Warum Online-Pressemitteilungen in der Gesundheitsbranche besonders erfolgreich sind

Warum Online-Pressemitteilungen in der Gesundheitsbranche besonders erfolgreich sind

Online-Pressemitteilungen in der Gesundheitsbranche ermöglichen Ihnen mehr Sichtbarkeit für Ihre Gesundheitsthemen, Wie Sie sogar die ersten Plätze bei Google damit erreichen können, zeigen wir Ihnen anhand von vier Beispielen. Wir stellen Ihnen in diesem Blogbeitrag außerdem das neue PR-Gateway Premium-Portal arzt.com vor.

63 Prozent der Deutschen nutzen das Internet, um Informationen zu Gesundheitsthemen abzurufen. Interessenten nutzen dafür die Suchmaschinen und suchen bei "Doktor Google" & Co. nach Informationen und Antworten auf Gesundheitsfragen. Dort stoßen Sie auch auf Online-Pressemitteilungen in der Gesundheitsbranche.

Das Angebot von gesundheitsrelevanten Informationen ist groß. Von Wellness, über Hausmittel, Gesundheitstipps, Nahrungsergänzungsmittel, Leistungssteigerung, Schlafstörungen, chronische Schmerzen, Rauchentwöhnung, Abnehmtipps, Rehasport, medizinische Hilfsmittel sowie gesunde Ernährung, bis zu Arzneimitteln, Hormonen und Impfungen sind die Themen unerschöpflich. Das Internet ist auch Ansprechpartner bei der Suche nach Symptomen, Diagnosen und Behandlungsmethoden von Krankheiten.

Der Wunsch nach Informationen scheint unerschöpflich. Dies gibt Anbietern in der Gesundheitsbranche die Möglichkeit, sich durch Fachthemen im Internet als Experte, Anbieter oder Dienstleister zu positionieren. Dazu zählen beispielsweise Ärzte, Zahnärzte, Apotheker, Medizintechniker, Wissenschaftler, Heilpraktiker, Physiotherapeuten, Gesundheits-Coaches, Fitness-Trainer, Psychologen, Psychotherapeuten aber natürlich auch die Pharmaindustrie, Hersteller, Krankenhäuser, Altenpflegeheime, ambulante Pflegedienste, Sanitätsfachhandel und viele mehr.

Die Gesundheitsbranche unterliegt vielen rechtlichen Restriktionen in Bezug auf Werbung. Daher ist es in der Gesundheitsbranche besonders gut möglich, mit informativen Online-Pressemitteilungen auf sich aufmerksam zu machen.

Online-Pressemitteilungen in der Gesundheitsbranche sind optimale Möglichkeiten, Fachthemen im Internet zu verbreiten. Im Gegensatz zu klassischen Pressemitteilungen, die in erster Linie für Printmedien geschrieben werden, sind Sie bei Online-Pressemitteilungen sehr viel freier bei Thema, Inhalt und Form. Somit sind auch Aufsätze, Blogartikel, Fachvorträge, Präsentationen oder Whitepaper dafür geeignet, als Online-Pressemitteilung veröffentlicht zu werden.

Online-Pressemitteilungen können Sie außerdem mit visuellen Elementen wie Bild und Video ergänzen. Durch die Selbstveröffentlichung von Online-Pressemitteilungen auf Presseportalen und Fachportalen im Internet, entscheiden Sie selbst, was öffentlich sein soll.

Orientieren Sie sich bei Online-Pressemitteilungen in der Gesundheitsbranche an den Bedürfnissen Ihrer Zielgruppe mit relevanten Inhalten und den richtigen Keywords

Um Ihre Zielgruppe im Internet zu erreichen, ist es erforderlich, sich an den Bedürfnissen der Internetuser zu orientieren. Berichten Sie deshalb nicht über sich selbst, wie "Wir haben...", "Wir können", sondern überzeugen Sie Ihre Leser durch inhaltlich nützliche und interessante Themen. Mit Storytelling geben Sie Tipps, beantworten Fragen oder gehen auf aktuelle Themen ein. Schlüpfen Sie in die Rolle der Internetuser. Durch den Perspektivenwechsel wird es Ihnen leichter gelingen, nicht nur inhaltlich relevante Themen zu finden, sondern auch die Sprache der Leser zu sprechen. Dies fängt schon bei der Wahl eines geeigneten Titels an.

