03102015 pumpkin jam

Hallo meine Lieben und herzlich willkommen lieber Oktober! Ich bin vollkommen überrascht wie schnell das Jahr bis jetzt umgegangen ist.. unglaublich, dass wir schon Oktober haben. Und wenn ich daran denke, was bis Ende des Jahres noch alles ansteht, weiß ich auch, wie schnell die restlichen Wochen bis dahin noch umgehen werden. Passend zum Oktober habe ich in den letzten Tagen zum aller ersten Mal selbst Marmelade - und zwar Kürbis-Marmelade - gemacht. Auch wenn es nicht besonders schwer ist, meistens war meine Muddi früher dran als ich und zweimal Marmelade machen bringt ja schließlich auch nichts, denn so viel Marmelade isst ja kein Mensch. Umso besser also, dass ich dieses Jahr eher auf die Idee gekommen bin als meine Muddi.
03102015 pumpkin jam
Kürbis-Marmelade ist super einfach zu machen und wie ich finde super passend und lecker im Oktober.Alles was Ihr für die Marmelade braucht ist: 500g Kürbisfleisch (Hokkaido-Kürbis)500g Gelierzucker
¾ TL gemahlener Zimt
½ TL fein gehackter Ingwer
1 Msp geriebene Muskatnuss
5-6 EL Zitronensaft
Den Hokkaido-Kürbis schneidet ihr in Würfel und stellt diese im Topf mit ein wenig Wasser auf den Herd. Sobald der Kürbis 'weich gekocht' und nicht mehr hart ist könnt ihr die Stücke mit einem Stabmixer pürieren. Das Kürbismus stellt ihr dann bei niedriger Temperatur wieder auf den Herd. Nach und nach können nun die Gewürze hinzu gegeben werden, je nach Belieben kann natürlich auch etwas weggelassen werden. Meine Mutter fügt immer noch 1/4 TL Nelkenpulver hinzu, ich jedoch mag das nicht und habe es direkt weggelassen.
Wenn ihr alle Gewürze mit dem Mus vermischt habt fügt ihr die 500g Gelierzucker hinzu, verrührt alles ordentlich und lasst es zum Schluss nochmal etwa 2-3 Minuten richtig aufkochen, da einfach nochmal auf die Packung des Gelierzuckers schauen.
Das noch heiße Gelee dann vom Herd nehmen und in vorbereitete, saubere Gläser befüllen. Die Gläser dann auf den Kopf drehen und nach etwa einer Stunde wieder zurück drehen. Vor dem Verzehr muss natürlich alles abgekühlt sein.
03102015 pumpkin jam
Wie ihr seht habe ich vergessen die Gläser nach einer Stunde wieder zurück zu drehen, weshalb bei meinen Marmelade-Gläsern im unteren Teil nichts ist und alles oben im Glas ist. Sieht zwar etwas komisch aus, ändert aber ja nichts am Geschmack
03102015 pumpkin jam
Während ich die Marmelade gemacht habe, hatte ich meine Kamera leider vollkommen vergessen, weshalb ich nur Bilder von der fertigen Marmelade habe, aber nicht schlimm. Aus meinem Rezept habe ich ca. 5 kleine Gläser bekommen, je nach Größe der Gläser variiert das natürlich.
Ich hoffe euch gefällt das Rezept und ihr probiert es eventuell auch mal aus, ich finde die Marmelade eignet sich auch super zum verschenken jetzt im Herbst :)
Ich muss mich jetzt ein wenig beeilen, mich noch anziehen und fertig machen, denn gleich gehts los zum Big Family Birthday mit großem Futtern

wallpaper-1019588
Warum gutes Zeitmanagement über deinen Erfolg entscheidet
wallpaper-1019588
Sprecherin von Taichi aus Digimon Adventure verstorben
wallpaper-1019588
Rolf Schälike - Interview mit einem Justizkritiker - Teil 1
wallpaper-1019588
Glutenfreier Backkurs und Kochkurs bei Tanja – Es kann so einfach sein :)
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: The Tallest Man On Earth – I Love You. It’s A Fever Dream
wallpaper-1019588
Das wahre Ostermärchen von Maria Plain Teil 2
wallpaper-1019588
Ausgehtipp: Oewerall Frühlingsnest im Mensch Meier / 26.04.2019
wallpaper-1019588
|Rezension| Vi Keeland - Mister West