Review zu Erased Volume 1 als Blu-ray

Review zu Erased Volume 1 als Blu-ray Entführungen, Mord und eine schreckliche Kindheit. Das alles kommt in „Erased - Die Stadt, in der es mich nicht gibt" zusammen. Dank Peppermint Anime dürfen wir einen Blick in die erste Volume werfen. In Teil Eins beginnt das Ganze schon damit, dass sich alles nach und nach puzzleteilartig zusammensetzt. Bevor wir mit der Review beginnen, hier noch ein paar kurze Infos zu deren Aufbau: Die Themen „Handlung" und „Unterhaltungsfaktor" fließen nicht in die Bewertung am Ende mit ein, da es sich hier um subjektiv zu betrachtende Punkte handelt. Da jeder Mensch ein anderes Genre bevorzugt, kann hier einfach keine allgemeine Bewertung erfolgen. Die restlichen vier Kategorien bekommen je eine Punktzahl zwischen 0-10, sodass am Ende ein Durchschnitt von satten 10 möglich ist. Also, fangen wir an!

Inhalt

Die Verpackung ist wie gewohnt zum herausschieben der Blu-ray-Box. Hier finden wir diesmal eine dickere Variante vor, die fast doppelt so dick ist wie die normale Variante, die man meistens kennt. In unseren Augen wirkt das ziemlich edel. Dabei ist eine Art Wendecover, auf einer Seite ist das FSK 12 Logo mitgedruckt und auf der Rückseite ist alles weiß außer Kayo und Satoru die durch den Schnee laufen. Hier würden wir die Zahl des Volumes darauf noch schön finden, weshalb wir es auf der Seite mit dem FSK-Logo gelassen haben.

In der Box befindet sich noch ein Code für AkibaPass, mit dem man sich die Episoden 1-6 gratis auf ein AkibaPass-Konto gutschreiben lassen kann. Auf der Disc befindet sich ein Clean Opening und Ending und ein schön gestaltetes Menü bei dem auch das Opening im Hintergrund läuft.

Da das FSK 12 Logo zu verkraften ist und für die edle Box + Episoden auf AkibaPass und der Blu-ray, hat man echt nichts zu meckern für den Preis von 38,99 bzw. 33,99 Euro. Außerdem gibt es noch einige Trailer dazu ud im AkibaPass-Shop kann man außerdem eine Limited Edition finden mit Soundtrack und einem Booklet. Wir finden das schadet definitiv bei keinem Fan im Regal. Der Inhalt bekommt von uns daher eine Wertung von 9,5.

Daten

Veröffentlichungsdatum: 31.03.2017
Medium: DVD/BD
Folgen: 01-06
Länge: 150 Minuten
Bonus: Clean Opening, Clean Ending, Trailer, Digitaler Downloadcode
Sprache: Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Format: 16:9 (DVD), 1920x1080p (Blu-ray)
Ton:
Deutsch: DTS-HD 2.0
Japanisch: DTS-HD 2.0
FSK: 12

Handlung

Satoru hat eine ganz besondere Gabe. Er kann in manchen Momenten in der Zeit zurückreisen, auch wenn es immer nur ein paar Minuten ist. Doch dadurch kann er die Zukunft verändern. Die Sprünge kann er leider nicht steuern und daher findet er sich eines Tages mehrere Jahre in der Vergangenheit zurück versetzt.

Er bekommt die Gelegenheit noch einmal alles von früher zu verändern und so auch über Leben und Tod seiner geliebten Klassenkameraden zu entscheiden. Doch wird ihm dies gelingen und wird er sich den gegen ihn stellenden Hindernisse in den unterschiedlichen Zeitspannen stellen können?

