[Produkttest] HelloFresh Kochbox

Was ist HelloFresh eigentlich?

HelloFresh liefert jede Woche Boxen, womit man Gerichte kochen kann. Und das mit frischen Zutaten! Alle Zutaten sind bereits portioniert, sogar die einzelnen Gewürze, sodass man einfach mit dem kochen loslegen kann. Jede Woche kann man zwischen 8 Rezepten wählen, sie sich wöchentlich wechseln. Von Fleisch, schnell zubereitet bis Verggie ist für jeden was dabei. 

[Produkttest] HelloFresh Kochbox [Produkttest] HelloFresh Kochbox

Man kann zwischen verschiedenen Varianten wählen, was ich super finde! Auch ist wählbar, welche Vorlieben man hat. Wie z.B. Veggie Gerichte.  Die Rezepte sind auch nochmal aufgeteilt in einzelne Kategorien. Bis Mittwoch Abend kann man Rezepte auswählen oder Optionen ändern (für die kommende Woche). Die Hello FRESH Homepage ist auf jeden Fall sehr einfach und übersichtlich aufgebaut, sodass man auch nicht übersehen kann. 


Die Vorteile:

  • man spart Zeit und Stress, da man nicht selber einkaufen muss
  • Kennenlernen neuer Rezepte
  • nur die frischesten Zutaten 
  • man muss sich keine Gedanken mehr um die Essens Planung machen
  • leckere und schnell zubereitete Gerichte 
  • Zutaten sind bereits portioniert worden, sodass keine Lebensmittel weggeworfen werden müssen
  • abwechslungsreiche und gesunde Ernährung

Und wenn man mal im Urlaub oder viel Unterwegs ist oder mal wieder selber kochen will, kann man die wöchentlichen Lieferungen ohne Probleme pausieren. Man kann es auch jeder Zeit ohne Mindestlaufzeit abbestellen. Wenn man lieber doch erst mal nur eine Box ausprobieren möchte, gibt es auch die Probierbox. Übrigens gibt es noch 2 weitere Kochboxen zur Auswahl: Die Grill- und Obstbox!

[Produkttest] HelloFresh Kochbox

Nun zu meiner Box. Ich habe mir das Menü vom 10.-16.06. liefern lassen. Und das für 4 Personen und 5 Mahlzeiten. Da ich in dieser Woche Urlaub hatte und Zuhause bei meiner Familie war, passte es perfekt. Am Anfang habe ich nur „Veggie“ gewählt, da ich die vegetarische Ernährung bevorzuge. Aber als ich gesehen habe das sonst Gnoccis dabei wären, was ich nicht so gerne mag, habe ich noch die glasierte Putenbrust ausgewählt, was eigentlich auch sehr lecker klang. All die anderen vegetarischen Rezept haben mich alle sofort angesprochen und ich konnte es kaum erwarten die Box zu bekommen. 

[Produkttest] HelloFresh Kochbox [Produkttest] HelloFresh Kochbox

Am Samstag Vormittag (ca. 10 Uhr) stand die Kochbox dann auch schon vor meiner Haustür und es konnte losgehen! Sie war wirklich riesig. In der Box fand ich dann die einzelnen Papiertüten, eine Isoliertasche, die Rezeptkarten und ein Heftchen rund um Hello FRESH mit vielen Tipps und Tricks. Geliefert wird übrigens deutschlandweit! Und das mit Expressversand, damit die Zutaten auch frisch bleiben. Man kann auch den Liefertag bestimmen: bis 12 Uhr wird von Dienstag bis Samstag mit DPD geliefert. Man sollte auf jeden Fall daheim sein oder eine Abstellerlaubnis erteilen, da nur ein Zustellversuch erfolgt. Auch kann man die Box an DPD Pickup Shops liefern lassen. In ausgewählten Großstädten ist auch von Dienstag bis Freitag Abends (19 – 22 Uhr) eine Lieferung per Kurier möglich. 

[Produkttest] HelloFresh Kochbox

Die einzelnen Zutaten für jeden Gericht wurden jeweils in Papiertüten aufgeteilt. Zumindest die, die noch reingepasst haben. Ein paar Zutaten befanden sich einzeln in der Box, also nicht wundern! Die Papiertüten wurden außerdem mit farbigen Klebestreifen markiert. Diese Farben entsprechen der Farbe der jeweiligen Rezeptkarte. Super zur Orientierung! Das erste was ich gemacht habe: Ein Qualitätscheck der Zutaten. Ich wollte das alles so frisch wie möglich bleibt und mein Plan war es dementsprechend die Reihenfolge der Gerichte zu bestimmen. Bis ich dann festgestellt habe, das es gar nicht nötig ist, da die Zutaten wirklich sehr frisch.  Aufbewahrt habe ich die Papiertüten dann in der Abstellkammer bzw. im Lagerungsraum. Der Kühlschrank war leider voll, aber das war für die Zutaten kein Problem! Selbst nach 5 Tagen waren die Zutaten des letztem Gerichtes (glasierte Putenbrust) noch frisch. 

