The Jerry Cans aus Nunavut machen Indie-Roots-Rock in der Sprache der Inuit // full Album stream

The Jerry Cans aus Nunavut machen Indie-Roots-Rock in der Sprache der Inuit // full Album stream
 
The Jerry Cans kommen aus Nunavut in der arktischen Region im Norden Kanadas. Ihr neues Album “Inuusiq“, zu deutsch “Leben”, speist sich aus Indierock, Reggae und Alternative Country, dargeboten in der Inuit-Sprache Inuktitut und mit traditionellem Kehlgesang.

Die raue Schönheit der Landschaft prägt seit Jahrhunderten die Kultur der Inuk, doch die letzten Jahre haben massive Veränderungen mit sich gebracht. Die Gegend ist jetzt stärker an den Süden und den Rest der Welt angeschlossen. Gleichzeitig sind aber auch Isolation und Verzweiflung gewachsen und die Selbstmordrate gestiegen.

The Jerry Cans stellen sich diesen Problemen und drücken die Kämpfe und Freuden eines Lebens im Norden in ihrer Musik aus. Ob sie darüber singen, sich einen Tag freizunehmen, um Fischen oder Jagen zu gehen, oder Dylan-Songs umformen (“Ukiuq” ist als Inuktitut-Antwort auf “North Country Girl” entstanden): Der Band gelingt eine einzigartige Balance zwischen regional und global, alt und neu.
 

“The Jerry Cans unterwandern die Normen des Mainstream, indem sie sich auf ihre Wurzeln besinnen” – CBC

“Robuster Roots-Rock, schroffer Kehlgesang und biergeschwängerter Celtic Punk – diese bemerkenswerte Gruppe hat einiges auf Lager” – The Globe and Mail

 


wallpaper-1019588
Bild der Woche: Ötscherblick in Mitterbach
wallpaper-1019588
Tag der großartigen Großmütter – der britische Gorgeous Grandma Day
wallpaper-1019588
Erinnere Dich …
wallpaper-1019588
Genre-Gehege: Chick Lit
wallpaper-1019588
Aufs falsche Pferd gesetzt: Eukalyptus in Galicien
wallpaper-1019588
Mailand am Abend – Apéro und Bummel in Hinterhöfen an den Navigli
wallpaper-1019588
Warnung eines Ex-Moslems
wallpaper-1019588
OpenSky Java API to KML für Google Earth – Teil 1