10 Tage Mexiko mit Handgepäck – hat es geklappt?

Hat es denn nun geklappt?

Um die Frage von meinem letzten Blogpost direkt aufzugreifen und zu beantworten:

Ja, 10 Tage Mexiko nur mit Handgepäck klappte (sehr) gut. Dies liegt sicherlich größtenteils daran, dass es ohnehin sehr warm war und man dementsprechend recht wenig Klamotten gebraucht hat. ^^

Ein wenig problematisch war lediglich die Flüssigkeit-Regelung im Handgepäck. Aber hey… dann musste man sich eben Sonnencreme und Aftersun im Urlaubsparadies holen, was in Mexiko übrigens recht teuer gewesen ist. Da wir uns aber direkt nach dem 1. Sonnentag beim Schnorcheln verbrannt haben, mussten wir eben ein bisschen tiefer in die Tasche greifen.

Was die Klamotten-Frage angeht: auch hier haben die Sachen völlig ausgereicht. Das eine oder andere Oberteil habe ich zwischendurch mal im Waschbecken gewaschen, weil ich es nochmal anziehen wollte… aber das wäre auch der Fall gewesen, wenn wir normales Gepäck mit gehabt hätten. 😉

Was ist mit Souvenirs im Handgepäck?

Natürlich war unser Handgepäck beim Hinflug schon gut voll, sodass eigentlich wirklich kaum noch Platz für Mitbringsel verfügbar war. Dennoch wollten wir natürlich was aus Mexiko mitnehmen… wer weiß schließlich, wann wir wieder nach Mexiko fliegen? 😉

Da wir das meiste an Kosmetika in den 10 Tagen aufgebraucht haben, hatten wir dadurch schon mal ein bisschen mehr Platz. Des Weiteren haben wir unsere Schnorchelmasken einem Pärchen „vermacht“, welches wir bei der Anreise kennen gelernt haben. 🙂 (Ein Bericht zu den Schnorchelmasken wird noch seperat kommen.) Dadurch haben wir nochmal gewaltig Platz im Koffer schaffen können, da die Masken wirklich viel Platz weggenommen haben.

10 Tage Mexiko mit Handgepäck – hat es geklappt? 10 Tage Mexiko mit Handgepäck – hat es geklappt? 10 Tage Mexiko mit Handgepäck – hat es geklappt? 10 Tage Mexiko mit Handgepäck – hat es geklappt?

Würde ich nochmal nur mit Handgepäck verreisen?

An sich, definitiv ja! Ich würde lügen, wenn ich nun behaupten würde, dass ich es nicht liebe einfach am Gepäckband vorbei zu spazieren ohne da stundenlang warten zu müssen. 😉 Also, ja!!! Es ist einfach sehr zeitsparend. Der nächste Vorteil ist einfach der, dass man dadurch Prioritäten setzt und nicht sinnlos Sachen mit sich herum schleppt, was man ohnehin nicht brauchen wird. 🙂

Wenn man also wirklich nur 1 bis 1,5 Wochen verreist (und es auch nur eine Pauschalreise ist), reicht Handgepäck allein (meiner Meinung nach) komplett aus. 🙂 Sollte man allerdings irgendwohin reisen, wo das Wetter unberechenbar ist (Regen, Sonne, Sturm, warme und kühle Tage, alles querbeet), dann würde ich persönlich nicht nur mit Handgepäck verreisen wollen. Da würde mir eindeutig der notwendige Platz im Koffer für dickere Pullis und lange Hosen fehlen. 😉

Wo war die Unterkunft und wie war sie?

Dazu bald mehr… 😉



wallpaper-1019588
#1202 [Session-Life] „Picture my Day“ Day #2022 ~ April
wallpaper-1019588
Café Luitpold in München ▶ zum Frühstück mal besucht
wallpaper-1019588
[Comic] Karmen
wallpaper-1019588
Beachvolleyball Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Beachvolleybälle