[Produkttest] HelloFresh Kochbox

Die gekühlten Produkte wurden in einer Isoliertasche mit Eisbeutel verschickt. Die Becher befanden sich nochmal in einem extra Pappbecher, damit sie die Lieferung unbeschadet überstehen. In der Theorie eine gute Idee, aber in der Praxis hat es leider nicht so hingehauen. Der Schmand ist leider aufgegangen, aber vielleicht hatte ich auch nur Pech. Zum Glück gab es aber keine Sauerei. Glück im Unglück würde ich sagen! :)  Sonst kam alles unbeschadet an. Das Wichtigste: Die Kühlkette wurde nicht unterbrochen. Alles war noch schön gekühlt und den schon geöffneten konnte man auch noch bedenkenlos verwenden. 

[Produkttest] HelloFresh Kochbox[Produkttest] HelloFresh Kochbox

Spinat-Orangen-Salat

Es war auf jeden Fall sehr lecker und auch meine „Mitesser“ waren sehr begeistert von diesem Gericht. Für den Sommer ein perfektes Mittag- oder Abendessen Die Geschmackskombination aus süß (Orangen), salzig (Hirtenkäse) und nussig (Pinienkerne) wurde super getroffen. Die Tomatenfocaccia war sehr knusprig und passte auch zum Salat. Alles in einem ein mega leckeres Gericht, was auch satt macht! Wird auf jeden Fall mal wieder gemacht.

[Produkttest] HelloFresh Kochbox[Produkttest] HelloFresh Kochbox

Klassisches Flammenkuchen

Ich liiiiebe ja Flammenkuchen! Vor allem in Kombination mit Zwiebeln und OHNE Speck! Und dementsprechend hat mir der Flammenkuchen auch sehr gut geschmeckt. Aber ich muss sagen, das mir Flammenkuchen ohne Käse on top um einiges besser schmeckt. Der Flammenkuchen war auch in Null komma Nichts zubereitet, was an diesem Tag sehr praktisch war, da die Zeit knapp war. Den Salat haben wir uns dann erst Abends zubereitet, da es sonst doch etwas zu viel gewesen wäre.

[Produkttest] HelloFresh Kochbox[Produkttest] HelloFresh Kochbox

Buritto Bowl

Auf die Buritto Bowl war ich am meisten gespannt! Ich hatte schon so viel von diesen Bowls gehört und wollte unbedingt auch mal eine probieren. Am Anfang hatte ich etwas bedenken, ob es auch wirklich schmeckt und nicht zu trocken wird. Aber meine Sorge war umsonst! Auch hier war die Zusammensetzung der Zutaten wieder perfekt! Vor allem der Schmand und die Avocado haben alles sehr gut abgerundet. Auch dieses Gericht eignet sich wieder perfekt für den Sommer! Es schmeckt auf jeden Fall sehr frisch. 

[Produkttest] HelloFresh Kochbox[Produkttest] HelloFresh Kochbox

Glasierte Putenbrust

Bei diesen Gericht waren auch die männlichen Mitesser wieder voll und ganz dabei! :) Es ließ sich leicht zubereiten, nur mit der Zeiteinteilung hatte ich etwas meine Probleme. Geschmeckt hat es wirklich sehr gut! Vor allem die Kombination mit den Zwiebeln und Karotten und der sehr frischen, nicht zu scharfen Sojasoße und dem Reis war super. Die Putenbrust war sehr zart und saftig. Auch dieses Gericht möchte ich demnächst mal nachkochen, nur ohne Putenbrust. :) Da bevorzuge ich doch eher die vegetarische Variante. 

[Produkttest] HelloFresh Kochbox[Produkttest] HelloFresh Kochbox

Blumenkohl-„Couscous“

Von allen Gerichten war dieses auf jeden Fall am aufwendigsten zum zubereiten! Von meinen Mitessern gab es an diesem Tag leider auch am wenigsten Begeisterung, obwohl ich persönlich es wirklich sehr lecker fand. Das ist wohl Geschmackssache! :) Ich war vor allem von dem schwarzen Reis sehr fasziniert und kannte es davor auch noch gar nicht. Auch dieses Gericht war wieder sehr sommerlich, so wie die meisten „Salate“ eigentlich. Die einzelnen Zutaten haben auch wieder super harmoniert. Auch dieses Gericht möchte ich in Zukunft öfters mal machen. 

