#001 Light Novel und Manga - your name.


#001 Light Novel und Manga - your name.
#001 Light Novel und Manga - your name.
Mitsuha hat das Landleben satt und würde deshalb gerne in Tokio leben, denn dort ist garantiert viel mehr los als in ihrem kleinen Ort. Ihr Wunsch danach ist so stark, dass sie irgendwann sogar anfängt davon zu träumen und so ist sie in ihren Träumen der Oberschüler Taki, der in Tokio lebt. Doch schnell stellt sie fest, dass das alles der Realität entspricht und sie tatsächlich mit einem Jungen den Körper tauscht und sein Leben lebt. Doch wie stellt man das an, wenn man nichts über den anderen weiß? Immer wieder geschieht dieser Tausch vollkommen unerwartet im Traum. Doch was hat es damit auf sich und wie stark ist diese Verbindung der beiden?
#001 Light Novel und Manga - your name.

Titelyour name.

AutorMakoto Shinkai

VerlagEgmont Manga

GenreFantasy

Bände1

Meine Bewertung#001 Light Novel Manga your name.4/5


Erst einmal möchte ich anmerken, dass es sich hierbei "nur" um eine Novel und keine Light Novel handelt. Das heißt es sind keine Zeichnungen o.ä. vorhanden.
Es ist eine sehr kurzweilige Geschichte und man hat die Novel allein wegen dem relativ einfachen Schreibstil sehr schnell durch gelesen. Auch wenn es sich um eine eher traurige Geschichte handelt gibt es viele Szenen, die das alles durch den typischen japanischen Humor auflockern. Der Schreibstil an sich ist typisch für Light Novels und es gibt die typischen langen Dialoge, kaum Beschreibungen, es wird viel mit Klischees gespielt, Handlung steht im Vordergrund(viel Action) und so weiter. Heißt also wer mit so was nichts anfangen kann, sollte lieber den Manga lesen. Leider fällt das vor allem nach der Auflösung negativ auf, was aber wahrscheinlich wirklich einfach dem "Light Novel Stil" geschuldet ist.
Mir hat der Plottwist besonders gut gefallen, denn damit hatte ich überhaupt nicht gerechnet. Und ab da wollte ich erst recht heraus finden was es mit all dem auf sich hat und wie das alles ausgehen wird. Durch das hohe Handlungstempo bleibt auch die Spannung durchgehend oben und selbst die typischen Alltagsszenen, die man so oder so ähnlich in vielen Animes hat halten sich in Grenzen und fühlen sich nicht wie Längen an. Zudem liebe ich einfach Geschichten in denen es um die Mythologie/Folklore eines Landes geht und auch hier wird immer wieder darauf zugegriffen(rote Faden des Schicksals u.a.).
Alles in allem merkt man beim Lesen, dass die Handlung besser auf der Leinwand(Film/Anime) funktioniert als in einer Novel. Trotzdem möchte ich der Novel 4 von 5 Sternen geben, denn sie hat mich gut unterhalten und dank ihr möchte ich jetzt bei nächster Gelegenheit den Film sehen, obwohl ich eigentlich nicht so gerne Filme gucke.
#001 Light Novel und Manga - your name.

Titelyour name.

