13 Symptoma – Symptom für eine falsche Entwicklung der Medizin

13 Symptoma – Symptom für eine falsche Entwicklung der Medizin
13 Symptoma – Symptom für eine falsche Entwicklung der Medizin

Aus aktuellem Anlass unterbrechen wir die Online-Vorlesung über „Clinical Decision Making“ (1 Am Anfang war die Diagnose - Clinical Decision making Not only for Dummies http://wp.me/p1kfuX-zq), um exemplarisch zu zeigen, weshalb es eben nicht genügt, sich einer Datenbank zu bedienen, um „ein guter Arzt“ zu sein.

Mit einigen Förderungsgeldern (bmwfj, FFG, bmvit, Land Salzburg, aplusb, bccs) hat Jama Nateqi, ein Absolvent der Paracelsus-Privatuniversität Salzburg,
„Symptoma – better diagnosis“ (https://de.symptoma.com/)
entwickelt und wird aktuell von den Salzburger Nachrichten vollmundig „beworben“:
Weltweit sterben jährlich eine halbe Million Menschen an ärztlichen Fehldiagnosen. Die medizinische Suchmaschine "Symptoma" aus Salzburg will das in Zukunft verhindern.
http://www.salzburg.com/nachrichten/salzburg/wirtschaft/sn/artikel/medizinische-suchmaschine-soll-leben-retten-50343/  

Nach Eingabe eines Symptoms, dem Geburtsjahr und dem Geschlecht werden einen nach Wahrscheinlichkeit gereihte Differentialdiagnosen geboten.

Für 25€/Monat ist der Arzt dabei.
Und was ist denn daran schlecht, mögen die fragen, die die bisherigen Teile der Online-Vorlesung nicht gelesen haben?
Denen sei Teil 7: Der unverzeihende lineare Algorithmus (http://wp.me/p1kfuX-zP) ans Herz gelegt. Natürlich ist nichts schlecht daran auf Knopfdruck zu einem bestimmten Symptom einige Differentialdiagnosen zu sehen. Bücher, die sich tabellarisch mit Differentialdiagnosen beschäftigen haben in der Medizin eine lange Tradition.
Der Zugewinn an Verwirrung ist aber deutlich größer als der Zuwachs an Wissen, die Tendenz zur undifferenzierten Ausschlussdiagnostik mittels Labor und Röntgen wird dadurch enorm gefördert, weil dadurch statt der Verfeinerung eines begonnenen „diagnostischen Fadens“ ein Dutzend weiterer aufgemacht werden.
Überdies gehen alle derartigen Systeme davon aus, dass das eingegeben „Kardinalsymptom“ auch wirklich das wesentlichste Symptom darstellt. Leser dieser Online-Vorlesung sollten aber bereits wissen, dass ein „anchoring and adjustment“, ein sich „Vorwärtstasten“ in bestimmte Diagnosecluster einer frühzeitigen Festlegung auf eine bestimmte Diagnose überlegen ist. 
Somit kommt mit „Symptoma – better diagnosis“ eigentlich nur die alte Blickdiagnose erneut - diesmal in Form einer APP - in die Medizin.
Symptoma ist nur ein Teil des „Click-for-knowledge“ Universums (http://www.clickforknowledge.com/impressum) in dem Dr. med. univ. Jama Nateqi (Geschäftsführer der click for knowledge GmbH und seit seinem 16. Lebensjahr Entwickler von Internetprojekten) und Thomas Lutz (ebenfalls Geschäftsführer der click for knowledge GmbH und ehemaliger bayerischer Schach Jugendmeister dem Schach) allerhand Internet basierte Dienste entwickeln.


Bildnachweis: Screenshot von der Homepage
 


wallpaper-1019588
NEWS: Die Schweiz schickt Luca Hänni zum Eurovision Song Contest 2019
wallpaper-1019588
Welt ohne Frauen?
wallpaper-1019588
Frühlingsgruß aus Mariazell mit der Frühlingsknotenblume
wallpaper-1019588
Mein fahrradfreundlicher Arbeitgeber Teil 3
wallpaper-1019588
NEWS: Pish kommt im Mai mit Kommode in deutsche Clubs
wallpaper-1019588
Spaß an der Freud…
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Alt, Älter, Antike?
wallpaper-1019588
EXTRA: Das wurde aus den deutschen ESC-Teilnehmern der vergangenen Jahre