- Food Monday – Zwetschkenknödel aus Topfenteig

Knödel einmal anders, anstatt wie gewohnt Brösel zu verwenden, nimmt man bei diesem Rezept frisch gemahlenen Mohn aus dem Waldviertel. Zu Mohn passen Zwetschken perfekt. Mögt ihr Zwetschken nicht so gerne, dann passen auch Marillen oder Erdbeeren sehr gut.

Zwetschkenknödel_2

Zutaten (8 Knödel)

8 Zwetschken
140 g griffiges Mehl
250 g Topfen
40 g weiche Butter
1 Dotter
8 Stück Würfelzucker

60 g Butter
gemahlener Mohn und Staubzucker zum Bestreuen

 

Zubereitung
Für den Knödelteig: Topfen, Mehl, Dotter, weiche Butter und etwas Salz mit dem Handmixer verrühren und einen Teigknödel formen. Für min. 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

Zwetschken entkernen und mit einem Würfelzucker füllen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, vom Teig Portionen abreissen und um die Zwetschke rollen und Knödel formen.

Die Knödel in Salzwasser 6 -9 Minuten wallend kochen.

Mohn und Zucker mischen.

Knödel auf einem Teller anrichten, mit zerlassener Butter übergießen und mit der Mohn-Zucker-Mischung bestreuen.

Zwetschenkknödel_1


wallpaper-1019588
Rosa für alle!
wallpaper-1019588
Biber-Bettwäsche Test 2021: Vergleich der besten Biberbettwäschen
wallpaper-1019588
[Comic] Teenage Mutant Ninja Turtles: The IDW Collection [1]
wallpaper-1019588
Give-Aways als Marketingmaßnahme für Existenzgründer