1234-Mailer.de – Äußerungen des Betreiber zum Tod eine Paid4-Mitstreiters

nogoVor einigen Tagen, am 01. Oktober, erreichte mich Abends durch einen Kommentar auf Paid4Magazin die Nachricht, das der bekannter und vielseitig geschätzter Nutzer Andreas alias Bad_Boy verstorben sein soll.

Dieser Beitrag wurde jedoch aufgrund zusätzlicher Äußerung mit Rücksicht auf die Familie von Andreas nicht frei geschaltet und befindet sich weiterhin im internen Bereich.

Was zunächst als böser Scherz aussah, wurde nach einer schnellen Recherche bestätigt. Leider ebenso bei einem Anruf am folgenden Tag bei der hiesigen Polizeistelle am Wohnort.

Noch am selben Abend eröffnete Asanka S., den ich telefonisch darüber verständigte, einen Kondolenzthread im Primusportal. Etliche bekundeten ihr Beileid, welche Bad_Boy gleichermaßen geschätzt haben.

Der Familie und allen Angehörigen an dieser Stelle unser herzliche Beileid.
Andreas alias Bad_Boy – mögest du in Frieden ruhen †

Leider hatte Andreas aber auch mit seinen offenen Worten nicht nur Fürsprecher, sondern auch erbitterliche Gegner – so auch den Betreiber von 1234-Mailer.de, Detlef T. alias King_Karl oder Moorbach.

Dennoch hielt dies den Betreiber von 1234-Mailer.de, Detlef T, nicht davon ab im Kondolenzthread am nächsten Tag (02. Oktober) sein Beileid mit seiner Meinung über Bad_Boy in Postings kund zu tun – manche täten besser daran zu schweigen …

Der erste Beitrag wurde sofort gelöscht, jedoch liegt dieser mir noch als Benachrichtigungsmail vor:

King_Karl hat folgenden Text geschrieben:

———————————

Auch von mir ein Beileid an der Familie, denn sie konnten nix dafür.

Auch wenn ein Tod traurig ist und macht, er war ein ………………..

Die betroffenen wissen um seine Falschheit.

Ebenso ist es mit dem zweiten Beitrag von selbigen (Ex)-Mitgied vom Primusportal – Ex daher, weil zunächst eine Sperre erfolgte (siehe Kommentare unter dem Posting) und dann die Kündigung (von welcher Seite diese ausging liegt nicht vor):

King_Karl hat folgenden Text geschrieben:

———————————

Meine Meinung könnt ihr 1000 x löschen, bleibt dieselbe.

Mein Beileid an Familie, sie konnten nix für ihn.

Er selber war ein ………… und …………….
Und wenn ihr ehrlich seid, wisst ihr es.

Was jedoch am am gleichen Abend in der Shoutbox an Äußerung vorgenommen wurden, entbietet jeglichen Respekt, ist menschenverachtend und gänzlich niveaulos.

Möge sich jeder selbst ein Bild von den gewissen Äußerungen des Betreibers machen – anbei der Screen zur Shoutbox von 1234-Mailer.de:

Shoutbox 1234-Mailer - 02.10.2013
Zum vergrößern bitte anklicken


wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 08.08.2020 – 21.08.2020
wallpaper-1019588
Welcher Tee hilft gegen Blasenentzündungen?
wallpaper-1019588
Deutscher Trailer zu „Izetta, die letzte Hexe“ veröffentlicht
wallpaper-1019588
KonoSuba – The Movie: Termin der Disc-Veröffentlichung bekannt