Qualität

Der Anime ist weniger lustig, sondern eher ernst, zum Nachdenken und miträtseln. Krimi und Psychologie treffen sich bei dem Anime auf den Punkt genau. Dies wird auch an den Farben deutlich. Oft ist die Gegend in der Vergangenheit eher dunkel oder düster gehalten. Aber egal ob Schneeregen oder die schrecklichen Funde beim Durchstöbern der Vergangenheit. Das Full HD merkt man hier und kann auch nichts dergleichen bemängeln. Der Sound ist ebenfalls perfekt. Nicht nur die Soundeffekte, sondern auch die Sprechszenen sind ideal vertont. Es gibt hier kein Punkt der uns von der Höchstwertung abhalten sollte, weshalb es hier eine Wertung von 10,0 gibt.

Synchronisation (Dub)

Die Stimme von Sato passt sich dem jeweiligen Alter gut an. So wirkt sein jüngeres Ich auch dementsprechend jung und auch sein älteres Ich ist von der Art her perfekt getroffen. Man merkt auch hier das Peppermint ziemlich nah am Sub gearbeitet hat bzw. umgekehrt. Man kann beides theoretisch parallel laufen lassen bis auf kleinere Unterschiede stimmt beinahe der ganze Satz überein. Auch bei den anderen Charakteren fällt uns keine negativen Dinge auf. Alles ist Lippensynchron und bringt auch die Gefühle der Charaktere deutlich zur Geltung. Egal ob Wut, Trauer oder einfach Angst. So einen guten Dub bekommt man selten zu sehen. Der Dub bekommt daher von uns eine Wertung von 10,0.

Untertitel (Sub)

Beim Sub gibt es auch nicht viel zu sagen: er ist gut leserlich, es ist gut erkennbar wer spricht und auch gut platziert, sodass sich die meisten Sätze nicht über mehrere Frames ziehen. Der Sub war sinnig und nah am Dub. Gefühle waren auch durch den Sub zu erkennen, auch wenn natürlich der Dub auf einer anderen Ebene spielt. Da man mit Tonlage mehr arbeiten kann als mit bloßen Worten. Auch bei mehreren Personen die gleichzeitig gesprochen haben kam es zu keinerlei Problemen. Daher bekommt der Sub von uns eine Wertung von 10,0.

Unterhaltungsfaktor

Comedy kann man hier weniger erwarten. Aber seinem Genre von Krimi und Psychologie trifft bei Erased den Nagel auf den Kopf. Satoru lernt hier, dass es immer einen Weg gibt die Zukunft zu verändern, wenn man nur fest genug daran glaubt und nicht aufgibt. Man erfährt hier den Ernst von Gefahren und auch wie es ist, wenn einem keiner glaubt oder einem unrecht getan wird. Dieser Anime regt zum Nachdenken an und fesselt ebenfalls mit Spannung und der Handlung.

Fazit

Eine lohnende Anschaffung für daheim. Für Fans kann man die Limited Edition nur empfehlen. Da wir nichts bemängeln können, schneidet der Anime hier nahezu mit Bestnoten ab. Unterhaltung pur und Spannung zum Mitfiebern.

Hier kannst du dir die Blu-ray oder die DVD kaufen:

Review zu Erased Volume 1 als Blu-ray

Ich sorge auf Japaniac hauptsächlich dafür, dass die Newsletter und die Gewinnspiele laufen. In meiner Freizeit habe ich nichts gegen eine entspannte Runde an der Konsole. Mit Japaniac kann ich alle Hobbies miteinander kombinieren. Leidenschaftlicher Anime-Fan und nerdiger Otaku seit mehreren Jahren.


wallpaper-1019588
Outfitideen für die wärmeren Tage:
wallpaper-1019588
Pokémon Go: unbekannte Tipps und Tricks
wallpaper-1019588
„Der Mann neben dem Mann“ – aus dem Leben eines Caddies!
wallpaper-1019588
Muntere-die-Einsamen-auf-Tag – der National Cheer Up the Lonely Day in den USA
wallpaper-1019588
GLOSSYBOX Pink Planet Edition
wallpaper-1019588
Türkei: Erkenntnisse der Naturwissenschaften sind 'zu kontrovers und zu kompliziert' für Jugendliche
wallpaper-1019588
Huhu, ja mich gibt es noch:)
wallpaper-1019588
NEID …