Keywords sind, im wahrsten Sinne des Wortes, der Schlüssel für die Auffindbarkeit Ihrer Themen. Bei Millionen von Websites zu einzelnen Themen versuchen die Suchmaschinen, Inhalte von Websites so gut wie möglich zu analysieren. Keywords helfen den Suchmaschinen dabei zu erkennen, welche Webseiten die besten Ergebnisse liefern, um diese weiter vorne zu platzieren als nicht so relevante Suchergebnisse. Dieser Mechanismus funktioniert auch bei Online-Pressemitteilungen in der Gesundheitsbranche, die auf Presseportalen im Internet ebenfalls in den Radar der Suchmaschinen fallen. Presseportale sind für Suchmaschinen grundsätzlich besonders interessant, weil sie aktuellen, relevanten und wechselnden Content bieten.

Finden Sie heraus, wie Ihre Zielgruppe nach Themen sucht

Bei der Suche nach Gesundheitsthemen werden die Suchmaschinen von Internetusern mit unterschiedlichen Anfragen gefüttert:

Eingabe eines Ein-Wort-Keywords: Aspirin
Eingabe einer Wort-Kombination: Aspirin Alternative
Eingabe einer Keyword-Phrase: Alternative zu Aspirin
Eingabe einer kompletten Frage: Welche Alternative gibt es zu Aspirin?

Die Suchmaschinen besitzen inzwischen so intelligente Algorithmen, dass sie von den Suchenden als virtuelle Assistenten angesehen werden. So gehen die Suchanfragen immer mehr zu kompletten Phrasen, Sätzen oder Fragen über.

Dabei verstehen die Suchmaschinen auch Begriffe, die mit einem Hauptbegriff themenverwandt sind. Immer mehr Suchmaschinen, wie Google, nutzen das Verfahren der sogenannten LSI-Keywords (Latent Semantic Indexing), um Suchergebnisse bestimmten Themenfeldern zuzuordnen. Mit geeigneten LSI-Keywords können Sie Ihre Online-Pressemitteilungen semantisch vielfältiger gestalten, ohne immer wieder auf denselben Begriff zurückgreifen zu müssen. Zusätzlich verbessern Sie mit Synonymen die Bewertung Ihrer Inhalte durch die Suchmaschinen.

Ein themenverwandter Begriff reicht, um die entsprechenden semantischen Themenfelder zu finden. In den Ergebnislisten der Suchmaschinen werden alle relevanten Webseiten angezeigt, die zum Themenumfeld des Keywords passen. Gibt ein Internetnutzer ein Keyword in eine Suchmaschine ein, erhält er nicht nur Suchergebnisse angezeigt, die exakt den gesuchten Begriff enthalten. Zusätzlich werden auch Suchergebnisse angezeigt, die Begriffe mit demselben Sinn und derselben Bedeutung enthalten sowie Inhalte, die thematisch zum Suchbegriff passen.

Beispiel:
Bei der Eingabe des Suchwortes "Erkältung" kann Google unter anderem auch in der "Auto-Vervollständigung" automatisch das Suchergebnis "Aspirin" vorschlagen. Dieses Suchergebnis ist abhängig von dem jeweiligen Suchverhalten des Internetnutzers und von Suchanfragen anderer Nutzer, u. a. zu Trendthemen. Trendthemen sind beliebte Themen in Ihrer Region, die sich im Laufe des Tages ändern können.

So gehen Sie vor, um mit Ihrem Thema die richtigen Keywords zu finden

Dies möchte ich Ihnen anhand einer Pressemitteilung erläutern.

Die Aufgabe: Die Wissenschaftlerin Dr. Gabriele Liebisch bietet an, Zecken nach Krankheitserregern zu untersuchen. Dieses Dienstleistungsangebot möchte sie mit Hilfe des PR-Beraters Dr. Joachim von Hein kommunizieren.

