#002 Top10 - Horror Settings


#002 Top10 - Horror Settings
Hallo,
Eins meiner Lieblingsgenres ist definitiv Horror  und heute möchte ich euch einmal meine 10 Lieblingssettings vorstellen. Für mich ist es wichtig, dass ein halbwegs nachvollziehbares Szenario vorhanden ist, also die Menschen dürfen zum Beispiel nicht unverwundbar sein und es sollte möglichst keine Romanze geben, wenn sollten sie kein Happy End haben. Die nachfolgenden Settings habe ich jetzt nicht geordnet, da ich eigentlich alle gleich gerne lese. Als Beispiele werde ich auch Bücher aus anderen Genres verwenden, da mir bei manchen Szenarien einfach keine aus dem Genre Horror eingefallen sind. Leider gibt es ja mittlerweile wirklich viel Schund in dem Genre und einiges liest sich wie ein sehr ekelhafter Fetischroman und gefühlt finde ich wirklich sehr selten einen guten Horrorroman.
1) Infektion 

Die Menschen infizieren sich mit einer Krankheit, die sie dazu bringt andere Menschen zu ermorden. Hier spielt es für mich keine große Rolle, ob es um Zombies geht oder nicht, Hauptsache es gibt keine Wunderheilung, keine Romanze und es ist schön gruselig. Besonders wenn sich die Infizierten in Psychopathen verwandeln und auf den ersten Blick deshalb vollkommen normal wirken finde ich gruselig.
Cell von Stephen King
Infiziert von Scott Siegler(Thriller)

2)  Abgelegenes Gebäude

Hier ist es mir egal, ob es sich um ein Hotel, einen Bauernhof oder einfach nur eine Burg handelt. Entweder der Ort selbst hat eine böse Macht oder dort hält sich etwas  Böses verborgen. Was ich nicht so mag ist  es, wenn es um ein Hotel geht in dem Psychopathen den Gästen auflauern. Das Szenario habe ich schon oft genug gelesen und deshalb bevorzuge ich es  auch mittlerweile, wenn die Psychopathen nicht ganz so abgedreht sind und man einfach nicht direkt ahnt wie der Hase läuft.
Nemesis von Wolfgang Hohlbein
Shining von Stephen King, Booktalk
3) Abgelegener Ort 

Die Dorfbewohner haben ein Geheimnis und sie haben einen guten Grund dafür. Oder es ist einfach halt nur ein größeres Areal wie ein Fabrikgelände auf dem merkwürdige Dinge geschehen oder einfach nur ein riesiges Containerschiff mitten auf dem Ozean.
Die Insel von Richard Laymon
Hex von Thomas Olde Heuvelt, Booktalk
4) Psychiatrie/Sanatorium

Oder einfach nur ein altes verlassenes Krankenhaus. Hier ist es mir auch vollkommen egal, ob einfach nur Geister oder ähnliches ihr Unheil anrichten oder tatsächlich ein Mensch sein Unwesen treibt.
Die Anstalt von John Katzenbach
5) Labor/Institut 
Experimente gehen schief und alles gerät außer Kontrolle. Hier ist es mir auch vollkommen egal um was für Experimente es sich handelt, Hauptsache das Szenario ist möglichst nah an der Realität.
Frankenstein von Mary Shelley
6) Schule/Universität/Internat 
Hier das Setting habe ich auch unheimlich gerne bei Psychothrillern. Es gibt einfach so viele Sachen, die dort passieren könnten oder mal passiert sind. Man liest/hört ja immer wieder darüber und aus eigener Erfahrung weiß ich, dass die Schule ein ziemlich grausamer Ort sein kann.
Carrie von Stephen King
Geständnisse von Kanae  Minato, Rezension
7) Mordlustiger Gegenstand/Tier
 Es muss jetzt nicht unbedingt mordlustig sein, aber es sollte sehr gefährlich sein. Hier ist es mir auch vollkommen egal, ob es sich um riesige Killerspinnen, Vögel, Trucks oder sonst etwas handelt. Es sollte zudem einfach nicht albern sein(über die Killertomaten kann ich stundenlang lachen).
Christine von Stephen King
Cujo von Stephen King
Die Vögel von Hitchcock(Film)
Friedhof der Kuscheltiere von Stephen King, Buch und Film
8) Freizeitparks/Jahrmarkt/Zirkus 

Hier ist es mir vollkommen egal, ob es sich um einen verlassenen Park handelt oder ob er noch in Betrieb ist. Selbst ein Clown oder ein Gruselkabinett muss nicht unbedingt vorkommen. Ich schaue mir auch immer gerne Fotos von verlassenen Freizeitparks an und genau an die muss ich bei solchen Büchern immer denken. Mir ist es auch vollkommen egal,  ob die Hauptprotagonisten dort von Zombies, Vampiren oder was auch immer bedrängt werden. Sehr gruselig finde ich es übrigens, wenn dann aus dem Nichts die Musik vom Karussell oder so ertönt zusammen mit einem Knarzen, aber halt nichts zu sehen ist.
Es von Stephen King(Clown), Rezension
9) Dystopie 

Mir fällt dafür kein geeignetes Wort ein, aber mir geht es jetzt speziell um durchaus mögliche Szenarien nach einer Katastrophe. Am liebsten lese ich Bücher in denen es fragwürdige Gesellschaftsstrukturen gibt oder in denen es um alternative Enden geht, also bis zu einem gewissen Punkt auf wahren Ereignissen beruhen.
The Handmaid’s Tale von Margaret Atwood
The Man in the high Castle von Philip K. Dick
10) Hexen/Vampire/Übernatürliche Wesen
Es mir vollkommen egal, ob es sich um einen Vampir oder einen Wendigo oder sonst etwas handelt. Hauptsache es handelt sich um ein Übernatürliches Wesen, dass sein Unwesen treibt und es sollte auch ungefähr den Sagen/Mythen entsprechen. Hier bevorzuge ich es auch eine Geschichte zu lesen ohne Romanze. 
Dracula von Bram Stocker
#002 Top10 - Horror Settings
Und welche Settings mögt ihr? Ich bin immer auf der Suche nach neuen Bücher in dem Genre. Könnt ihr da welche empfehlen?
LG Peanut

wallpaper-1019588
Deutscher Entwicklerpreis in Köln: Das sind die Gewinner 2018!
wallpaper-1019588
ADHS – wie die Naturheilkunde helfen kann
wallpaper-1019588
Akku-Scheinwerfer IXON SPACE überzeugt
wallpaper-1019588
Tag des Fleischsalats – der National Ham Salad Day in den USA
wallpaper-1019588
Neue Busse in Palma de Mallorca im Einsatz
wallpaper-1019588
Gewinnspiel: Pokémon Schwert und Pokémon Schild
wallpaper-1019588
KAIJU DECODE: Neues CG Anime-Projekt angekündigt
wallpaper-1019588
Historisches Finca Anwesen mit Meerfernblick