#120 Bücherregal - Ein fremder Tod(Kurzrezension)

#120 Bücherregal - Ein fremder Tod(Kurzrezension)

TitelEin fremder Tod

AutorPeter Schrenk

VerlagShaker Media

GenreKrimi

Seiten302 Seiten

Meine Bewertung#120 Bücherregal fremder Tod(Kurzrezension)3/5


 Inhalt
Akido Yoshiwara ist Modedesigner und wegen der IGEDO-Messe in Düsseldorf. Und ausgerechnet er wird aus unerfindlichen Gründen ermordet. Den deutschen Ermittlern macht die japanische Mentalität bei ihrer Arbeit zu schaffen und deshalb wird ihn ein japanischer Inspektor zur Seite gestellt. Können sie mit vereinten Kräften den Mörder finden?
Review
Die Handlung ist spannend und enthält viele Wendungen, welche jedoch teilweise vorhersehbar waren.
Der Schreibstil ist angenehm zu lesen.
Das Ende war überraschend und ist einmal etwas anderes.
Man merkt den Unterschied zwischen deutscher und japanischer Kultur sehr deutlich. Dieses wurde sehr gut recherchiert und auch dargestellt, was den Krimi so interessant macht.
Der leitende Komissar hätte sympathischer sein können.
An manchen Stellen war mir alles ein wenig zu langatmig.
Fazit
Das Buch ist dünn und man hat es schnell durch gelesen. Es eignet sich deshalb prima für zwischendurch. Es spielt in den 80ern vor der Wende.

wallpaper-1019588
Dokumentation: "Sie werden mich lieben, wenn ich tot bin" / "They'll Love Me When I'm Dead" [USA 2018]
wallpaper-1019588
NEWS: Blaudzun veröffentlicht Video zur neuen Single “ghosts_pm”
wallpaper-1019588
Manga zu Anonymous Noise endet bald
wallpaper-1019588
Mariazeller Pfarrball 2019 – Fotos und Video
wallpaper-1019588
Filme zum Anschauen: Safety Last (Ausgerechnet Wolkenkratzer, USA 1923)
wallpaper-1019588
Flagge Äquatorial-Guinea | Flaggen aller Länder
wallpaper-1019588
Mediterrane Schätze ab La Spezia
wallpaper-1019588
Erotic Steam-Spiel aus einem Land mit den strengsten Anti-Porno-Gesetzen