11. Gestorben

Die Schriftstellerin Eleanor Ross Taylor starb am 30.12. im Alter von 91 Jahren in Charlottesville, Va. Lange fand sie wenig Beachtung, erst in den letzten Jahren häuften sich wichtige Preise, Höhepunkt war der mit $100,000 dotierte Ruth Lilly Prize for Poetry, mit dem 2010 ihr Lebenswerk geehrt wurde. Dabei hatte sie Aufmerksamkeit eher gescheut.

Sie veröffentlicht in 50 Jahren 6 Bücher, zuletzt „Late Leisure“ (1999).

In einem ihrer neueren Gedichte,  „Wrapping Things Up,,  heißt es:

Now I’ll set out – the night
is lightly starred, sparks
moving micewise without sound.
I am Indians traveling
to new campgrounds.

/ Dannye Romine Powell, Charlotte Observer.



wallpaper-1019588
In 15 Minuten zum eigenen C++ Programm auf dem Raspberry Pi Zero W – Teil 1
wallpaper-1019588
7 Jahre „Deutschmusik Song Contest – Preis für deutschsprachige Musik“
wallpaper-1019588
Indie-Party deluxe – Gewinne 1×2 Karten für das Konzert von Kakkmaddafakka in Heidelberg
wallpaper-1019588
Die neue glutenfreie Starterbox der FoodOase – Unsere Vorstellung und Verlosung
wallpaper-1019588
Rosarote Wolke
wallpaper-1019588
Das instinktive politische Handeln – Sunflower Bean im Interview
wallpaper-1019588
Herzige Wellnessbox
wallpaper-1019588
Markgräflerland: Impressionen von der Kirschblüte im Eggenertal – 13. April 2018