Die Pressemitteilung sollte sich deshalb an den Begriffen orientieren, die ein Internetnutzer bei Google eingeben könnte, um sich über das Thema zu informieren.

Die Google-Suche nach "Zecken" ergibt 2.140.000 Suchergebnisse. Auf den ersten Platzierungen finden sich hochgerankte Suchergebnisse, wie Wikipedia, zecken.de oder die Apotheken-Umschau. Um hier beim Zeckenbeispiel zu bleiben: diese haben sich auf den vorderen Plätzen festgesaugt und lassen sich nicht so ohne Weiteres entfernen. Es reicht also nicht aus die Pressemitteilung nur auf das Keyword "Zecken" zu optimieren

Wie Sie gesehen haben - suchen Internetnutzer nicht nur einzelne Wörter, sondern sehr viel spezifischer. Mittels Tools, wie beispielsweise Answerthepublic kann das Suchverhalten identifiziert werden.

Nachdem der Inhalt grob feststand, wurde entschieden, die Pressemitteilung auf die Keywords "Infektion Zecken Frühjahr" zu konzentrieren. So orientiert sich die Pressemitteilung am Suchverhalten der Internetuser, vermittelt auf dieser Ebene aber bestens das Dienstleistungsangebot, ohne werblich zu wirken.

Die Pressemitteilung erhielt deshalb den Titel: Vorsicht bei Infektionen durch Zecken im Frühjahr und wurde zum Thema suchmaschinenoptimiert. Die Pressemitteilung wurde in der Kategorie Medizin/Gesundheit/Wellness über den Presseverteiler PR-Gateway eingestellt und in 75 Presse- und Themenportalen, 4 Dokumenten-Netzwerke, 7 Social Media Portalen sowie 13 RSS-Portalen veröffentlicht.
10 Tage nach Veröffentlichung weist die Pressemitteilung 407 Fundstellen im Internet auf.

Pressemitteilung geschrieben, über PR-Gateway automatisiert veröffentlicht, 407 Fundstellen im Internet erreicht.

Ist es aber nun auch gelungen, über die vorher definierten Keywords gefunden zu werden?

Gibt nun ein Internetuser, der sich für das Thema interessiert, die Keywords "Infektion Zecken Frühjahr" ein, so bekommt er die Online-Pressemitteilung "Vorsicht bei Infektionen durch Zecken im Frühjahr" ausgewiesen. Und tatsächlich ist es gelungen, eine Positionierung auf Seite 1, Platz 1 bei Google zu erzielen.

Warum Online-Pressemitteilungen in der Gesundheitsbranche besonders erfolgreich sindPR-Berater Dr. Joachim von Hein, der Verfasser dieser Pressemitteilung, meint dazu: "In die Öffentlichkeit zu kommen ist kein Zufall. Um meine Kunden auf den vorderen Rängen von Google zu platzieren, orientiere ich mich immer an Themen, die von Lesern im Internet gesucht werden und bereite die Online-Pressemitteilungen mit Keywords so auf, dass sie gefunden werden können. Für die Gesundheitsbranche ist Online-PR die ideale Möglichkeit, mit Fachthemen im Internet sichtbarer zu werden."

Herr Dr. von Hein hat mit der Pressemitteilung aber nicht nur das Zeckenthema nach oben gebracht, sondern auch die Reputation seiner Kundin, Frau Dr. Gabriele Liebisch, gestärkt. Denn bei deren Namenssuche nach "Dr. Gabriele Liebisch" taucht die Pressemitteilung auf Seite 3, Platz 1 auf.

Sie sehen also: Pressemitteilungen fördern die Sichtbarkeit von Fachthemen in der Gesundheitsbranche besonders gut. Das liegt unter anderem daran, dass Online-Presseportale mit ihren aktuellen und relevanten Inhalten von Google sehr gerne angezeigt werden.

Nachfolgend zeigen wir Ihnen vier weitere Beispiele, wie Sie Ihre Gesundheitsthemen sichtbar machen können.

