ROTI – Return on Time Invested

Zeit ist unser wertvollstes Gut, einmal verschwendet ist diese unwiederbringlich verstrichen! Da liegt die Frage nah, ob ich für meine aufgewendete Zeit auch wirklich einen Mehrwert habe. Für was auch immer ich meine Zeit nutze – ob bei der Arbeit oder in meiner Freizeit – wenn die Aktivität vorüber ist, sollte ich diese mit einem guten Gefühl abschließen. Wer sich im Nachhinein nur darüber ärgert mit was er die letzten Stunden verbracht hat, der sollte sich – sofern er die Wahl hat – in Zukunft vorab genau überlegen ob es für ihn Sinn macht. In der Freizeit kann dies beispielsweise eine der folgenden Überlegungen sein: 

– Zwei Freundinnen möchten mit mir ins Kino, ich mag keine Horrorfilme wende ich dafür meinen freien Abend auf?

– Was bringt mir die wöchentliche Chorprobe oder das Treffen des Skatclubs? Macht mir dass überhaupt noch Spaß?

– Von klein auf gehe ich zwei Mal wöchentlich zum Fußballtraining, meistens habe ich keine Lust dazu aber wenn ich nicht gehe gibt es eine Standpauke vom Trainer. Dazu kommen noch die Spiele an den Wochenenden. Ist Mannschaftssport wirklich noch das Richtige für mich?

Dass Alles kostet Zeit, Freizeit, meine Lebenszeit! Darf ich diese einfach fremdbestimmt verplanen und gestalten lassen? Dürfen andere Leute wirklich in solch einem Maß über meine Zeit verfügen? 

Auch in der Arbeitswelt ist es äußerst wichtig immer wieder zu prüfen ob die aktuellen Verfahrensweisen so überhaupt einen Sinn bringen oder ob man etwas effizienter oder kostengünstiger gestalten kann. Auf Zeit bezogen gibt es hierfür eine einfache und schnelle Methode die den Führungskräften Rückschlüsse darauf geben, ob die seit Jahren durchgeführten Besprechungen überhaupt noch einen Sinn bringen. Bei Besprechungen kommen nicht selten die bestbezahlten und somit teuersten Mitarbeiter eines Unternehmens zusammen. Sie werden für diesen Termin aus ihrer momentanen Tätigkeit rausgerissen und können für den Zeitraum der Zusammenkunft nicht ihrer eigentlichen Arbeit nachgehen. Da wäre es aus unternehmerischer Sicht doch gut sicherzustellen, ob sich der Zeitaufwand für dieses Meeting für die einzelnen Mitarbeiter und somit für das Unternehmen überhaupt noch lohnt. Im Laufe der Zeit haben digitale Kommunikationswege wie Chatsysteme, Document Collaboration, web-basierte Projektmanagementsoftware und nicht zuletzt E-Mail, relevante Informationen viel schneller und einfacher an die entsprechenden Stellen fließen lassen. Oft bringen Besprechungen kaum neue relevante Inhalte und sind somit Zeitverschwendung.

Ein Möglichkeit um herauszufinden ob eine Besprechung überhaupt noch Sinn bringt, ist die ROTI Methode.

ROTI ist die Abkürzung für Return on Time Invested was frei übersetzt so viel bedeutet wie: Nutzen für meine investierte Zeit. ROTI wird oft als Feedback-Methode nach Besprechungen angewandt. Dazu geben die Teilnehmer nach einer Besprechung eine kurze Rückmeldung wie zufrieden sie mit dem Meeting waren und ob es ihnen irgendetwas nützliches gebracht hat. Hierzu wird häufig – im Anschluss an das Meeting – ein kleiner Zettel mit Smileys rundgereicht, auf diesem kann jeder mit einem kurzen Strich, schnell und anonym seine Rückmeldung geben. Sammelt derjenige der diese Meetings einberufen hat, zunehmend Zettel mit negativer Bewertung ein, ist dies ein Zeichen dafür, dass sich etwas ändern muss!

ROTI – Return on Time Invested



wallpaper-1019588
Bild der Woche: Ötscherblick in Mitterbach
wallpaper-1019588
Tag der großartigen Großmütter – der britische Gorgeous Grandma Day
wallpaper-1019588
Erinnere Dich …
wallpaper-1019588
Genre-Gehege: Chick Lit
wallpaper-1019588
Aufs falsche Pferd gesetzt: Eukalyptus in Galicien
wallpaper-1019588
Mailand am Abend – Apéro und Bummel in Hinterhöfen an den Navigli
wallpaper-1019588
Warnung eines Ex-Moslems
wallpaper-1019588
OpenSky Java API to KML für Google Earth – Teil 1