- Food Monday – Birnen-Feigen-Tarte

Was gibt es schöneres als frische Früchte. Feigen und Birnen karamelisiert und umhüllt von einem süßen Mürbteig. Da läuft einem das Wasser im Munde zusammen. Etwas aufwendig ist dieser Kuchen schon. Aber der Zeitaufwand lohnt sich wirklich.

Birnen-Feigen-Tarte

ZUTATEN MÜRBTEIG
125 g Butter
100 g Puderzucker
1 Ei
1 Eigelb
250 g Mehl

ZUTATEN FÜLLE
4-5 Birnen
4 Feigen
150 g Zucker
3 EL Zitronensaft
Zimtpulver
Kardamom gemahlen

ZUTATEN STREUSEL
125 g Butter
125 g Mehl
100 g Zucker
ev.  gehackte oder gemahlene Nüsse

ZUBEREITUNG MÜRBTEIG
Kalte Butter in Stücke schneiden, mit Zucker, Ei und Mehl rasch zu einem Mürbteig kneten. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Backrohr auf 180 °C aufheizen. Den Teig ausrollen und die Tarteform damit befüllen. 10 Minuten vorbacken. (Mache ich nie).

ZUBERTEITUNG FÜLLUNG
Birnen schälen und entkernen und in Spalten schneiden. Feigen waschen und achteln. Zucker und Birnen in einer beschichteten Pfanne aufkochen lassen. Ungefähr 10 Minuten köcheln lassen, bis alles karamellisiert ist. Erst am Schluss die Feigen hinzufügen.
Die Masse, dann auf die Tarte geben.

ZUBERTEITUNG STREUSEL
Butter in Stücke schneiden und mit dem Zucker und Mehl zu Streusel verkneten. Dann auf die Tarte verteilen und ab in den Ofen für 35  Minuten.

Birnen-Feigen-Tarte2

Et voila – Lasst es euch schmecken – Bon Appetit!


wallpaper-1019588
BAG: Kopftuchverbot in Privatwirtschaft zulässig?
wallpaper-1019588
Bild der Woche: „Winterräder“
wallpaper-1019588
Tabu (1931)
wallpaper-1019588
Heilig Abend ohne Weihnachtsbaum
wallpaper-1019588
Termintipp: Herbstkonzert des MV-Aschbach 2019
wallpaper-1019588
"Extinction Rebellion" Berlin trägt Nike
wallpaper-1019588
Ich ass im Gehen
wallpaper-1019588
Achtsamkeit: Auf der Welle des Lebens surfen und auf dem Bord stehen bleiben