10 Vorteile von Presseportalen für Deine Online-PR

Warum kostenlose Presseportale wichtig für den Erfolg Deiner PR-Botschaften sind

Kostenlose Presseportale sind das Herz einer erfolgreichen Online-PRKostenlose Presseportale sind das Herz einer erfolgreichen Online-PR

Kostenlose Presseportale sind die Basis und das Herzstück einer erfolgreichen Online-PR. Allein in Deutschland stehen über 250 Presse-, Themen-, Branchen- und Regional-Portale für die Verbreitung von Online-Pressemitteilungen zur Verfügung. Neben der quantitativen Reichweite überzeugen kostenlose Presseportale auch durch qualitative Aspekte, da Suchmaschinen die Portale aufgrund ihrer Inhalte gut indexieren und Pressearchive PR-Botschaften langfristig im Web auffindbar machen. Diese und weitere Vorteile kostenloser Presseportale habe ich Dir hier zusammengestellt.

1. Kostenlose Presseportale schonen die Brieftasche
Viele Presseportale bieten ihre Dienste kostenlos an und finanzieren sich über Werbeeinnahmen auf der Website. Du musst Dir also keine Gedanken über das verfügbare PR-Budget machen, sondern kannst Deine Online-Pressemitteilungen guten Gewissens einstellen und veröffentlichen. Das Argument funktioniert auch sehr gut, um die Geschäftsleitung von dem Einsatz kostenloser Presseportale zu überzeugen. Schließlich schonst Du die Unternehmenskasse und generierst gleichzeitig wertvolle Reichweite.

2. Kostenlose Presseportale schaffen den direkten Zielgruppen-Kontakt
Google ist für viele Internetnutzer ein modernes Orakel. „Sehr viele Suchanfragen führen inzwischen direkt zu Artikelseiten von Presseportalen.“, so Klaus P. Lewohn, Betreiber des Presseportals fair-news.de in einem Interview mit PR-Gateway. Du kannst mit Deinen Online-Pressemitteilungen also den direkten Kontakt zu Deinen Zielgruppen herstellen, indem Du relevante Inhalte kommunizierst, die Deine Leser wirklich interessieren. Laut einer Studie recherchieren sogar 64 Prozent der befragten Journalisten nach interessanten Inhalte für ihre Artikel auf Presseportalen. Eine gute Gelegenheit, um bei den Redaktionen ins Gespräch zu kommen.

3. Kostenlose Presseportale sind stets aktuell
Welchen Vorteil es Dir bringt, wenn kostenlose Presseportale aktuell sind? Aktuelle Beiträge erscheinen in der Regel weiter oben in den Ergebnislisten als ältere Artikel. Mein Tipp also für Dich: Veröffentliche regelmäßig Online-Pressemitteilungen, um Deine Präsenz bei den Zielgruppen im Internet dauerhaft zu steigern. Die Relevanz zwischen der thematischen Ausrichtung der Portale und dem veröffentlichten Content bleibt auch Google und Co. nicht verborgen. Einige kostenlose Presseportale tauchen aufgrund ihrer Aktualität selbst bei Google News auf, was den Nachrichtengehalt von Online-Pressemitteilungen noch einmal zusätzlich bekräftigt.

Mehr über die Sichtbarkeit von Online-Pressemitteilungen auf Presseportalen erfährst Du in der Sichtbarkeitsstudie:
„Sichtbar mit Online-Pressemitteilungen“

4. Mache Deine eigenen News
Kostenlose Presseportale ermöglichen Dir, die Produktion und Veröffentlichung von PR-Botschaften selbstbestimmend zu steuern – ganz ohne Gatekeeper, die nachträglich Einfluss auf die inhaltliche und formale Ausgestaltung nehmen bzw. auf die tatsächliche Publikation. So kannst Du Deine Online-Pressemitteilungen selbst in die Suchmaschinen bringen, indem Du vor allem relevanten, nützlichen und unterhaltsamen Content kommunizierst. Zudem kannst du verschiedene Medienformate wie Text, Bilder und Videos sinnvoll miteinander verbinden und Deinen Zielgruppen zusätzliche Leseanreize bieten

5. Kostenlose Presseportale unterstützen die visuelle PR
Viele kostenlose Presseportale ermöglichen den Einsatz von Pressebildern und YouTube-Videos. Demnach kannst Du mit Deinen Online-Pressemitteilungen verschiedene Medienformate miteinander kombinieren und Deinen Zielgruppen zusätzliche Leseanreize liefern. Dass sich der Einsatz audiovisueller Elemente lohnt, zeigt sich auch durch die separate Indexierung von Bildern und Videos durch die Suchmaschinen. Somit wird die visuelle PR von einer besseren Auffindbarkeit im Web begleitet.

