Strahlender Winterteller! Karotten-Risotto mit Ziegenkäse-Kartoffelscheiben

risotto5

risotto18 risotto3

Heut kommt der Frühling auf den Tisch!

Nein kleiner Scherz. Es ist Winter. Tiefster Winter.

Als ich heute in der Früh aus dem Bettchen kroch und aus dem Fenster blickte, bewunderte ich ein weißes Winterwonderland. Oh ja, endlich Schnee! So schön, wenn alles weiß bezuckert ist und ich mich ganz dick und flauschig eingepackt in den Schnee stürzen kann.

risotto14

An manchen Tagen (so wie heute) mag ich den Winter und die kalten Temperaturen ja ganz gerne. Mich stört dich Kälte ja überhaupt nicht, wenn ich rausgehe und z.B. meine tägliche Laufrunde drehe. Ganz im Gegenteil, heute freue ich mich sogar schon richtig drauf in der weißen Winterlandschaft an der Mur entlang zu joggen und die frische, nach Schnee duftende Luft einzuatmen. Da fühl ich mich frei, unbeschwert und vor allem freu ich mich danach immer riesig in meine warme Wohnung zurück zu kommen und mir ein wohltuendes Gericht zu kochen.

risotto19 risotto2

Und weil es draußen ja so brrrr kalt ist, zaubern wir uns mit diesem Risotto ganz einfach etwas Wärme und Sonnenschein auf die Teller. Na seid ihr dabei?

Dieses farbenfrohe Risotto gehört zu meinen absoluten Lieblingen. Es ist wunderbar cremig, gesund und dazu noch ganz leicht zu zaubern. Unser Risotto wird meiner einer feinen Karottensuppe gekocht und mit cremiger Kokosmilch verfeinert. Etwas frischer Ingwer verleiht dem Risotto eine leichte Schärfe, die ich so gern hab.

Also wir kochen zuerst ein frisches Karottensüppchen und mit diesem gießen wir dann nach und nach unseren Risottoreis auf und lassen es langsam vor sich hinköcheln, bis es herrlich cremig ist.

risotto9

Lasst diesen orangefarbenen Traum in eure Küche!

Hier das Rezept:

Zutaten: (für 4-6 Portionen)

Karottensuppe:

  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 cm Ingwer, geschält
  • 5-6 große Karotten
  • 600-700 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Kokosöl zum Anschwitzen
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 Zitrone
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Risotto:

  • 1/2 Bund Frühlingszwiebel, in Ringe geschnitten
  • 200 g Risottoreis (ich nehme auch gern Vollkorn-Risottoreis)
  • 100 ml Weißwein
  • eine Handvoll Parmesan, frisch gerieben
  • 1/2 Dose Kokosmilch
  • 1 EL Kokosöl zum Anschwitzen

Ziegenkäse-Kartoffelscheiben:

  • 1 Ziegenkäserolle
  • 3 große Kartoffeln
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Thymian
  • Chiliflocken, nach Belieben
  • etwas Olivenöl

Außerdem:

  • 2 Handvoll Vogerlsalat
  • 1 Handvoll Pekannüsse

Zubereitung:

Suppe

  1. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen hacken.
  2. In einem großen Topf etwas Kokosöl erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin glasig anschwitzen. Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Karotten mit dem geriebenen Ingwer und Kurkuma in den Topf geben und kurz mit anschwitzen. Mit Gemüsebrühe aufgießen und ca. 15 Minuten leise köcheln lassen.
  3. Die Suppe mit dem Mixstab pürieren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Risotto

  1. Für das Risotto Frühlingszwiebel in etwas Kokosöl glasig dünsten. Den Risottoreis zugeben und kurz mit anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen.
  2. Jetzt immer nach und nach ein bisschen von der heißen Karottensuppe zugießen, bis der Reis gar ist (der Reis sollte noch einen leichten Biss haben – ca. 12-14 Minuten köcheln lassen). Zwischendurch immer wieder umrühren!
  3. Zum Schluss den Parmesan und die Kokosmilch unterrühren, bis es schön cremig ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Je nach Konsistenz noch etwas Kokosmilch zugeben (es soll wirklich schön schlotzig sein).

Ziegenkäse-Kartoffelscheiben

  1. Die Kartoffeln schälen und der Breite nach in dünne Scheiben schneiden.
  2. Ein Blech mit Backpapier belegen und mit etwas Olivenöl bepinseln (wirklich nur ganz leicht) und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Die Kartoffelscheiben nebeneinander auflegen und noch einmal mit etwas Öl bepinseln, mit Thymian und nach Belieben Chiliflocken würzen.
  4. Bei 190°C Umluft ca. 20-25 Minuten im Ofen backen, bis sie schön knusprig sind.
  5. Den Ziegenkäse in dünne Scheiben schneiden und je eine Scheiben auf einen Kartoffelchip legen. Mit Thymian bestreuen.
  6. Noch einmal weitere 5-7 Minuten backen, bis der Käse geschmolzen und leicht braun ist.
risotto10 risotto1

Risotto mit etwas Vogerlsalat, den Ziegenkäse-Kartoffeln und ein paar Nüssen anrichten.

Lasst es euch schmecken! Genießt die wunderbare Winterzeit und macht es euch schön gemütlich.

risotto15

risotto17 risotto16

wallpaper-1019588
Alles Pferd oder was – warum tierisches Coaching?
wallpaper-1019588
Gebührenfreie Reise-Kreditkarte für Bargeld und Bezahlen: Update 2016
wallpaper-1019588
#EM 2016: #Müller,#Hummels,#Schweinsteiger und Co.: Lasst Euch die Hosen stramm ziehen!
wallpaper-1019588
[Rezension] Maddie Holmes - All about Chloé "Wildblumenküsse"
wallpaper-1019588
edding L.A.Q.U.E. BEAUTIFUL BERRY
wallpaper-1019588
[Rezension] Grünes Glück
wallpaper-1019588
MONTHLY REVIEW #3 - March 2017
wallpaper-1019588
Slowdive: Nachgezogen