#136 Bücherregal - Der Kindermacher(Kurzrezension)

#136 Bücherregal - Der Kindermacher(Kurzrezension)

TitelDer Kindermacher

AutorUlrike Schelhove

VerlagCreateSpace Independent Publishing Platform

GenreEifelkrimi/Krimi

Seiten288 Seiten

Meine Bewertung#136 Bücherregal Kindermacher(Kurzrezension)3/5


 Inhalt
Währen den Ermittlungen stoßen die Ermittler Landwehr und Stettenkamp auf brisante Details. Das Mordopfer wurde vor seiner Villa in der Eifel erschossen und war Leiter einer Kinderwunschklinik in Köln. Dort wurden unter dem Deckmantel "künstliche Befruchtungen" heimlich reichen Paaren die Möglichkeit gegeben zum Beispiel das Geschlecht und die Haarfarbe des Kindes selbst zu bestimmen. Musste deshalb Dr. Reichenbach sterben oder hat es etwas mit seinem Hobby dem Jagen zu tun?
Review
Leider spiegelt sich der Preis in Sachen Schreibstil bzw. Schreibqualität wieder. Stellenweise klang es wie ein 08/15 Roman, den man für wenig Geld erwerben kann(Groschenroman).
Obwohl der Schreibstil angenehm flüssig zu lesen ist, ist er nicht ausgereift/professionell.
Die Handlung punktet nicht mit Überraschungen und ist oft vorhersehbar. Den Hauptpersonen hätte man ruhig mehr Tiefe geben können.  Oft ist alles sehr langatmig und Spannung kommt nicht so wirklich auf.
Was ich mich gefragt ist, was denn diese Stalkergeschichte zur Handlung beiträgt. Wieso lässt sich Landwehr von einem Stalker in die Enge treiben? Sollte nicht gerade sie als Polizistin wissen wie schlimm so etwas enden kann? Und vor allem wieso taucht so häufig das Wort Pizza auf? Essen die Ermittler nichts anderes oder bekommt man in der Gegend nur Pizza geliefert?
Fazit
Das Buch ist leicht zu lesen und man ist schnell damit durch. Man erkennt die Eifel definitiv in dem Geschriebenen wieder. Es ist im Gegensatz zu anderen Krimi nicht auf schlimm zugerichtete Opfer und eignet sich deshalb auch prima für zwischendurch. Die Ermittlung stehen hierbei im Vordergrund. Ich hatte mir mehr Eifel erhofft, vor allem von einem Eifelkrimi. Ohne mich jetzt zu weit aus dem Fenster lehnen zu wollen würde ich den Krimi als typischen Urlaubsroman betiteln.

wallpaper-1019588
Wirbelsäulentherapie nach Dorn & Breuß-Massage (Seminar)
wallpaper-1019588
Hiro Mashima sendet Nachricht an seine Fans
wallpaper-1019588
HiSilicon Kirin 980 soll schneller sein als Apple’s A12 Bionic
wallpaper-1019588
Gewinne Tickets für die Konzerte von Lui Hill in Hamburg, Regensburg und Köln
wallpaper-1019588
The Ellis Hotel und die Peachstreets in Atlanta
wallpaper-1019588
Linguine alla Fornaia – Pasta nach Art der Bäckerin
wallpaper-1019588
London Tagebuch: Ein Traum wird wahr, wir fahren nach Hogwarts!
wallpaper-1019588
Meine Nacht im Hotel Deutsches Haus und warum sie in Erinnerung bleiben wird #Hotel #Reise #FrBT18