Ressort Infotech

[Tweak] RespringCacheFix für iOS 6.x löscht temporäre Dateien, räumt Speicher frei

Erstellt am 7. Februar 2013 von Iphone-Magazin.org

Habt ihr euer iOS-Gerät mit evasi0n unter iOS 6.1 gejailbreakt? Dann solltet ihr aufpassen beim Respring, also dem Neustart des SpringBoards. Denn bei jedem Respring erstellt iOS sehr viele temporäre Dateien, die nichts anderes tun als Speicherplatz verbrauchen.

Mit dem neuesten Tweak von Ryan Petrich namens RespringCacheFix werden jegliche temporäre Dateien von eurem iOS-Gerät nach jedem Respring gelöscht. Der Tweak räumt damit Speicherplatz für die wichtigen Dinge frei: Apps, Themes und Tweaks.

Das Problem tritt nur bei einem Respring auf, wer sein iOS-Gerät komplett neustartet, dessen temporäre Dateien werden automatisch gelöscht. Je mehr man jedoch respringt (z.B. mit SBSettings, IntelliScreenX, Auxo oder NCSettings), desto mehr dieser unnötigen Dateien werden erstellt.

Obwohl Petrich warnt, dass sich sein Fix in der Beta befindet, konnten wir auf dem Testgerät iPhone 5 (gejailbreakt unter iOS 6.1) keine Probleme feststellen.

respringcachefix

Wenn ihr RespringCacheFix auf euer unter iOS 6.1 gejailbreaktes Gerät installieren wollt, dann müsst ihr zunächst den Beta-Repo von Ryan Petrich bei Cydia hinzufügen:

  1. Cydia öffnen
  2. Auf den Reiter Verwalten tippen
  3. Auf Quellen tippen
  4. Oben rechts auf Bearbeiten tippen
  5. Oben links auf Hinzufügen tippen
  6. http://rpetri.ch/repo eingeben und auf Quelle hinzufügen tippen

Nachdem Cydia die Quellen aktualisiert hat, könnt ihr auf den neu hinzugefügten Repo gehen und dort nach RespringCacheFix suchen. Einfach installieren und SpringBoard neustarten, es gibt keine zusätzliche Konfiguration.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren :

Zurück zur Startseite von Logo Paperblog

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren :

Kommentar schreiben