Nova Rock 2017: Regentanz bei Prophets Of Rage und System Of A Down

Nova Rock 2017 Kreator (c) pressplay, Patrick Steiner (8)

Nova Rock 2017: Regentanz bei Prophets Of Rage und System Of A Down

Von wegen ausgepowert: Auch am dritten Tag gab es im Burgenland kein Halten mehr. Nach einer kurzen Abkühlung war und ist am Nova Rock feiern angesagt.

Man könnte meinen, dass am dritten Festivaltag langsam Ermüdungserscheinungen auftreten und so mancher Besucher mal eine Runde rasten muss, aber nicht so am Nova Rock, hier zeigt man sich bestens gelaunt. Lediglich bei SSIO und 187 Strassenbande fand mein ein leicht desinteressiertes Publikum vor, aber vermutlich war Rap an diesem Tag nicht wirklich gefragt. Knife Party und Beginner hatte es aufgrund der harten Konkurrenz auf der Blue Stage (Prophets Of Rage und System Of A Town) leider wirklich schwer. Da halfen kein Jan Delay und keine Animationsversuche, großteils zog es die Besucher auf die andere Bühne.

Nova Rock 2017 (c) pressplay, Patrick Steiner (3) Nova Rock 2017 Kreator (c) pressplay, Patrick Steiner (10) Nova Rock 2017 Of Mice And Men (c) pressplay, Patrick Steiner (13) Nova Rock 2017 Of Mice And Men (c) pressplay, Patrick Steiner (14) Nova Rock 2017 Of Mice And Men (c) pressplay, Patrick Steiner (15) Nova Rock 2017 Of Mice And Men (c) pressplay, Patrick Steiner (16) Nova Rock 2017 Of Mice And Men (c) pressplay, Patrick Steiner (17) Nova Rock 2017 Of Mice And Men (c) pressplay, Patrick Steiner (18) Nova Rock 2017 SSIO (c) pressplay, Patrick Steiner (14) Nova Rock 2017 SSIO (c) pressplay, Patrick Steiner (15) Nova Rock 2017 SSIO (c) pressplay, Patrick Steiner (16) Nova Rock 2017 Kreator (c) pressplay, Patrick Steiner (12) Nova Rock 2017 (c) pressplay, Patrick Steiner (15) Nova Rock 2017 Kreator (c) pressplay, Patrick Steiner (9) Nova Rock 2017 Kreator (c) pressplay, Patrick Steiner (11)

Auf der Blue Stage wurde es ab Kreator so richtig laut und bei Prophets Of Rage gab es erst gar kein Halten mehr. Die Crossover-Truppe, die sich aus Mitgliedern aus Rage Against the Machine, Public Enemy und Cypress Hill zusammensetzt, wurde mit Spannung erwartet und dann gebührend gefeiert. Die Band lieferte zum Dank eine authentische Show. Da kam der Regen gerade richtig um sich ein bisschen abzukühlen. Die Stimmung hielt sich trotz anhaltendem Regen dann auch bei System Of A Down. Die Band dankte es mit einem energiegeladenen Auftritt. Getanzt und gefeiert wurde dann noch bis frühmorgens.

> Tag 1 am Nova Rock: Auftakt mit Fatboy Slim und Linkin Park

> Tag 2 am Nova Rock: Mit Blink 182 und Slayer durch den zweiten Tag

> Tipps für die Anreise


avatar

Autor

Nina Tatschl

Aufgabenbereich selbst definiert: Redakteurin mit Harmonie versprühenden (Frauenquoten-) Charme. Findet die Formulierung “Words and Music – My only Tools” (Wood) prägend.


 
&post;

wallpaper-1019588
Nächster Stop: Honduras
wallpaper-1019588
Ambassa feat. Nichola Richards – After Laughter (Comes Tears) // Reggae Cover
wallpaper-1019588
12. Juli: "Phoenix"-Abend zu IS samt Todenhöffer-Doku
wallpaper-1019588
Filmkritik zu „Findet Dorie“ (Kino)
wallpaper-1019588
Für was sich ein brasilianischer Präsident nicht alles hergibt
wallpaper-1019588
Herzkrankheit DCM bei der Deutschen Dogge - alles ok oder?
wallpaper-1019588
[Rezension] In der Kürze liegt die Würze
wallpaper-1019588
I'm Not A Band: Tanz der Stilisten