101. live-ticker (politisches gedicht 2)

Dieser Text ist bis hin zu den Tippfehlern aus unveränderten Tickermeldungen des Nachrichtensenders n-tv in chronologischer Reihenfolge zusammengefügt. „A found poem as compared to a conceived one“, ja: und für mich eins, das mit Sprache sagt und tut. Ich zähle ihn zu der alten Gattung der Chroniken*. Für Leute, die wie ich zeitweise stundenlang am Fernseher hingen und die immer gleichen Bilder und oft wenig dazupassenden Tickermeldungen verfolgten, mag der Text auch biografisch sein. Nur die Ankündigung am Schluß ist offenbar profetisch.

Für L&Poe auch Geistige Gummibärchen XXL (oder XXX?).

11. März 2011

+++ 07.17 Uhr Erste Meldungen über Verletzte +++
+++ 07.26 Uhr Erste Wellen treffen auf die Küste +++
+++ 07.30 Uhr Stärke von 8,8 +++
+++ 07.38 Uhr Erdrutsche im Norden +++
+++ 07.50 Uhr Stillstand in Tokio +++
+++ 07.58 Uhr Tusnami überspült Festland +++
+++ 08.07 Uhr Stromausfall in Tokio +++
+++ 08.11 Uhr Zehn-Meter-Welle trifft Sendai +++
+++ 08.30 Uhr Taiwan warnt vor Flutwelle +++
+++ 08.53 Uhr Mehrere Brände in Tokio +++
+++ 09.20 Uhr Alle Häfen dicht +++
+++ 09.46 Uhr Mindestens zehn Tote +++
+++ 10.00 Uhr Keine Hinweise auf deutsche Opfer +++
+++ 10.10 Uhr Zahl der Toten steigt +++

+++ 10.25 Uhr Japan bereitet atomaren Notfallplan vor +++
+++ 10.32 Uhr Keine Radioaktivität freigesetzt +++
+++ 10.45 Uhr Feuer in Atomkraftwerk ausgebrochen +++
+++ 10.47 Uhr Zahl der Toten steigt auf über 20 +++
+++ 10.55 Uhr Atomkraftwerke werden abgeschaltet +++
+++ 11.01 Unternehmen müssen Produktion einstellen +++
+++ 11.17 Feuer in AKW-Turbinengebäude +++
+++ 11.32 Uhr Daimler meldet leichte Schäden +++
+++ 11.40 Uhr Zahl der Toten steigt weiter +++

+++ 11.45 Uhr Merkel bietet finanzielle Hilfe an +++
+++ 11.50 Uhr Erdbeben war noch in Deutschland messbar +++
+++ 11.58 Uhr Zugverkehr wird eingestellt +++
+++ 11.59 Uhr Japan in Alarmbereitschaft +++
+++ 12.05 Uhr Devisenmärkte beruhigen sich wieder +++
+++ 12.19 Uhr Erdbeben eines der stärksten „seit Menschengedenken“ +++
+++ 12.25 Uhr Japan ruft Atomalarm aus +++
+++ 12.40 Fernsehen meldet mindestens 44 Tote +++
+++ 13.17 Uhr Ein ganzer Zug wird vermisst +++

+++ 13.20 Uhr Greenpeace warnt vor „Super-GAU“ +++
+++ 13.09 Uhr Ölpreis sinkt deutlich +++
+++ 13.34 Uhr Anwohner von AKW werden evakuiert +++
+++ 13.49 Uhr Zahl der Toten steigt auf über 60 +++
+++ 13.51 Uhr Feuer in AKW Onagawa gelöscht +++
+++ 14.07 Uhr Japan ruft US-Armee zu Hilfe +++
+++ 14.22 Uhr Mindestens 90 Tote nach Erdbeben +++
+++ 14.35 Uhr Mehr als 200 Tote gefunden +++
+++ 14.57 Uhr Explosion erschüttert Öfraffinerie +++
+++ 15.21 Uhr Versicherer rechnen mit Kosten von bis zu 1,4 Milliarden +++

+++ 15.35 Uhr Kühlsystem auf Batteriebetrieb – Atomkraftwerk droht Kernschmelze +++
+++ 15.57 Stahlwerk in Kashima brennt +++
+++ 16.10 Angeblich mehr als 80.000 Vermisste +++
+++ 16.32 Mehr als vier Millionen Menschen ohne Strom +++
+++ 16.49 Armee soll Atomkraftwerk sichern +++
+++ 17.07 Entwarnung für AKW Fukushima +++
+++ 17.51 Greenpeace: Lage in AKW weiter kritisch +++
+++ 17.58 Mehr als 1000 Tote befürchtet +++

+++ 18.33 Druck in AKW Fukushima steigt +++
+++ 19.05 USA schicken Reaktorkühlmittel +++
+++ 19.43 Druck in Fukushima deutlich über Limit +++
+++ 20.38 Eine Million Pendler stecken in Tokio fest +++
+++ 21.56 Druck in Fukushima steigt weiter +++
+++ 22.41 Japan lässt Druck von Atomreaktor ab +++
+++ 22.48 Eilmeldung: Radioaktivität in AKW „tausendfach erhöht“ +++
+++ 22.54 Messung in Kontrollraum Nr. 1 +++
+++ 23.48 Sperrzone um AKW wird ausgeweitet +++

12. März 2011

+++ 0.30 USA schicken Helfer +++
+++ 1.02 Atomalarm in weiterem Meiler +++
+++ 1.32 Evakuierung um zweiten Reaktor +++
+++ 2.51 Atom-Alarm: Japans Regierung hält Krisensitzung +++
+++ 4.39 Bislang 398 Tote in Japan +++
+++ 5.15 Radioaktivität tritt aus +++
+++ 6.47 Radioaktives Cäsium ausgetreten +++
+++ 8.57 Unklarheit über Explosion in Fukushima 1+++

