Ressort Infotech

Steve Wozniak ist sehr besorgt um Apple: "Es kommen nur noch iPhones"

Erstellt am 15. November 2012 von Apfelearth
Steve Wozniak ist sehr besorgt um Apple:

Der Apple-Mitgründer Steve Wozniak ist besorgt um Apple. Laut einer Aussage von Woz soll das kalifornische Unternehmen mit dem iPhone eine perfekte Formel gefundne zu haben, um sehr viel Geld zu verdienen. Innovationen scheinen dem Hersteller aus Cupertino allerdings immer unwichtiger zu werden und die Konkurrenz schläft bekanntlich nicht. Die Konkurrenz holt den iPhone-Hersteller langsam aber sicher auf. Microsoft sucht im Gegensazu zu Apple nach neue Innovationen. Woz antwortete auf die Frage "Ist Microsoft innovativer als Apple?" folgendes "Ich habe von Microsoft "aufregende Innovationen gesehen. Sie haben sich wirklich drastisch geändert." 

 

Steve Wozniak ist von Microsoft anscheinend sehr beeindruckt. Er möchte jedoch nicht, dass Apple untergehen wird und ist aus diesem Grund immer mehr besorgt um das Unternehmen. Wozniak sagt zudem noch, dass Microsoft neue Ideen entwicklen und nicht so weitermachen möchte, wie es bislang der Fall war. Während Microsoft neue revoloutuionäre Dinge entwickelt - wie beispielsweise Windows 8 - stellt Apple lediglich neue und praktisch unveränderte iPhones der Öffentlichkeit vor. Was denkt ihr? Wird Apple untergehen oder ist das nächste revolutionäre Produkt bereits in der Pipeline?


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren :

Zurück zur Startseite von Logo Paperblog

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren :

Kommentar schreiben