Fazit

Ich bin wirklich begeistert von diesem Konzept! Endlich konnte ich mal Essen wieder so richtig genießen und auch das Kochen hat mir so viel Spaß gemacht wie noch nie! Es gab keine großen Sauereien, nichts ist schief gelaufen und mega lecker, gesund und auch noch abwechslungsreich war´s auch. Mir ist auch aufgefallen, dass ich kaum mehr Heißungerattacken hatte und weniger zu Süßigkeiten gegriffen habe. Mit gesunder Ernährung lief es in dieser Woche sehr gut! Ich habe auch gemerkt, das es mir allgemein sehr gut getan hat, mehrere Tage lecker und vor allem gesund und abwechslungsreich zu Essen. Das hat mir die letzten Monate auf jeden Fall gefehlt. Das Lebensgefühl wurde einfach viel besser! Somit habe ich auch den entschloss gefasst, mich nach dieser Woche wieder gesünder zu essen und wieder öfters frisch zu kochen. Ich finde diese Kochboxen auch super als „Restart“, wenn man man mal von seinem Ernährungskonzept abgeglitten ist. Außerdem konnte ich jede Menge neue Rezepte kennenlernen, auf die ich sonst nie im Leben gekommen wäre. Ein paar Rezepte möchte ich in Zukunft auf jeden Fall öfters zubereiten. Meine Favoriten war auf jeden Fall der Spinat-Orangen Salat und Blumenkohl-„Coscous“. Mir haben alle Gerichte aber sehr lecker geschmeckt. Meiner Oma auch. Meine Schwester konnte sich nur mit dem Rucola nicht so anfreunden, aber sonst auch. Der männliche Mitesser ist beim Buritto Bowl und Blumenkohl-„Coscous“ aufgestiegen mit der Aussage: „Das ist alles zu gesund.“ und „Ich brauche Fleisch.“ Da kann ich nur mein Kopf schütteln! Nun ja, ab da an haben sie was verpasst würde ich sagen. :) Leider höre ich solche Aussagen viel zu oft, was ich teilweise einfach nicht nachvollziehen kann! Schade das diese Woche auch schon wieder vorbei ist. Es hat seht gut getan und bis jetzt bin ich auch noch nicht in mein vorheriges Muster zurückgefallen. Ich hoffe das bleibt auch so. An sich finde ich die Kochbox wirklich klasse und ich würde sie mir auf jeden Fall mal wieder holen. Allerdings dann für 2 Personen. Jede Woche eine Kochbox könnte ich mir jetzt leider nicht leisten, aber ein paar Mal im Jahr finde ich es klasse! 5,80€ pro Gericht finde ich auch völlig ok! Wenn man jetzt in der Kantine oder sich eine vollwertige Mahlzeit kaufen würde, kommt man ungefähr auch das gleiche hin. Und was ich unbedingt noch erwähnen möchte: Ich finde es super das man keine Lebensmittel wegwerfen muss, den was dieses Thema angeht, da bin ich wirklich sehr strikt. Ich kann es nie mitansehen wenn Essen weggeworfen wird! Aber alles wurde schön brav aufgegessen. :) Übrigens finde ich es auch super finde, dass man auch Zugriff auf das Rezeptarchiv mit jede Menge Rezepten hat, sobald man angemeldet ist. 

[Produkttest] HelloFresh Kochbox


wallpaper-1019588
Der ehemalige Nationalspieler und Golf Tour Pro Marcel Ohorn startet mit seinem Team durch
wallpaper-1019588
Checkliste Urlaub – 9 Tipps für die perfekte Reisevorbereitung
wallpaper-1019588
Golf ist geil! – Teil 1 der Sommeraktion
wallpaper-1019588
Leichter Rückgang der Arbeitslosenquote in der Schweiz im Juni 2016
wallpaper-1019588
Interview: Nini on Tour - Einmal um die Welt!
wallpaper-1019588
Hollersirup | Sirup aus Holunderblüten
wallpaper-1019588
Liebe deine Stadt: Feels like coming home
wallpaper-1019588
Euer beliebtester Beitrag in meinem Blog: Orientalischer Couscous-Salat mit Minze