AutorMakoto Shinkai

ZeichnerRanmaru Kotone

VerlagEgmont Manga

GenreFantasy

Bände1

Meine Bewertung#001 Light Novel Manga your name.4/5

Die dreiteilige Mangareihe hat im Grunde genau die gleiche Storyline wie die Light Novel und scheinbar auch wie der Film. Die Zeichnungen sind eher simpel und sie beschränken sich auf das wesentliche. Dadurch fliegt man nur so durch die Seiten und es gibt wirklich wenige Stellen im Manga, die einen dazu verleiten eine Szene mal etwas länger anzugucken. Dadurch hatte ich oft das Gefühl Screenshots von einem wirklich simpel gezeichneten Anime in schwarz-weiß anzugucken und das typische "Manga"-Feeling blieb aus. Sie haben mich teilweise eher an Storyboards erinnert und es fehlt einfach das gewisse Extra. Es lässt sich alles wichtige erkennen wie Aussehen der Charaktere, die Sprechblasen und die Umgebung, wobei die Emotionen teilweise nicht genug rüber kamen. Teilweise wirken die Zeichnungen auch wie digital angefertigte Doodles, also Skizzen und nicht wie ausgearbeitete Panels. Davon bin ich jetzt kein großer Fan, wobei das eigentlich recht hübsch gemacht ist und es nicht wie bei anderen Mangas schlampig wirkt. Am Besten gefallen mir an dem Manga die Covers und ich finde es ein wenig schade, dass die restlichen Zeichnungen nicht genauso eine Qualität haben.
Auch wenn die Charaktere ein reiner Haufen von Klischees sind finde ich sie sympathisch und auch ihr Handeln wirkt authentisch. Sie wirken halt wie ganz normale japanische durchschnittliche Oberschüler.
Das Handlungstempo ist genauso schnell wie in der Light Novel und man ist gefühlt viel zu schnell mit dem Lesen der einzelnen Bände fertig. Dadurch das es nur zwei simpel gehaltene Handlungsstränge gibt hatte ich absolut kein Problem damit diesen zu folgen. Auch den Dialogen kann man gut folgen, was ja bei einem Manga sehr wichtig ist. Deshalb eignet sich der Manga auch prima für zwischendurch oder zum Abschalten.
Trotz der Kritikpunkte möchte ich 4 von 5 Sternen vergeben, denn der Manga hat mich wie die Light Novel gut unterhalten. Ich bin jetzt kein großer Fan der Zeichnungen, aber ich kann über das was mich stört gut hinweg sehen und es ist nichts was mich beim Lesen geärgert geschweige denn gestört hat. Der Manga überzeugt allein mit der liebevoll ausgearbeiteten Handlung mit sympathischen Hauptprotagonisten.
#001 Light Novel und Manga - your name.
Von solchen Adaptionen kann man ja halten was man will und ich stehe dem auch meist sehr kritisch gegenüber, wenn aus ein und der selben Geschichte alles mögliche produziert wird. Und hier wird ja quasi der Vogel abgeschossen, denn es gibt dem der Novel und dem Manga einen Anime und einen Film und so wirklich einen gewaltigen Unterschied gibt es zwischen denen nicht. Das alles gibt es auch noch aus einer anderen Perspektive und wird unter dem Namen "your name. Another Side: Earthbound" sowohl als Buch als auch Manga verkauft. Ich habe beschlossen jetzt erst einmal eine Pause zu machen und mir in einigen Monaten den Film anzugucken, damit ich wenigstens einen Wow-Effekt beim Gucken habe und nicht die ganze Zeit da sitze und den nächsten Handlungsschritt abwarte oder ihn mit den Mangas oder Light Novel vergleiche. Ich hätte es auf jeden Fall schön gefunden, wenn der Manga als richtige Light Novel samt neuen Informationen und Zeichnungen raus gekommen wäre. Wobei die Novel mehr Details zu dem Leben von Mitsuha enthält, was ich etwas beim Lesen des Mangas vermisst habe. Es ist auf jeden Fall eine unterhaltsame, herzerwärmende und teilweise lustige Geschichte.

wallpaper-1019588
Netflix kündigt neuen selbst produzierten Anime an
wallpaper-1019588
Musikalisch inszeniertes Säbelgerassel abseits der sieben Weltmeere
wallpaper-1019588
100 Inseln – Naturwunder auf Luzon
wallpaper-1019588
Welt-Down-Syndrom-Tag – der World Down Syndrome Day
wallpaper-1019588
Gluckwunsche zum 60 geburtstag von den kollegen
wallpaper-1019588
#0999 [Session-Life] Bautagebuch ~ Kleinigkeiten auf der Baustelle
wallpaper-1019588
#34 Booktalk - Born a crime(Farbenblind)
wallpaper-1019588
Sch㶮er kurzer geburtstagbpruch