6. Kostenlose Presseportale setzen auf Qualität
Der Qualitäts-Aspekt hat sowohl für Leser als auch die Suchmaschinen deutlich an Bedeutung hinzugewonnen. Einige kostenlose Presseportale besitzen eine eigene Redaktion, die sich täglich um die qualitative Wartung der Portale kümmert. Anders aber als bei Journalisten und Print-Redaktionen, die nach einem engen Raster aussortieren, achten die Presseportale vielmehr auf die thematische Relevanz. So stellen kostenlose Presseportale den Nutzen für die Leser und die ordnungsgemäße Indexierung durch die Suchmaschinen sicher.

7. Kostenlose Presseportale als Zwischenstation zu den eigenen Angeboten
Binde unbedingt Links in Deine Online-Pressemitteilungen ein, um Deine Zielgruppen über kostenlose Presseportale beispielsweise auf Deine Unternehmenswebsite zu weiterführenden Informationen sowie Produkten und Dienstleistungen zu führen. Kostenlose Presseportale unterstützen einen natürlichen Linkaufbau, da diese vermehrt auf das „nofollow“-Attribut bei eingebundenen Links setzen. „Nofollow“ ist eine Anweisung an die Suchmaschinen, den Verweis nicht in die Berechnung der Linkpopularität der verlinkten Website einzubeziehen.

8. Kostenlose Presseportale sind Multiplikatoren für Deine PR-Botschaften
Viele Presseportale bieten nicht nur die Veröffentlichung Deiner Online-Pressemitteilungen an, sondern verteilen diese auch automatisch auf ihren Social Media Profilen oder anderen, thematisch relevanten Websites. Firmenpresse.de informiert zum Beispiel Journalisten und Redaktionen automatisch über neue, auf dem Presseportal veröffentlichte Online-Pressemitteilungen. Somit agieren kostenlose Presseportale als zusätzliche Multiplikatoren für die Reichweite Deiner PR-Botschaften.

9. Pressearchive auf kostenlosen Presseportalen speichern Deine Mitteilungen langfristig
Pressemitteilungen in Print-Medien wirken meist nur für die Lebensdauer der aktuellen Ausgabe. Auf kostenlosen Presseportalen sind Deine Online-Pressemitteilungen dagegen langfristig und nachhaltig auffindbar. Das liegt an den Pressearchiven, die viele Portale anbieten. Bei Presseportalen mit Pressearchiven hast Du Deinen eigenen Bereich, in dem alle bereits veröffentlichten Online-Pressemitteilungen gespeichert und archiviert werden. Das bedeutet, dass Suchmaschinen diese Mitteilungen auch weiterhin indexieren und die Zielgruppen Deine Texte in den Ergebnislisten finden können.

10. Mit kostenlosen Presseportalen Dein persönliches PR-Netzwerk aufbauen
Die kumulative Wirkung von kostenlosen Presseportalen ist bezüglich Aufmerksamkeit und Reichweite nicht zu unterschätzen. Doch nun stell Dir vor, Du müsstest alle Portale manuell bedienen, um in den Genuss der oben genannten Vorteile zu kommen? Der Online-Presseverteiler PR-Gateway erlaubt es Dir, Dein persönliches PR-Netzwerk kostenloser Presseportale aufzubauen, Deine Online-Pressemitteilungen einzustellen und mit einem Klick an alle ausgewählten Portale zu versenden. Die Nutzung des Online-Presseverteilers schont zeitliche und personelle Ressourcen und vereint die Vorteile kostenloser Presseportale an einer Stelle. So steht mehr Zeit und Personal für die Umsetzung neuer Projekte zur Verfügung.


wallpaper-1019588
Walstern – Hubertussee Winterfotos
wallpaper-1019588
"Sweet Virginia" [CDN, USA 2017]
wallpaper-1019588
Exklusive Videopremiere: Otto Schall lassen mit „Maktub“ eure feuchten Surfer-Träume wahr werden
wallpaper-1019588
Hannover 96: Die verweigerte ausserordentliche Mitgliederversammlung oder „Was ist denn nun unmittelbar?“
wallpaper-1019588
Studie: Wie sieht Mobilität in deutschen Großstädten aus?
wallpaper-1019588
Tor Browser verlässt die Testphase, jetzt im Google Play Store herunterladen
wallpaper-1019588
Review: Sword Art Online Alternative – Gun Gale Online Vol. 1 [Blu-Ray]
wallpaper-1019588
Samsung hat jetzt auch einen Kamerasensor mit 5-fach Zoom, aber noch kein Smartphone