12 Gänge im Piemont

Die letzten paar Tage habe ich im Piemont, genauer gesagt in Bra verbracht. Gestern habe ich an der Slow Food Universität in Pollenza an einem Abendessen teilgenommen, welches von Studenten der Uni organisiert wurde. Ein studentisches Team hat gekocht, ein weiteres serviert. Mit dem Erlös wurde ein Garten in Afrika finanziert. Die 12 Gänge waren durchwegs gut bis ausgezeichnet und haben inklusive Wein 40 Euro(!) gekostet:

12 Gänge im PiemontRoher Tiefseefisch mit Stangensellerie und Silber

12 Gänge im PiemontPouletmousse mit Poulethaut, Pouletreduktion und Pistazie

12 Gänge im PiemontZwiebel von der Tulpe, Mayonaise mit Käse

12 Gänge im PiemontHasenohr und -niere, Spinatterrine und Karotte

12 Gänge im PiemontRohe Crevette, Safransauce & Tomatensugo

12 Gänge im PiemontWeizengriesköpfchen mit Fischöl

12 Gänge im PiemontRotbarbe-Kartoffelsandwich, Brokkoli und Peperoncinosauce…

12 Gänge im Piemont…dazu Fischsüppchen

12 Gänge im PiemontKüchlein mit Fisch-Mandelcrème

12 Gänge im PiemontKürbis und Emulsion von Schokolade und Kürbisöl

12 Gänge im PiemontCheesecake mit Orange

12 Gänge im PiemontSchokoküchlein, Salz und Gewürzsüppchen

Das war ein schöner Abend…


wallpaper-1019588
[Test] Apple Magic Keyboard
wallpaper-1019588
Google arbeitet mit Project Iris an einem eigenen AR-Headset
wallpaper-1019588
Neue Runde – Deutschlands schönster Wanderweg 2022
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Mozzarella essen?