105. Ludwig Hirsch ist tot

Ich übernehme eine Meldung aus dem Greifswalder Blog Wasser-Prawda. Nach Degenhardt und Kreisler eine weitere Todesnachricht eines Liedermachers.

„Komm großer schwarzer Vogel“ hieß einer seiner ersten Hits, ein tieftraurig-entschlossenes Lied über die Sehnsucht nach dem Tod. Zuletzt hatte er 2010 ein Buch mit dem Titel „Ich weiß nicht, wohin die Engel fliegen“ veröffentlicht. Am 24. November 2011 nahm sich der Liedermacher und Schauspieler Ludwig Hirsch in Wien das Leben. …

Eigentlich hatte Hirsch noch in diesem Jahr mit den Aufnahmen zu einem neuen Album beginnen wollen. Im Sommer war er von seiner Heimatstadt noch mit dem „Goldenen Rathausmann“ geehrt worden. Wegen einer Lungenentzündung war er in ein Krankenhaus gekommen, wo er sich durch einen Sprung aus dem Fenster ums Leben brachte.

Mehr: Die Presse




wallpaper-1019588
THE BIG SICK ist ein wundervoller Happy/Sad-Film mit Kumail Nanjiani
wallpaper-1019588
Zeit für eine neue Diva
wallpaper-1019588
Feuerlilie mit 14 Blüten – Fotoserie
wallpaper-1019588
Danke heißt nicht immer nur „Merci“
wallpaper-1019588
Google will 4 Milliarden EU-Strafe refinanzieren
wallpaper-1019588
Familienhit: Blitzschnelle Bratwurst-Carbonara
wallpaper-1019588
Politik für Minderheiten, Sozialabbau, Förderung der Armutseinwanderung und die Übernahme Grüner Ideologien besiegeln den Niedergang der SPD
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Town Of Saints