Wie oft sollte man seine Laufschuhe durch neue ersetzen?



Sie laufen 5 Kilometer, einen 10er, einen Halbmarathon oder sogar einen Marathon? Ganz gleich für welche Distanz Sie trainieren, wenn man das benötigte Equipment betrachtet ist der Laufsport eine einfache Sportart. Sie benötigen lediglich die richtige Kleidung und, was viel wichtiger ist, ein gutes Paar Laufschuhe.

Aber wie lange halten diese Laufschuhe und woher weiß man, dass es an der Zeit ist, sich ein neues Paar zuzulegen und das alte auszumustern?
Zunächst ein wenig zur Geschichte. Schon die alten Griechen betrieben den Laufsport. Im Unterschied zu heute rannten sie aber nackt und barfuß durch die Gegend. Mittlerweile und vielleicht auch glücklicherweise, hat sich das Laufen dahingehend entwickelt, dass wir unsere Strecken bekleidet absolvieren. Und auch barfuß laufen nur noch die Wenigsten. Die meisten Sportler nutzen heutzutage moderne Sportschuhe. Diese Schuhe sind leichtgewichtig und wurden entwickelt, um den Fuß vor den „Gefahren“ des Laufens zu schützen. Die größte Schutzfunktion leistet die Dämpfung. Diese besteht im allgemeinen aus EVA-Schaum
Das sehr leichte mit Luftblasen durchsetzte Material absorbiert in erster Linie die Kräfte, die mit jedem Schritt wirken. Leider verliert auch dieses Material im Laufe der Zeit seine Wirkung. Mehreren internationalen Studien zufolge dämpft der EVA-Schaum nach 500 bis 800 Kilometern nur noch sehr eingeschränkt oder gar nicht mehr. Laufen Sie also jeden zweiten Tag fünf Kilometer, ist der Schuh nach gut einem halben Jahr bereit für den Austausch.

Wie oft sollte man seine Laufschuhe durch neue ersetzen?

Warum sollte man sich dann ein neues Paar zulegen?
Nun, ganz einfach. Der EVA-Schaum „trägt sich aus“ und verliert die Fähigkeit, die Stöße beim Laufen zu absorbieren. Verletzungen durch Überlastung sind dann vorprogrammiert.

Aber warum geben die Fachleute eine derart große Spanne von 500 bis 800 Kilometern an?
Jeder Mensch ist anders. Es gibt Unterschiede im Gewicht, im Laufstil, in der Häufigkeit der Läufe, beim Untergrund, den Temperaturen, dem Wetter (Regen oder Sonnenschein) und so weiter.

Daher ist es wichtig, die Schuhe regelmäßig auf Verschleiß zu überprüfen. Das macht man am besten so:
1. Der Presstest – Pressen Sie mit dem Daumen in der Mitte auf die Mittelsohle. Fühlt es sich dort fest und unnachgiebig an, wird es Zeit für ein neues Paar.
2. Der Blicktest – Betrachten Sie die Mittelsohle Ihres Schuhs. Sehen Sie dort Kompressionslinien oder -falten? Und diese verändern sich auch nicht, wenn Sie darauf drücken? Dann ist auch in diesem Fall der Gang zum Sportartikelgeschäft Ihres Vertrauens zu empfehlen.
3. Der Schmerztest – Während oder nach dem Lauf stellen sich Schmerzen ein? Im Fuß, den Waden oder gar im Rücken zwickt es? Dann kann ein Schuh, der seinen Zenit überschritten hat, der Grund dafür sein.
4. Der Vergleichstest – Probieren Sie ein paar neue Schuhe direkt an, nachdem Sie Ihre alte Schätzchen getragen haben. Sollten Sie sich mit den neuen Tretern füllen, als wenn Sie auf Wolken laufen, nichts wie her mit den Neuen.

Unterschätzen Sie nicht die Bedeutung eines vernünftigen und funktionierenden Laufschuhs. Wenn Sie Verletzungen durch schlechte Dämpfung vermeiden wollen, sparen Sie nicht am falschen Ende und investieren Sie frühzeitig in ein neues Paar Laufschuhe. Auf dass Sie noch lange Freude an Ihrem Sport haben werden.

Übrigens: Auch Schuhe brauchen Regenerationsphasen. Der EVA-Schaum baut sich an ein bis zwei Tagen nach einem Lauf erst langsam wieder auf. Sie sollten Ihrem Schuh diese Erholungsphase gönnen und falls Sie häufiger an Tagen hintereinander laufen wollen, die Anschaffung eines zweiten Paares in Erwägung ziehen. Die zwei Paar im Wechsel getragen haben zudem den positiven Effekt, dass sich Ihr Körper nicht so schnell an ein Paar gewöhnt. Denn Abwechslung bedeutet einen Trainingsanreiz.


wallpaper-1019588
Outfitideen für die wärmeren Tage:
wallpaper-1019588
Pokémon Go: unbekannte Tipps und Tricks
wallpaper-1019588
„Der Mann neben dem Mann“ – aus dem Leben eines Caddies!
wallpaper-1019588
Muntere-die-Einsamen-auf-Tag – der National Cheer Up the Lonely Day in den USA
wallpaper-1019588
GLOSSYBOX Pink Planet Edition
wallpaper-1019588
Türkei: Erkenntnisse der Naturwissenschaften sind 'zu kontrovers und zu kompliziert' für Jugendliche
wallpaper-1019588
Huhu, ja mich gibt es noch:)
wallpaper-1019588
NEID …