+++ 9.14 Schäden am Reaktorgebäude +++
+++ 9.43 Dach des Reaktorgebäudes eingestürzt  +++
+++ 10.06 Aus AKW entweicht Radioaktivität  +++
+++ 11.13 Evakuierungsradius ausgeweitet  +++
+++ 12.29 ARD: Kernschmelze bestätigt +++
+++ 13.24 10.000 Menschen in Minamisanriku vermisst +++
+++ 16.29 Fukushima nicht so schlimm wie Tschernobyl +++
+++ 15.45 Kyodo: Drei Menschen aus Umgebung von Fukushima verstrahlt +++
+++ 19.03 Merkel: Deutsche AKW werden überprüft +++
+++ 21.26 Hunderttausende werden in Sicherheit gebracht +++
+++ 22.10 IAEA: Verringerte Radioaktivität gemessen +++
+++ 22.54 Probleme mit weiterem Reaktor +++

13. März 2011

+++ 00.20 Druck in Block 3 wird verringert +++
+++ 05.00 Stärke des Großbebens auf 9,0 angehoben +++
+++ 06.00 Regierung hält Kernschmelze für möglich +++
+++ 07.23 Höhere Radioaktivität in Provinz Miyagi  +++
+++ 08.15  Möglicherweise mehr als 10.000 Tote in Japan +++
+++ 12.00 Regierung: Japan in größter Krise seit Weltkrieg +++
+++ 13.38 Möglicherweise auch Deutsche unter Opfern +++
+++ 13.53 Regierungssprecher korrigiert sich zu Kernschmelze +++
+++ 15.01 Notstand für AKW Onagawa ausgerufen +++

14. März 2011

+++ 3.06 Kyodo: Grausige Funde +++
+++ 3.09 Erneute Tsunami-Warnung +++
+++ 3.16 Explosion im Reaktor 3 +++
+++ 3.45 Tausende Leichen gefunden +++
+++ 4.12 Strahlenmessung in Tokio angeordnet +++
+++ 5.05 Elf Verletzte nach Explosion +++
+++ 7.03 Eiskunstlauf-WM in Tokio wird verschoben +++
+++ 7.13 BoJ weitet Wertpapierkauf auf +++

+++ 7.17 Singapur untersucht Japan-Importe auf Verstrahlung +++
+++ 7.20 Kühlfunktion in Reaktor 2 von Fukushima 1 fällt aus +++
+++ 8.02 Bahnverkehr in Tokio bricht zusammen +++
+++ 8.14 Öltank explodiert in Wärmekraftwerk bei Fukushima +++
+++ 8.36 Meer wasser in Reaktor 2 gepumpt +++
+++ 8.43 Radioaktivität in Fukushima nach Explosion nicht erhöht +++
+++ 9.01 Zweite Explosion zerstörte Reaktorgebäude +++
+++ 9.09 Kühlwasser in Fukushima-Reaktor sinkt +++
+++ 9.17 Bis zu 180 Milliarden Dollar Schäden +++
+++ 9.30 Tepco: Meerwasser kühlt Reaktoren +++
+++ 9.37 Eiskunstlauf-WM in Tokio abgesagt +++

+++ 9.48 Atomaufsicht: Keine Katastrophe wie in Tschernobyl +++
+++ 9.56 Behörden sprechen von 5000 Toten und Vermissten +++
++ 10.53 Schwarz-Gelb erwägt Kurswechsel +++
+++ 11.26 Deutsche Atomtechniker kehren zurück +++
+++ 11.41 Wind günstig für Japan +++
+++ 11.44 Stromversorger schaltet Strom ab +++
+++ 12.08 Kernschmelze in Fukushima nicht auszuschließen +++
+++ 15.19 Vulkan in Japan schleudert Asche in die Luft +++
+++ 17.15 Kühlsystem in AKW Tokai fällt aus +++
+++ 18.30 Deutsche Atomtechniker wohlauf +++
+++ 18.48 Betreiber: Lage in AKW Tokai entspannt sich +++
+++ 19.52 Hunderttausende fliehen +++
+++ 20.48 Mehr als 500.000 obdachlos +++
+++ 22.05 Energiesparmaßnahmen beschlossen +++

+++ 23.24 Entwarnung für AKW Onagawa +++

(Wird fortgesetzt)

*) Generally a chronicle (Latinchronica, from Greek χρονικά, from χρόνος, chronos, „time“) is a historical account of facts and events ranged in chronological order, as in a time line. Typically, equal weight is given for historically important events and local events, the purpose being the recording of events that occurred, seen from the perspective of the chronicler. This is in contrast to a narrative or history, which sets selected events in a meaningful interpretive context and excludes those the author does not see as important**. (Wikipedia)

**) Vorliegende Chronik listet sämtliche die Atomkraft betreffende Ticker und nur in kleiner Auswahl solche allgemeiner Natur. Nur die erste Strophe des ersten Abschnitts enthält die Vorgeschichte, ist also rein narrativ.



wallpaper-1019588
Fam. Eder-Feldbauer steirischer Bauernhof des Jahres 2019
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Kettcar – Der süße Duft der Widersprüchlichkeit
wallpaper-1019588
Termintipp: Osternachmittag in der ehemaligen VS Gußwerk
wallpaper-1019588
100 Inseln – Naturwunder auf Luzon
wallpaper-1019588
Khaki meets Pink – Parka mit femininen Farben kombinieren
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche lustig 32
wallpaper-1019588
Gluckwunsche zum 6 geburtstag freund
wallpaper-1019588
Valentinstag freunde bilder