10 Jahres-Lizenzvertrag zwischen HTC und Apple

image-6

Soeben ist bekannt geworden, dass Apple und HTC alle laufenden Verhandlungen und ihre Rechtsstreitigkeiten mit sofortiger Wirkung niederlegen. Dazu haben sie eine 10 Jahres-Lizenzvereinbarung unter sich abgeschlossen. So erlauben sie sich gegenseitig die Nutzung ihrer Patente wie z.B. das Slide to unlock für Apple oder das Skalieren auf dem Display.

 

Wieviel die Firmen dafür jeweils bezahlt haben, welche weiteren Vereinbarungen es gab und wie sie sich einigen konnten, wird unter Verschluss gehalten. Da Apple keinen allzu schlechten Draht zu Microsoft hat, kommt es sicher sehr gelegen, sich mit einem Windows Phone Entwickler zu verbünden, um so den eh schon großen Abstand von den verfeindeten Android-Konkurrenten wie Samsung oder Google noch weiter auszubauen.

 

Die CEOs der beiden Unternehmen haben dazu folgendes zu sagen:

 

Tim Cook, Apple

Wir sind froh eine Einigung mit HTC zu haben. Wir werden weiterhin auf Produkt Innovationen fokussiert bleiben.

 

Peter Chou, HTC CEO

HTC freut sich den Streit mit Apple beendet zu haben. So können wir uns auf Produkt Innovationen statt Rechtsstreitigkeiten konzentrieren.

 

Schön, dass sich beide Unternehmen mehr auf Innovation statt Abkupfern konzentrieren wollen. In letzter Zeit kann man das von den meisten Unternehmen erwarten.

 

Hoffentlich ein richtiger Schritt in die richtige Richtung! (via apfelpage)