105. Persische Dichterin

Nach ihrer Scheidung 1955 schrieb Forugh Farrochsad Gedichte, um ihre Lebenskrise zu verarbeiten. Die damals erst 20-Jährige hatte mit der Scheidung nach iranischem Recht das Sorgerecht für ihren kleinen Sohn verloren. Gefangen in der Ausweglosigkeit widmete sie sich der Lyrik.

Im Kunstraum lasen die in Utting lebende Schauspielerin Dora Borkhoff und die vor 20 Jahren aus dem Iran nach Deutschland übergesiedelte Sharhrzad Khorassani Gedichte der als bedeutendste persische Dichterin geltenden Künstlerin, die 1967 bei einem Autounfall ums Leben kam. / Augsburger Allgemeine

 



wallpaper-1019588
Barbara im Berg – Barbarafeier im Wetterinstollen 2017
wallpaper-1019588
Das iPhone – Mehr als nur Kultstatus
wallpaper-1019588
Mehr Mut zum ersten Schritt
wallpaper-1019588
Alte Kameras – Technische Optik für Punkt, Punkt, Punkt
wallpaper-1019588
Marina Hoermanseder und die Austrias next Topmodels in Fürstenfeld
wallpaper-1019588
Skitour: Über den Rumpler auf den Hohen Dachstein
wallpaper-1019588
Top Ten Thursday #39
wallpaper-1019588
In Sicherheit