1000 Fragen an dich selbst 101-125

Jedes Monat habe ich 25 Antworten für euch! Auf welche Fragen? Ja, das ist eine andere Geschichte ... Mehr dazu findet ihr hier bei und unter #1000fragenandichselbst:

101.Treffen die deinem Sternbild zugeordneten Charaktereigenschaften auf dich zu?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Keine Ahnung! Und mir auch vollkommen egal. Ich finde es aber immer wieder lustig wenn sich andere da voll reinsteigern und mir erklären dass ich voll und ganz bin wie mein Sternzeichen sagt oder auch garnicht so bin wie es sein sollte 😂

  1. Welche Farbe dominiert in deinem Kleiderschrank?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Drei mal dürft ihr raten, denn es ist nicht Gelb! 💛💛💛 Ja ja so ist es. Gelb ist ganz sicher die Farbe für meine #Spezialpieces aber sonst habe ich sicher mehr schwarze, graue und weiße Sachen.
  2. Holst du alles aus einem Tag heraus?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Nicht immer aber seit ein paar Wochen besonders ausgiebig. Im Moment habe ich das Gefühl jeder Moment soll besonders sein. Und da manche Menschen eher unmotiviert sind muss ich mir halt die Momente für mich selbst besonders machen! 😍🎉🌼

104.Wie viele TV-Serien schaust du regelmässig?
Im Moment keine. Im Moment höre ich Podcasts. Aber ab Herbst kommen dann die nächsten Staffeln von ein Paar Serien bei denen ich mitten drin bin, dann freue ich mich schon auf kuschelige Abende vor dem Fernseher 💛

  1. In welchen Momenten wärst du am liebsten ein Kind?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Eigentlich nie. Nicht dass ich nicht gern ein Kind war. Aber ich möchte auch kein Teenager sein. Die Phase des Lebens in der ich jetzt bin finde ich gut.

  2. Kannst du eine Woche auf das Internet verzichten?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Ich glaube nicht. Ich versuche es aber auch garnicht. Ich mag mein Handy und bin damit zusammengewachsen. So ist es auch im Urlaub ...

  3. Wer kennt dich am besten?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Mein Freund und mein Geschäftspartner. Sind auch die Menschen die die meiste Zeit mit mir verbringen.

  4. Welche Arbeit im Haushalt findest duam wenigsten langweilig?
    Ich finde Bügeln ganz entspannend. Nebenbei Fernsehe und irgendeine Serie bei der man nicht mehr hinsehen muss weil man sie quasi auswendig kennt.

  5. Bist du manchmal von anderen enttäuscht?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Klar. Wer ist das nicht ab und zu? Ich versuche aber die Enttäuschung über andere nicht so ernst zu nehmen. Wichtiger ist es an sich selbst zu arbeiten und sich auf Menschen zu konzentrieren die einen nicht enttäuschen.

  6. Wie sieht ein idealer freier Tag für dich aus?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Kann ich garnicht so sagen. Als Selbständige habe ich keinen Alltag und kaum Fixpunkte und somit ist die Grenze zwischen freiem und nicht freiem Tag sehr fließend ...

  7. Bist du stolz auf dich?
    Mit vollster Überzeugung: Ja! Ich habe in den 30 Jahren meines Lebens so manch eine Hürde gemeistert die mir niemand anderer und schon garnicht ich selbst zugetraut habe.

  8. Welches nutzlose Talent besitzt du? ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Frage an alle die mich hier besser kennen: Was ist mein nutzloses Talent? Denn ich hab keine Ahnung ... [Kommentar von meinem Freund: du kannst mit deiner Zunge deine Nase berühren]

  9. Gibt es in deinem Leben etwas dass du nicht richtig abgeschlossen hast? ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Ich bin kein Mensch der „Abschlüssen" hinterherjagt. Wenn ich etwas als nicht richtig für mich empfinde dann wird die Richtung gewechselt. Zum Beispiel habe ich mein angefanges Kommunikationswissenschafts Studium nicht abgeschlossen da die Türen die es geöffnet hätte bei mir schon längst offen standen (auf Grund von jahrelanger Erfahrung in der Branche) und studieren ohne etwas zu lernen und nur um einen Titel zu haben war für mich nicht richtig.