Vier Erfolgsbeispiele für Online-Pressemitteilungen in der Gesundheitsbranche

Beispiel 1: Gute Lebensqualität trotz Diabetes
veröffentlicht aufBusiness-Panorama.de

In dieser Pressemitteilung stellt Arzt und Medizinautor Dr. med. Eberhard J. Wormer sein neues Buch, einen Kompakt-Ratgeber für Diabetiker vor. Der Pressetext enthält außerdem wertvolle Informationen für Diabetiker. Mit dem klug gewählten und emotional geprägten Titel "Gute Lebensqualität trotz Diabetes" landet die Pressemitteilung auf Seite 1, Platz 3 von 530.000 Ergebnissen.

Sie wird dort von Google auffällig gekennzeichnet mit "Pressetexte". Das Presseportal business-panorama.de ist ein beliebtes Wirtschaftsmagazin.

Das Beispiel beweist, dass Titel mit Keywordphrasen durchaus emotional und gut getextet sein können und dennoch suchmaschinenorientiert funktionieren.

Beispiel 2: Wie kann der Krankenstand nachhaltig gesenkt werden?
veröffentlicht aufgesundheitswirtschaft.info

Zur Suche „Wie kann der Krankenstand gesenkt werden" taucht diese Pressemitteilung auf den ersten drei Positionen bei Google auf. Neben den beiden allgemeinen Presseportalen Hasselwander und Umwelt-Panorama, möchten wir Ihnen das Fachportal Gesundheitswirtschaft.info vorstellen.

Das Fachportal gesundheitswirtschaft.info bietet ausschließlich Themen rund um die Gesundheitsbranche und ist deshalb für Ratsuchende und für Google bliebt.

Das Besondere: Auf diesem Presseportal haben Ihre Pressemitteilungen ein eigenes Pressefach. In diesem Pressearchiv sind einmal veröffentlichte Online-Pressemitteilungen dauerhaft gespeichert. Ihr PR-Gateway-Account ist mit Ihrem ganz persönlichen Pressearchiv verbunden und alle Online-Pressemitteilungen, die Sie über PR-Gateway versenden, landen als langfristig sichtbare und auffindbare PR-Botschaft in Ihrem Archiv. Weitere Infos bietet unser Beitrag Wie binde ich bei kostenlosen Presseportalen ein Pressefach in PR-Gateway ein?

Beispiel 3: Warum tragen Ärzte weiße Kittel?
veröffentlicht aufarzt.com

In diesem Beispiel können Sie erkennen, dass eine vollständige Frage als Titel so gut funktionieren kann, dass mit dem zugehörigen Artikel Seite 1, Platz 1 bei Google erreicht wird.

Durch den Perspektivenwandel ist es gelungen, sich in den Internetnutzer hinein zu versetzen. "Warum?", "Wieso?" sind deshalb gute Ansätze für einen schlagkräftigen Titel. Übrigens hätte dieser Fachbeitrag beispielsweise auch gut für einen Anbieter von Berufsbekleidung passen können.

Das hier verwendete Premium-Portal arzt.com ist für Google besonders interessant, denn die URL signalisiert Google medizinische Fachthemen.

Beispiel 4: Nibelungen Apotheke in Hannovers Südstadt prüft Wechselwirkung von Medikamenten
veröffentlicht aufinar.de

Die Keyword-Phrase "Wechselwirkung von Medikamenten" zeigt 251.000 Suchtreffer bei Google. Die ersten Plätze sind belegt durch starke Online-Medien im Apothekenbereich (Apotheken-Rundschau, Apotheke.de, Docmorris.de, Versandapo.de, Netdoktor.de). Hier würde es nur mit einer regelmäßigen und kontinuierlichen Online-PR gelingen, Seite 1 zu erreichen.

Dennoch kann auch diese Pressemitteilung als Erfolg verbucht werden. Sie ist auf 648 Fundstellen im Internet sichtbar. Zusätzlich wird sie auf Platz 2 in den Google News angezeigt. inar.de ist ein gut positioniertes Presseportal, welches Google gerne für die Google News auswählt. Info: In den Google-News wird immer nur eine Fundstelle zu einem Thema ausgewiesen. Google entscheidet selbst, welches Ergebnis ausgewiesen wird.

