Reste Karte

Gestern Abend habe ich jede Menge Eulen ausgestanzt. Ihr kennt ja den Eulen Stanzer sicherlich. Um möglichst wenig Papier zu verschwenden, schneide ich mir für die Weste immer schmale Streifen.
Und als ich eben auf den Basteltisch blickte, die restlichen Streifen liegen sah, fiel mir wieder eine Karte ein, die ich in meinem Pinterest Board gepinnt habe. Im Original ist die Karte mit anderen Farben hergestellt worden, aber es geht ja wie immer nur um die Grundidee.
Vier Streifen in beliebiger Länge als Fähnchen umarbeiten. Neben/übereinander kleben. Die obere Kante habe ich verdeckt mit einem Stanzeteil des "Dekorativen Etiketts". Da es ursprünglich zu kurz war, habe ich es einfach auseinandergeschnitten.
Reste Karte
Obendrüber noch einen netten Gruß und fertig ist eine tolle Geburtstagskarte.
Verwendete Matreialien:
Designer Papier: Reste von Retro Impressionen, petro,aquamarin,limone
Farbkarton: sahrasand,aquamarin, vanille
Stanzer: Dekoratives Etikett, Eulenstanzer
Stempel: Ein duftes Dutzend
Stempelfarbe: schwarz
Ich kann nur jedem empfehlen sich auch mal bei Pinterest umzuschauen. Es gibt so unglaublich viele, tolle Ideen dort. Und ich bin bislang nur beim Basteln hängengeblieben.....
Viele GrüßeEure Irene

wallpaper-1019588
Handelsfachwirt Gehalt
wallpaper-1019588
Griechenland ist faktisch pleite
wallpaper-1019588
Deckungsbeitrag
wallpaper-1019588
Kinostarts der Woche
wallpaper-1019588
Produkttester gesucht: brandnooz sucht 50 Tester für Niederegger Marzipan!
wallpaper-1019588
Kochwerkstatt „Es grünt so grün“ in der Ötscher-Basis
wallpaper-1019588
Mary's shopping Tipps
wallpaper-1019588
[DIY] Gotta catch em all 2.0 – Amigurumi Igamaro häkeln (Teil 1)