- Food Monday – Letscho mit Tarhonya

Dieses Rezept wäre eigentlich perfekt  für  den Sommer, da es leicht ist und  auch erntefrischer Paprika und Tomaten zur Verfügung stünden.  Gut, dass es Paprika das ganze Jahr über gibt! Daher kann ich dieses Letscho für jede Gelegenheit empfehlen. Es geht schnell und schmeckt einfach nur herrlich!

Letscho mit Tarhonya 1

Das Rezept ist aus dem Kochbuch “ÖSTERREICH VEGETARISCH”.

Zutaten:
2 rote, gelbe und grüne Paprikaschoten
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
3 EL ÖL
Salz, Pfeffer, Prise Zucker
Rosmarin
Thymian
ca. 250 ml Tomatensaft

200 g Tarhonya z.B. von Wolf Nudeln

Zubereitung:
Paprika vierteln, entkernen und in gleichmäßige Stücke schneiden. Zwiebel vierteln und in Stücke schneiden. Knoblauch hacken.

Zwiebel und Paprika im Öl anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Rosmarin und Thymian beigeben und kurz mit anbraten. Mit Tomatensaft übergiessen und bei kleiner Flamme ca. 15-20 Minuten weichdünsten. Ich habe den Knoblauch erst zum Schluss hinzugefügt.

Tarhonya wie auf Packungsanweisung zubereiten. Tarhonya ist eine ungarische Spezialität, die als Beilage für Gulasch verwendet wird und passt hervorragend zu diesem Letscho.

Wer kein Tarhonya zu Hause hat, kann Nockerln aus Spätzleteig, Reis oder Baguette dazu reichen.

Letscho mit Tarhonya 2

 


wallpaper-1019588
Me & May Boutique feiert 10-jähriges Jubiläum
wallpaper-1019588
Running Sushi in München: die besten Empfehlungen