10 Tipps… um in Weihnachtsstimmung zu kommen

Vierter Advent heißt: Nächste Woche ist Weihnachten. Zeit in Stimmung zu kommen! Was mir dabei hilft und wie ihr eure Weihnahctslaune aufwecken könnt, erzähle ich euch heute in einer neuen Ausgabe von “10 Tipps…” :

wpid-screenshot_2014-12-21-15-04-13-1.png

1. Musik. Swing, Jazz, oder richtige Christmassongs rauf und runter hören! Auf YouTube eine der vielen Playlists auswählen, oder schnell selber eine zusammestellen funktioniert auch. Ansonsten so kurz vor dem 24. einfach mal den lokalen Radiosender einschalten, da läuft eh nix anderes mehr.

2. In die morgendliche Kaffeespezialität etwas Zimt mit reinmischen. Wunder wirkt auch der LebkuchenLatte bei S. (Ihr wisst was ich meine)

3. Geschenke verpacken. Und zwar mit richtig weihnachtlichem Geschenkpapier mit Sternen und so. Wenn man lieber unifarbenes bevorzugt kann man an die Schleife eine kleine Christbaumkugel dranhängen.

4. Plätzchen backen. Selber. Also auch den Teig selber anrühren. Fertigteig kaufen kann jeder und das geht viel zu schnell. Wer selber den Teig anrührt erinnert sich an´s Teig naschen von früher und die Chance damit den Christmas Spirit zu spüren ist um Einiges höher!

5. Glühwein, Heißen Weißen, Kinderpunsch trinken! Ladet Freunde und Familie ein und mischt euch selber einen heißen Punsch! (Rezeptidee: Orangenschalen, Zimtstangen, Kirschsaft, O-Saft, Vodka, Nelken)

6. Wenn der Himmel nicht will, selber Hand anlegen: SchneeSpray auf die Fenster! Und SchneeStreu auf die Fensterbank.

7. Lebkuchen statt Sahnetorte zur Sonntags-Teatime und dabei mal überlegen warum man sich als Kind so sehr auf die Weihnachtsszeit gefreut hat!

8. Heiligabend in den Weihnachtsgottesdienst gehen. Spätestens das “Oh, du fröhliche” am Ende sollte Einiges bewirken können – und wenn es nur Erinnerungen weckt!

9. Wie wäre es mit einem Weihnachtsbaum? Also einem Echten den man selbst beim Förster geschlagen und mit Mühe nach Hause befördert hat? Und den dann zusammen mit der Familie, oder dem Partner schmücken und betrachten. Vielleicht sogar mit echten Kerzen statt einer Lichterkette?

10. Das Weihnachtsmenü planen und mal wirklich etwas kochen was es sonst das Jahr über nicht gibt. Ein Weihnachtsmenü erstellen, dass zur Tradition werden könnte! Und sich dann auch dran halten es wirklich nur einmal im Jahr zu kochen, auch wenn es noch so gut schmeckt!



wallpaper-1019588
Welt-Down-Syndrom-Tag – der World Down Syndrome Day
wallpaper-1019588
NEWS: Viva con Agua und FKP Scorpio vermelden Spendenrekord
wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (220): Andrew Bird, Strand Of Oaks, American Football
wallpaper-1019588
Neue Interessensvertretung der Games-Branche in Mitteldeutschland
wallpaper-1019588
[Review] – 2 Sommerdüfte zum Verlieben:
wallpaper-1019588
[SuB Talk] Mein SuB kommt zu Wort #37
wallpaper-1019588
Wiederbegegnung mit dem Schiffli
wallpaper-1019588
Thai-Nudelsalat mit Erdnusssauce