Ressort In aller Welt

Yogogi Park, Tokio

Von Martinemler

Yogogi Park, Tokio
Ungewöhnliche ParkbesucherDer Yoyogi Park liegt direkt im Herzen Tokios und ist einer der größten Parks der Stadt. Es ist kein typisch japanischer Park sondern eher ein Park wie wir es von Deutschland her kennen. Die Harajuku Bahn Haltestelle liegt fünf Gehminuten vom Haupteingang des Parks entfernt. Hündchen sind willkommen, nur nicht am Meiji Schrein, der noch vor dem Haupteingang des Parks liegt. Ist man auf der Suche nach dem berühmten verrückten, modernen, ungewöhnlichen Japan, dann findet man einen Teil davon hier. An manchen Tagen mehr und an anderen Tagen weniger. Dies ist unser Tag, ein November Tag im Yoyogi Park.
Yogogi Park, Tokio
Für Touristen sieht ein Ausflugstag in diesem Gebiet vielleicht so aus:Yoyogi ParkMeiji SchreinHarajukuShibuya

Yogogi Park, Tokio

Quelle: Google Map


Herbstblätter im NovemberWir haben uns in diesem Jahr entschieden die Herbstblätter in diesem Park anzuschauen. Hier gibt es nicht die schönsten Herbstbilder, doch ist der Park eine Sehenswürdigkeit für sich. Hier trifft man Künstler, Musikanten, Schauspieler, Gaijins, Herrchen, Frauchen, Dackel, Wuffti, Punks, Clowns, Piraten und alles was sonst in Japan nicht üblich ist. Während des Jahres finden viele Veranstaltungen statt. Dies ist ein sehr untypischer Park für Japan, zumindest meiner Meinung nach.     An sonnigen Tagen breiten sich überall Picknickdecken aus und es wird gefeiert. Hier ein Bild in Richtung Shinjuku, ein iconisches Foto welches man immer wieder in Touristen Brochüren findet:
Yogogi Park, Tokio
Ein Video für alle die sich gerne Bilder anschauen:

Zur Geschichte des Yoyogi ParksAm 19. Dezember 1910 wurde hier das erste mal ein Flugzeug von Captain Yoshitoshi Tokugawa erfolgreich geflogen Danach war der Park eine Kaserne. Nach dem zweiten Weltkrieg wohnten die amerikanischen Offiziere hier und es war als Washington Heights bekannt.    In 1964 war das Olympische Dorf für die Sommer Wettkämpfe hier angesiedelt, sowie Schwimm-, Tauch- und Basketball- Austragungsort. Seit 1967 ist dies ein Stadtpark.
Hunde
Hunde müssen im Park an der Leine geführt werden. Im westlichen Teil des Parks befindet sich ein Hundeauslauf. Dort gibt es drei eingezäunte Abschnitte, die Hunde nach Gewicht einteilen. Nur der Besitzer ist im Gehege erlaubt. Seinen Hund muß man vorab registrieren und nachweisen, dass er alle Impfungen hat und gesund ist. Am besten auf der Webseite nachschauen falls man in der Nähe wohnt. Yogogi Park, Tokio




Herbstbilder
Yogogi Park, Tokio
Yogogi Park, Tokio
Shinto Schrein "Meiji-jinguu
Dieser Schrein gehört zu den Chokusaisa Schreins. Diese Chokusaisa Schreins haben einen Anspruch darauf, dass der Tennoo (Kaiser) einen Abgesandten zu allen Festen schickt. Es gibt zwei Chokusaisa Schreins in Tokio. Meiji-jinguu und den umstrittenen Yasukuni-jinja Schrein.
Der Meiji-jinguu Schrein ist den Seelen des Meiji-tennoo und seiner Frau Shoken-Kootaigo gewidmet.
Der Kaiser starb 1912 und seine Frau folgte ihm 1914. Bald darauf entschloss man sich den Meiji-jinguu Schrein zu bauen. Am 1. November 1920 wurden die sterblichen Überreste des Paares hierher überführt. Seit dieser Zeit wird Anfang November das Herbstfest hier gefeiert.
Das wichtigste Fest am Schrein findet am 3. November statt. Dem Geburtstags des Meiji Tenno`s.
Während des Jahres werden hier viele Zeremonien abgehalten. Hier die Link zur Webseite und die  direkte Link zu den Veranstaltungen (englisch):
http://www.meijijingu.or.jp/english/
Veranstaltungen:
http://www.meijijingu.or.jp/english/ceremonies/1.html
Vögel im Park
Yogogi Park, Tokio


Link zu Parks in Tokio (englisch):


http://www.tokyo-park.or.jp/english/index.html


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren :

Zurück zur Startseite von Logo Paperblog

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren :

Kommentar schreiben