101. Stimmts?

Seine ersten Gedichte veröffentlichte er in expressionistischen Periodika. 1912 erregte er großes Aufsehen bei Publikum und Kritik durch seinen provokanten Lyrik-Zyklus „Morgue und andere Gedichte“, der ihn zu einer kontrovers diskutierten Berühmtheit machte. / Radio Bremen, Bennabend

Stimmt nicht. Seine vorexpressionistischen Gedichte hat er klug vernichtet. Nur 2 überlebten, weil er so voreilig war, sie zu veröffentlichen – 1910 in der Zeitschrift „Die Grenzboten“. Das war 1910. Im März 1912 erscheint der Morgue-Zyklus, und erst danach veröffentlicht er auch in expressionistischen Zeitschriften, zuerst im Juni in der „Aktion“. Vorher kannte ihn keiner. Morgue machte ihn mit einem Schlag berühmt und berüchtigt. Ruhm und Ruch haften bis heute, der Ruhm zu Recht und der Ruch als untilgbares Klischee der Halb- und Unbildung. Fachleute eingeschlossen.



wallpaper-1019588
Jänner-Review: Be authentic, not unique!
wallpaper-1019588
Abgrenzung, Selbstbehauptung und das Bilden deiner eigenen Meinung machen Dich attraktiv als Mann
wallpaper-1019588
Plastikmüll Zahlen, Fakten & Studien 2017/2018
wallpaper-1019588
Leon und ich fliegen alleine in den Urlaub
wallpaper-1019588
Zur Abwechslung mal kein „Geliebter“ im Schrank versteckt
wallpaper-1019588
Seehofer lässt Grenzkontrollen zurückfahren
wallpaper-1019588
Impressionen Sieben Rila-Seen
wallpaper-1019588
Bilk: Geradeaus