So Ehre denn, wem Ehre gebührt

Das schafft nicht jeder. Seit kurzem ist Berlins Zwei-Sterne-Koch Tim Raue auch auf Netflix zu sehen. Der amerikanische Streamingdienst widmet dem 42-Jährigen eine eigene Folge in der Serie „Chef’s Table“. Diese Ehre ist bislang noch keinem Koch aus Deutschland zuteil geworden. Um die Folge zu sehen, muss man allerdings Netflix abonniert haben. Wer das nicht hat und den Schirmherrn von KINDER | KOCHEN trotzdem kennenlernen will, kann dies auf der Seite von Berlin vis-à-vis tun. Dort habe ich Tim Raue in meiner Kolumne Berlin-Macher porträtiert. Was soll ich sagen? Halten wir’s mit Johann Wolfgang von Goethe: So Ehre denn, wem Ehre gebührt!

So Ehre denn, wem Ehre gebührt Aktion: Berlins Zwei-Sterne-Koch Tim Raue.


wallpaper-1019588
Wie ich es schaffe, 3 Liter Wasser am Tag zu trinken
wallpaper-1019588
5 Pflegetipps für deine Menstruationskappe
wallpaper-1019588
Filmkritik: «Star Trek Beyond» (ab dem 21. Juli 2016 im Kino)
wallpaper-1019588
Die durch die Hölle gehen
wallpaper-1019588
50 60 70 — Drei Jahrzehnte im Münchner Stadtbild
wallpaper-1019588
Digimon Story: Cyber Sleuth – Hacker’s Memory: Neue Details und Screenshots
wallpaper-1019588
Rezension: Ein Mann namens Ove - Fredrik Backman
wallpaper-1019588
Rhabarber- Radischen-Vinaigrette