105. Persische Dichterin

Nach ihrer Scheidung 1955 schrieb Forugh Farrochsad Gedichte, um ihre Lebenskrise zu verarbeiten. Die damals erst 20-Jährige hatte mit der Scheidung nach iranischem Recht das Sorgerecht für ihren kleinen Sohn verloren. Gefangen in der Ausweglosigkeit widmete sie sich der Lyrik.

Im Kunstraum lasen die in Utting lebende Schauspielerin Dora Borkhoff und die vor 20 Jahren aus dem Iran nach Deutschland übergesiedelte Sharhrzad Khorassani Gedichte der als bedeutendste persische Dichterin geltenden Künstlerin, die 1967 bei einem Autounfall ums Leben kam. / Augsburger Allgemeine

 



wallpaper-1019588
Außerordentliche Änderungskündigung des Arbeitgebers zur Lohnreduzierung kann zulässig sein!
wallpaper-1019588
Dr. Angelika Prentner erhielt den „look! Business Award 2018“ Wirtschaftspreis
wallpaper-1019588
Hirnbetörende Innerschweiz
wallpaper-1019588
Zehn Gründe, warum Mallorca mein liebstes Reiseziel in Europa ist
wallpaper-1019588
Tomaten-Tapioka-Chips
wallpaper-1019588
Hey, das war eine von Maillart!
wallpaper-1019588
Rote Linsen Dal
wallpaper-1019588
SUNDAY INSPIRATION No.153