Rezension: Memento. Die Feuerblume - Julianna Baggott

Rezension: Memento. Die Feuerblume - Julianna Baggott

© Lübbe

Memento. Die Feuerblume| Julianna Baggott |

Verlag: Baumhaus Verlag 2013

Seiten: 544 ISBN: 9783833901867

MEINE BEWERTUNG 

-Ein grausamer Mittelband Pressia lebt in einer abstoßenden Welt, die schlimmer kaum sein könnte. Die menschliche Zivilisation wurde von Bomben zerstört, Gefahren gibt es seither überall und jene, die überlebt haben, sind grausam entstellt.
Es handelt sich um den 2. Teil der Memento-Trilogie von Julianna Baggott, der mir genau wie Band 1 unter die Haut gegangen ist.

Tragende Thematik ist meiner Meinung nach die Gefahr wissenschaftlicher Entwicklungen, wenn eine laufende Verbesserung des Menschen angestrebt wird, ohne die möglichen Konsequenzen zu bedenken. Julianna Baggott beschreibt in ihrer Dystopie, wie Fortschritte unbedacht Einsatz finden und damit die gesamte Menschheit an den Abgrund drängen.

Nachdem die Gruppe um Pressia im 1. Band das Militärregime kurzfristig besiegt hat, liegt es an ihnen, eine Armee aufzubauen. Denn das Kapitol soll gestürzt werden und gleichzeitig haben sie ein mysteriöses Serum entdeckt, das vielleicht ihre Rettung ist.

Wie auch im ersten Band wird aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt, was einerseits für Dynamik sorgt, andrerseits etwas zerfleddert wirkt und die Orientierung erschwert.

Gemeinsam mit Pressia, Bradwell, El Capitán, Lyda oder Patridge verfolgt man die jeweiligen Entwicklungen, was für mich zu viel gewesen ist. Zwar erhält man durch die Perspektivenwechsel ein rundes Bild und weiß, wie die Handlungen der Personen ineinander greifen, allerdings wäre ich oft gern länger bei einer Figur geblieben und hätte die Geschehnisse weiterverfolgt.

Der Einstieg ist mir aufgrund der Perspektivenvielfalt schwer gefallen und ich musste anfangs immer nachdenken, wer mit wem aus welchem Grund in Beziehung steht.

Auch die Handlung konnte mich zu Beginn nicht ganz überzeugen, weil es sehr lange dauert, bis sie an Fahrt gewinnt. Mir war lange nicht klar, was die Figuren überhaupt bezwecken bzw. wie sie nun vorgehen wollen und so dümpelt alles etwas vor sich hin. Ungefähr ab der Mitte bin ich wieder in Pressias Welt angekommen und ab da ist es interessant geworden. Geheimnisse werden aufgedeckt, unglaubliche Motive werden enttarnt und man erhält Hinweise, was damals vor bzw. bei der Explosion wirklich vorgefallen ist.

Julianna Baggotts dreiteilige Dystopie unterscheidet sich meiner Meinung von anderen Werken, weil sie so schonungslos ist. In dieser Welt hat es einst eine Explosion gegeben, die furchtbare Auswirkungen auf Tiere und Menschen hat, und zu abstoßenden Deformationen führte. Pressia hat zum Beispiel eine Puppe als Hand, Bradwell ist bei der Explosion mit Vögeln verschmolzen und manche Menschen wurden bei der Explosion richtig zusammengeschweißt. Nur die Menschen im Kapitol sind „rein“, also unversehrt, geblieben, was die Grundlage dieser Dystopie ist.

Mit dieser grausamen Welt hat mich Julianna Baggott zum zweiten Mal in ihren Bann gezogen, auch wenn ich mir gerade zu Beginn sehr schwer getan habe. Ebenso fassungslos wie beim ersten Band bleibe ich zurück, und bin gespannt, welche drastische Vorstellungen sich die Autorin für den Abschlussband ausgedacht hat.

________________MEINE BEWERTUNGDie Memento-Trilogie:
1) Memento. Die Überlebenden [Rezension lesen]
2) Memento. Die Feuerblume
3) Memento. Der Neubeginn

Mehr über diese Trilogie auf Amazon* erfahren:

Rezension: Memento. Die Feuerblume - Julianna BaggottRezension: Memento. Die Feuerblume - Julianna BaggottRezension: Memento. Die Feuerblume - Julianna Baggott

*Affiliate-Links via Amazon


wallpaper-1019588
"The Big Lebowski" [USA, GB 1998]
wallpaper-1019588
Kann die Menschheit ohne Staaten leben?
wallpaper-1019588
Eric Onder de Linden – Die glutenfreie Bäckerei mit Onlineshop – Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Testosteron: Kraft und Ausdauer steigern mit dem Hormon Testosteron
wallpaper-1019588
Rad und Raus: Alles für Microadventure und Bikepacking
wallpaper-1019588
Party Deko / 3 einfache DIY Ideen*
wallpaper-1019588
Alverde Professional Contouring Kit 02 Medium + Catrice Satin Matt Nail Lacquer C03 Apricot Epoch (LE) :-)
wallpaper-1019588
Nachgereicht: Videotutorial zu "dezente Kontraste mit der Ultra Matts V1"