1+1=3, so funktioniert das Asylmärchen, welches alle bisher gültigen Tatsachen auf den Kopf stellt

1+1=3, so funktioniert das Asylmärchen, welches alle bisher gültigen Tatsachen auf den Kopf stelltDie Berliner Zeitung fragt: „Warum werden so viele Asylmärchen erzählt“ und zeigt es mit ein paar einleuchtenden Beispielen auch vortreffend auf. Dazu erreicht die BZ einen größeren Leserkreis, somit es hier wenigstens mehrere Menschen erfahren. Eigentlich ist es mit einem Satz auszudrücken, der lautet: Die alte und neue Regierung, sowie die GRÜNEN und LINKEN, möchten dem Volk beibringen das 1 und 1 nicht mehr 2 ist, sondern 3. Genügend Menschen im Volk haben es angenommen und geglaubt, sodass die verlogene Politik uneingeschränkt weitergeführt werden kann.

Die Gründe, die die BZ aufführt sind nicht neu, sondern bereits in vielen Blogs, auch in meinen, immer wieder aufgeführt. So behaupten die gesetzlichen Krankenkassen (GKV), dass mehr junge zugereiste Menschen die Kassen entlasten, weil sie weniger krank sind als Alte. Klingt einleuchtend, und schon wird es von einem großen Volksteil geglaubt. Nur das die zugereisten jungen Menschen fast ausnahmslos keine Krankenkassenbeiträge entrichten, wird verschwiegen. Alle Leistungen die sie erhalten, bekommen sie vom Staat (Steuerzahler). Die neu zugereisten Bürger leben im Gesamten grundsätzlich auf Kosten der Allgemeinheit, nichts, aber auch gar nichts, tragen sie zu ihrer Selbstversorgung bei. Bedeutet 1+1=3, alles erlogen.

Die Wirtschaftsbosse und Arbeitgeber freuten sich, dass so viele junge Menschen in Millionenstärke einwanderten und behaupteten gemeinsam mit der Politik, dass es die händeringend gesuchten Facharbeiter sind. Nach kurzer Zeit wurde erleuchtend festgestellt, dass die jungen Menschen gar nicht für den deutschen Arbeitsmarkt geeignet sind. Eine Tatsache, die den nachdenkenden Menschen im Volk von Anfang an klar war. Hier kamen zu 90 Prozent lebenslange Sozialhilfeempfänger nach Deutschland, die „nur“ Kosten erzeugen. Bedeutet 1+1=3, alles erlogen.

Felsenfest sind die herrschenden Politiker und die „Gutmenschen“ davon überzeugt, dass die Kriminalitätsrate bei den Eingewanderten nicht höher ist, als bei den Einheimischen. Das sie real doch höher ist, wird totgeschwiegen und als „Einzelfälle“ dargestellt. Das viele Kulturfremde im Staat eine andere Auffassung von „Recht und Ordnung“ besitzen, war jedoch nur den „besorgten Bürgern“ von Anfang an bewusst. Bedeutet 1+1=3, alles erlogen.

SPD Chef Schulz soll sogar behaupten, dass mehr Sozialleistungen bei unbegrenzter Einwanderung möglich sind. Das ist eine besonders freche Lüge, denn alle Kassen sind endlich. Selbst wenn die Steuerlast 90 Prozent beträgt und das Rentenniveau auf 20 Prozent abgesenkt ist, ist eine unbegrenzte Einwanderung in die Sozialkassen unmöglich. Bedeutet 1+1=3, alles erlogen.

Soweit die angesprochenen Punkte in der BZ, die von mir in der Erklärung abgewandelt und leicht verständlich zusammengefasst aufgeführt sind. In etlichen Artikeln meines Blogs wurden all diese Punkte schon einmal ausführlich behandelt.

Hier zum Originalartikel mit den Ausführungen der BZ

Natürlich gibt es noch viele weitere Tatsachen, dass eine Masseneinwanderung nie Vorteile bringt, sondern ausnahmslos Kosten, Kriminalitätszuwachs und Unruhen bis hin zum Bürgerkrieg. Solange die Politik die Menschenmassenvermehrung in Afrika und Asien nicht als Problem erkennen will und keinerlei Maßnahmen ergreift diese abzustellen, helfen nur geschlossene Grenzen und Abschottung. Doch weder die Menschenmassenvermehrung abstellen, noch Abschottung will die Politik. Also ist der Untergang der Menschheit vorprogrammiert. Wenn Afrika und Asien Europa eingenommen hat, nur mit der Migrationswaffe, ist Europa erledigt. Krieg und Zerstörung sind die zwangsläufigen Folgen. Deutschland ist nicht daran Schuld, dass sich die Bevölkerung in Afrika und Asien überproportional vermehrt, so wie es die Politik den Bürger einreden möchte. Sie sind es selber Schuld, wer unverantwortlich massenhaft Kinder in die Welt setzt, muss auch selbst für die Folgen einstehen. Genau das ist die Aufgabe der Politik, es den Menschen beizubringen. Doch hier lädt die Politik alle Menschen nach Deutschland ein und fördert mit geldlicher Belohnung den Kinderreichtum der arabischen- und afrikanischen Welt. Afrika muss sich selbst überlassen bleiben, dann lernen auch die dortigen Menschen. Afrika ist reich an Bodenschätzen und an Landmasse, sie müssen nur lernen mit ihrem Land umzugehen. Arabien ist Superreich und die Menschen könnten sich selbst versorgen, wenn sie es nicht schaffen, ist es ihre eigene Schuld. Das Leben besteht eben noch aus etwas anderen als nur Kinder in die Welt zu setzen und dann von anderen versorgen zu lassen. Wenn Deutschland als Retter der ganzen Welt dastehen möchte, geht Deutschland erbarmungslos unter. Die herrschende Politik will den Untergang und wenn das deutsche Volk es nicht schafft die Politik bei der Untergangsfahrt zu bremsen, dann werden alle elendig verrecken.


wallpaper-1019588
Kann man ein Wespennest selbst entfernen?
wallpaper-1019588
Regenwasser sammeln und im Garten sinnvoll nutzen
wallpaper-1019588
Bittersalz – Wirkung und Anwendung als Unkrautvernichter
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 27.11.2021 – 10.12.2021