Ressort Kultur

Nur ein Bild von nem kaputten Auto?

Von Hypesrus

Emma Hack: Nur ein Bild von nem kaputten Auto – oder doch geniales Body-Painting?

Für eine Anti-Raser-Kampagne hat die australische Künstlerin Emma Hack ein geniales Kunstwerk geschaffen. Was auf den ersten Blick wie ein Gemälde eines geschrotteten Autos aussieht, entpuppt sich auf den zweiten Blick als Body-Painting auf insgesamt 17 (!!!) Freiwilligen. Bis zu fünf Schichten Farbe und 18 Stunden Arbeit waren nötig, um die realistische Darstellung hinzubekommen.

Die bisher bekannteste Arbeit von Emma Hack waren die Malereien im Video zu Gotyes “Somebody That I Used To Know”. Hier zum Beweis noch einige Bilde, die die Entstehung dokumentieren.

Emma Hack: Nur ein Bild von nem kaputten Auto – oder doch geniales Body-Painting?

Emma Hack: Nur ein Bild von nem kaputten Auto – oder doch geniales Body-Painting?

Emma Hack: Nur ein Bild von nem kaputten Auto – oder doch geniales Body-Painting?

Emma Hack: Nur ein Bild von nem kaputten Auto – oder doch geniales Body-Painting?via


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren :

Zurück zur Startseite von Logo Paperblog

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren :

Kommentar schreiben