Presseportale und Fachportale bieten Reichweite und Relevanz

Bei der Veröffentlichung von Online-Pressemitteilungen im Internet bieten allgemeine Presseportale die Basis für die Reichweite. An den obigen Beispielen haben Sie gesehen, dass Presseportale wie inar.de und business-panorama.de gute Suchergebnisse erzielen können. Solche Presseportale enthalten eine Vielzahl an Themen aus vielen Bereichen.

Noch relevanter für die Google-Suche und auch für Ihre Zielgruppe sind Fach- und Themenportale. Im Medizinbereich unterstützt PR-Gateway beispielsweise die kostenlosen Fachportale-/-blogs:

Warum Online-Pressemitteilungen in der Gesundheitsbranche besonders erfolgreich sind

Durch diese Monothematik der Fachportale in der Medizinbranche werden Interessenten zielgenau erreicht und die Portale erreichen eine hohe Aufmerksamkeit durch hohe Themenaffinität.

Das neue Premium-Fachportal für die Medizinbranche arzt.com

Das bietet Arzt.com:

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung rund um das Thema Gesundheit auf Arzt.com, Patientenhilfe und Fachportal für Ärzte, Heilpraktiker und Kliniken und präsentieren Sie Ihr volles Leistungsspektrum und Spezialgebiet.

Steigern Sie die Auffindbarkeit Ihrer Praxishomepage durch die Veröffentlichung hilfreicher Informationen und Praxis-News und ergänzen Sie Ihr Profil in der Datenbank von über 100.000 Kontaktdaten von Ärzten, Heilberuflern und Kliniken mit Bildern und Videos

jetzt nur 69€

So nutzen Sie den neuen Premium-Service Arzt.com

Wählen Sie die Kategorie Medizin/Gesundheit/Wellness und erfassen Sie Ihre Pressemitteilung. Die für Sie relevanten kostenlosen Presseportale, medizinischen Fachportale und Themenportale werden automatisch vorgeschlagen. Das neue zusätzliche Premium-Portal Arzt.com kann auf Seite 2, nach Klick auf "Vorschau anzeigen" hinzugebucht werden.Vor Veröffentlichung werden Sie durch den Zahlungsprozess geleitet. Der Premium-Service kann über Ihre ausgewählten Zahlungsmethoden (z.B. Rechnung oder Bankeinzug) abgerechnet werden.

Jetzt neu: Zusätzlich können die Premium-Services direkt aus Ihrem Dashboard gebucht werden. Weiter Infos finden Sie im FAQ-Beitrag Premium-Services: Wie veröffentliche ich meine Pressemitteilungen in den Premium-Fachportalen?

Den Report und Premium-Report+ mit Infos zu Ihren Veröffentlichungen können Sie nach Versand Ihrer Online-Pressemitteilung in Ihrem PR-Gateway Konto abrufen.

*Alle Erfolgsbeispiele in diesem Beispiel wurden durch Presseportale erreicht, die an den Presseverteiler angebunden sind und mit Online-Pressemitteilungen in der Gesundheitsbranche, die durch PR-Gateway veröffentlicht wurden.

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Warum Online-Pressemitteilungen in der Gesundheitsbranche besonders erfolgreich sind

wallpaper-1019588
Dafür stehen wir mit unseren Namen
wallpaper-1019588
Auswertung Umfrage Schlaglängen Teil 4 -Handicap -18,5 bis -26,4
wallpaper-1019588
Folge 39: Nils, Heinz und Andres – Start einer Serie über männliche Sexualität
wallpaper-1019588
Der ehemalige Nationalspieler und Golf Tour Pro Marcel Ohorn startet mit seinem Team durch
wallpaper-1019588
Rival de Loop Professional Nail Collection Summer //BEAUTY
wallpaper-1019588
Die neue mark. Kollektion von Avon: Lipglosse und Lip Tints!
wallpaper-1019588
Abgebrochen – Patrick Flanery: Ich bin Niemand
wallpaper-1019588
Levin Goes Lightly: Nachhall