- Food Monday – Kirschstudel á la Oma

Kirschstrudel á la Oma 7

Zutaten:
500 g Kirschen
30 g Butter
50 g Semmelbrösel
50 g Zucker
1,5 TL Zimt
30 g Mandelblättchen

Zubereitung:
Kirschen waschen und entkernen …
Und ich deklariere jetzt mal ganz ehrlich: Kirschen entkernen ist eine Haidenarbeit, da wird der Studelteig fertig aus dem Supermarkt genommen ;)

Die Butter in einer Pfanne leicht erhitzen, darin die Semmelbrösel und die Mandeln kurz anrösten. Den Strudelteig nach Anleitung auf einem feuchten Küchentuch auflegen – ein Blatt mit zerlassener Butter bestreichen und sogleich ein zweites darauf legen – die Kirschen auf dem oberen Drittel des Teiges verteilen, links und rechts je einen breiten Rand frei lassen. Danach noch die Bröselmischung darüber geben.

Den linken und rechten Rand einschlagen und mittels Küchentuch den Strudel einrollen. Sprich ich packe einfach die zwei oberen Enden des Tuches und ziehe es zu mir heran. Darauf achten, dass die Enden unten zum Liegen kommen, dann bleibt die Fülle nämlich da wo sie sein soll.

Den Strudel mit zerlassener Butter bepinseln und bei ca. 200°C für knapp 30 Minuten backen.

Kirschstrudel a la Oma 11Kirschstrudel á la Oma 5

Und sollte sich jetzt der eine oder die andere wundern, warum der Strudel gar nicht so richtig kirschrot ist, dann darf ich euch jt ein Geheimnis verraten:
Wir haben zu Hause einen wirklich großen Kirschbaum, allerdings trägt der keine gewöhnlichen Kirschen bzw. Weichseln, sondern eine ausgefallene Sorte namens ‘Büttners Rote Knorpelkirsche’. Deren besondere Eigenschaften sind: Ein hellgelbes Fruchtfleisch und sie können meist als erstes geerntet werden, daher werden sie in Mundart meist als ‘Maikirsche’ bezeichnet.


wallpaper-1019588
Review zu Lieblingsstücke (Short Story Collection)
wallpaper-1019588
Antriebslosigkeit überwinden mit NoFap – was steckt dahinter?
wallpaper-1019588
DanMachi: Arrow of the Orion – Deutscher Sprechercast vorgestellt
wallpaper-1019588
Original Super Mario Bros. Spiel für einen Haufen Geld