Sexuelle Anspielung in der Shounen Jump sorgt für Aufruhr

Sexuelle Anspielung in der Shounen Jump sorgt für AufruhrDie 31.te Ausgabe dieses Jahres von Shueishas Weekly Shonen Jump Magazin hat nach dem Versand am 3. Juli für viel Aufruf gesorgt. Die Ausgabe hat das letzte Kapitel des Manga „Yuragi-sō no Yūna-san" veröffentlicht und die Serie auf dem Cover vorgestellt.

Die Ausgabe hat zudem auch Ergebnisse einer Umfrage für Charakter-Popularität veröffentlicht. Einige Leser haben die Angemessenheit der Illustrationen hinterfragt, die mit den Ergebnissen erschienen sind.

Die Illustrationen zeigen die Charaktere in knappen Bikinis, die gerade am Abfallen sind. Die Gesichter der weiblichen Charaktere sind errötet und ihre Augen vertränt. Einige Leser kommentieren online, dass die weiblichen Charakter unangemessen für das Magazin sind, weil dessen Leser unter anderem auch Kinder sind.Sexuelle Anspielung in der Shounen Jump sorgt für Aufruhr

Die Rechtsanwältin Keiko Ota ermutigt derzeit Eltern, ihre Söhne davon abzuhalten, Shonen Jump zu lesen. Sie sagt, dass es ein Problem ist, die sexuelle Belästigung als ein Vergnügen darzustellen. Kazue Muta, Professor der Osaku Universität, meint, dass Kinder in jungen Jahren lernen, Frauen als Sexualobjekt zu betrachten, ihre Proteste nicht wahrzunehmen und sexuelle Akte inzwischen als normal angesehen werden.

Andererseits reden andere Leser in ihren Kommentaren davon, dass es eine schlechte Idee sei, Jungen davon abzuhalten, die Shonen Jump zu lesen. Sie glauben, dass das Ansehen erotischer Bilder ein wichtiger Teil des Erwachsenwerdens ist. Ein Kommentator sagt sinngemäß, dass es ärgerlich ist, dass man ihren Ekel vor dem Geschlechtsverkehr sowohl den Kindern als auch der Gesellschaft aufzwingen will.

Weiterhin sagt Megumi Igarashi, eine andere Manga-Zeichnerin, die dafür bekannt ist, ein Schiff in der Form einer Vagina kreiert zu haben, dass der Wunsch, Kinder von erotischen Manga fernzuhalten, um ihre Reinheit beizubehalten, von den Egos der Eltern kommt. Sie verlangt eine bessere Sexualerziehung.

Manga Zeichner Tatsuya Egawa (Golden Boy, Magical Taruruuto-kun) äußerte sich dazu auf Facebook und verlangt, idiotische Darstellungen wie beispielsweise eben Yuragi-sō no Yūna-san zu verbieten.

Rechtsanwalt Yoshitaka Miura sagt, dass die Illustrationen von Yuragi-sō no Yūna-san lediglich Fälle von „lucky sukebe" sind, was übersetzt „glückliche Perverse" sind. Auf den Begriff gehen wir gleich ein. Er sagt, dass es unvernünftig wäre, zu behaupten, dass „lucky sukebe" Darstellungen von sexueller Belästigung und sexueller Gewalt sind.

Der Begriff bezieht sich auf fan-service Szenarien in Anime und Manga, in denen zum Beispiel Charaktere unabsichtlich die Brüste der weiblichen Charaktere berühren oder man einfach ihre Unterwäsche sieht, sie jedoch nichts dafür können; deshalb „glückliche Perverse".

Handlung des Manga

Fuyuzora Kogarashi hat spirituelle Fähigkeiten und war seit seiner Kindheit immer wieder von Geistern besessen. Dies hat ihm sein ganzes Leben Probleme bereitet, doch nun hat er gelernt, sich gegen die bösen Geister zur Wehr zu setzen. Leider ist er nun auch sehr arm und obdachlos und hofft nur auf ein glücklicheres und möglichst normales Oberstufenleben. Auf der Suche nach einer Wohnung, findet er eine sehr billige Herberge namens Yuragi-sou, die früher aufgrund einer heißen Quelle sehr beliebt war. Der geringe Preis stammt daher, dass die Herberge vom Geist einer Oberstufenschülerin heimgesucht wird, deren Leiche dort gefunden wurde. (©Anisearch)

Sexuelle Anspielung in der Shounen Jump sorgt für Aufruhr

Ich sorge auf Japaniac hauptsächlich dafür, dass die Newsletter und die Gewinnspiele laufen. In meiner Freizeit habe ich nichts gegen eine entspannte Runde an der Konsole. Mit Japaniac kann ich alle Hobbies miteinander kombinieren. Leidenschaftlicher Anime-Fan und nerdiger Otaku seit mehreren Jahren.


wallpaper-1019588
Beziehung retten: warum Kompromisse keine Lösung sind
wallpaper-1019588
Alles Pferd oder was – warum tierisches Coaching?
wallpaper-1019588
Mariazeller Stadtfest 2016 – Fotos
wallpaper-1019588
Wearables: Der Geruchssimulator für die Virtuelle Realität
wallpaper-1019588
OOTD: Off Shoulder Dress
wallpaper-1019588
[Neuzugänge, Lesechaos & Die Woche] Juli N°4
wallpaper-1019588
Die Braut des Magiers TV-Anime: Genauer Starttermin und weitere Sprecher enthüllt
wallpaper-1019588
holidaymodus {sieben sachen sonntag} ...