  10. Warum trinkst du Alkohol bzw. keinen Alkohol.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Zu aller erst aus Gruppenzwang (hat nicht geschmeckt), dann um zu verdrängen (da hat's dann sehr geschmeckt) und inzwischen zum Genuss und auch nur mehr Sachen die mir wirklich schmecken. Die letzten Tage haben wir diese Art von Genuss zelebriert. Ein Cocktail in einer belebten Spanischen Gasse, einen Aperol Spritzer oder ein Bier am Stand oder eine Flasche Wein oder Prosecco zum Abendessen 🍸🍾🥂

  11. Welche Sachen machen dich froh?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Mein Freund, meine Job, meine Wohnung und meine Terrasse. 💛

  12. Hast du heute schon einmal nach den Wolken am Himmel geschaut?
    Nein. Denn heute liegen G und ich den ganzen Tag im Bett und schauen Serien. Ein klassischer Sonntag halt auch wenn wir das schon lang nicht mehr gemacht haben 💛

  13. Welches Wort sagst du zu häufig?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Nein. Manchmal bin ich ziemlich sekeptisch und Anti eingestellt. Man kann ja auch nicht alles mit sich machen lassen 😉 Ich wünsche euch einen wunderbaren Start in die Woche 😘

  14. Stehst du gern im Mittelpunkt?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Hallo? Wer nicht! Oder welcher Blogger nicht? Wäre ich introvertiert und würde keine Aufmerksamkeit auf mich ziehen wollen dann würde ich das hier alles nicht machen. Arrogant? Nein. Ehrlich zu mir selbst und anderen 😊

  15. Wofür solltest du dir häufiger Zeit nehmen?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Für Kreativität. Ich zeichne und male eigentlich so gut wie garnicht mehr. Seit Jahren nehme ich mir immer wieder vor etwas mehr zu tun und komme erst recht nicht dazu. Vielleicht schaffe ich es diesen Herbst 😊

  16. Sind Menschen von Natur aus gut?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Das glaube ich nicht. Im Gegensatz zu meinem Freund glaube ich dass viele Menschen von Grundauf schlecht sind. Dadurch haben wir öfter mal sehr unterschiedliche Meinungen zu anderen Menschen 😂

  17. Gibst du der Arbeit manchmal Vorrang vor der Liebe?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Puh! Schatz was sagst du dazu? 😂 Ich schätze mal er wird ja sagen ... Wobei man es meiner Meinung nach in Relation sehen muss. In manchen Phasen des Lebens ist der Job nun mal wichtig. Da muss man sich etwas aufbauen und das hat Priorität. In anderen Phasen bekommt man Kinder und kümmert sich vorrangig um seine Familie und seinen Partner 💛

  18. Wofür bist du deinen Eltern dankbar?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Versteht das bitte nicht falsch. Es soll nicht undankbar klingen aber dankbar bin ich meinen Großeltern und nicht meinen Eltern. Meine Großeltern sind die, die mich geprägt haben und ihnen bin ich für immer unglaublich dankbar.

  19. Sagst du immer, was du denkst?
    So gut wie immer. Und eigentlich sage ich nicht mehr immer was ich denke weil so viele Menschen im laufe meines Lebens nicht damit umgehen konnten. Viele Menschen bevorzugen leider einen Weg gepflastert mit Lügen und Ausreden weil sie meinen dass wäre der Weg des geringsten Wiederstandes. Da bin ich anderer Meinung. Ich bin überzeugt dass es anstrengender ist ständig der Wahrheit ausweichen zu müssen ... Wobei ich manchmal befürchte dass nicht viele es so empfinden ...

  20. Läuft dein Fernsehgerät häufig, obwohl du gar nicht schaust?
    Ja. Wenn ich zuhause bin dann fast immer. Ich mag es nicht wenn es bei der Arbeit ganz ruhig ist. Wie oben beschrieben werde ich in nächster Zeit öfter ins Kaffeehaus gehen dann darf der Fernseher aus bleiben.

  21. Welchen Schmerz hast du nicht überwunden?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Ich habe sicher noch ein Paar Dinge auf der Liste meines Lebens die ich verarbeiten muss, aber Schmerz ist da keiner oben.

Pin me: