10 Wege, uns zu sagen, dass wir zum alten Eisen gehören

1. “Hast du echt drei Franken ausgegeben? Nur damit du dir deinen eigenen Avatar gestalten und den Spielhintergrund verändern kannst?  Das bringt’s doch voll nicht, Mama.”

2. “Warum ladet ihr euch eigentlich all das Zeug legal runter? Man kann das doch auch gratis haben.” (Kleine Anmerkung am Rande: Weil wir wissen, wie viel Arbeit jemand in ein kreatives Werk steckt und wie wenig dabei finanziell rausschaut.)

3. “Warum haben deine Eltern die Weihnachtsgeschenke nicht einfach im Internet bestellt? Ist doch voll unnötig, sich ins Gewühl zu stürzen.”

4. “Warum hast du keine Gesangskarriere gestartet? Du hättest ja bei einer Casting-Show mitmachen können.”

5. “Okay, mag ja sein, dass dieser Film total cool ist, aber der wurde 1999 gedreht. Du glaubst doch nicht, dass ich so einen uralten Streifen sehen will? Schau dir bloss diese schrecklichen Kleider an…”

6. Ich: “Toll, ihr wart im 3D-Kino. Was gefällt dir besser, 3D oder normal?” Neffe: “Keine Ahnung. Hab bis jetzt immer nur 3D gesehen im Kino.”

7. “Mag sein, dass du erst mit 26 zum ersten Mal in Paris warst, aber früher war eben alles noch anders. Ich warte sicher nicht so lange.”

8. “Du bist peinlich.”

9. “Nicht so laut, Mama. Alle hören dich.”

10. “Warum schreibst du eine SMS? Hast du kein whatsapp?” (Nein, habe ich nicht, darum bin ich heute auch erreichbar. :-P)

img_0988

 


wallpaper-1019588
Neues Smartphone Gigaset GS5 Lite bietet wechselbaren Akku
wallpaper-1019588
Schmiedeeiserne Zäune aus Polen – repräsentativ, individuell und preislich attraktiv
wallpaper-1019588
Die Terrasse sommerfit gestalten
wallpaper-1019588
7 DIY-Geschenke fürs Gotti, die günstig und einfach sind