Mit dem Boot von Battambang nach Siam Reap

Über den Tonselap See von Battambang in die Tempelstadt Siem Reap

Kambodscha hat mehr zu bieten als die Tempel von Angkor, wer eine Reise nach Kambodscha macht sollte auf jeden Fall mehrere Orte besuchen, denn das Land ist sehr vielfältig und bietet viele tolle Möglichkeiten. Ein Ort, welcher bei mir besonders Eindruck hinterlassen hat, ist Battambang. Die Stadt liegt im Westen von Kambodscha und ist nach Phnom Penth die zweitgrößte Stadt im Land.

Die Stadt Battambang

Die Ortschaft an sich (im Zentrum) hat nicht sehr viel zu bieten, ich würde es als eine typische asiatische Stadt beschreiben, jedoch die Landschaft rund um Battambang ist eindeutig sehenswert und beeindruckend.

Rund um den Fluss, gibt es einige tolle Sachen zu sehen. Am besten man mietet sich ein Motorbike oder für Sportskanonen unter euch auch ein Fahrrad und fährt einfach mal den Fluss entlang. Hier im Westen von Kambodscha findet man noch sehr viele traditionelle Fischerdörfer am Ufer des Flussen, außerdem ist die Landschaft auch nicht zu verachten. Auf jeden Fall einen Ausflug wert! Ein Motorbike in Battambang kostet für einen Tag circa 4 Dollar, also ein ganz annehmlicher Preis.

battambang-kambodscha-tonalsepsee-siam-reap

Das Highlight von Battambang ist mit Sicherheit der berühmte Bamboo Train. Der Bamboo Train befindet sich auf einem Gleisabschnitt, welcher seit Jahren schon nicht mehr in Betrieb ist. Die Bambuszüge bestehn aus zwei Achsen und einer Bambuspalette mit Motorantrieb, so kann man die Strecke relativ zügig entlangfahren.

Die Gleise sind sozusagen im „Asian-Style, sie sind nicht mehr annähernd gerade und teilweise steht eine Schiene etwas heraus, jedoch so eine Fahrt gehört absolut dazu, wenn man zu Besuch in Battambang ist.
Das mit Abstand beste an der Fahrt ist, wenn einem auf der Strecke Gegenverkehr entgegen kommt, muss ein Zug abgebaut werden und dieser wird dahinter wieder zusammengebaut. Das dauert circa 20 Minuten und ist ein sehr lustiges Erlebnis und spannen zum Ansehen.

Ein guter Tipp ist diese Fahrt abends zu machen, denn so kann man sich vom Zug aus den Sonnevuntergang ansehen, das absolut empfehlenswert ist.
Die Kosten für dieses Abenteuer belaufen sich auf 5 US-Dollar, also abolut okay für diese etwas andere Zugfahrt.

Doch die meisten Touristen kommen nach Battambang um die absolut tolle Bootsfahrt nach Siem Reap zu machen.

Von Battamang nach Siem Reap:

Weite Reisfelder, beeindruckende natur, einzigartige schwimmende Dörfer und eine malerisch schöne Bootsstrecke liegt zwischen Battambang und Siem Reap. Ich hab mich auf meiner Reise von Battambang nach Siem Reap nicht dazu entschieden den üblichen Landweg zu nehmen, sonden bin mit dem Boot über den Stung Sangker und den Tonse Lap See nach Siem Reap zu den berühmten Tempeln von Angkor Wat gefahren.

Von Battambang aus gibt es mehrer Wege nach Siem Reap zu kommen. Natürlich der übliche Weg mit dem Bus, welche natürlich einige Vorteile mit sich bringt. Man ist nicht nur Wind und Wetter geschützt (was besonders in der Regenzeit oft von Vorteil ist), sondern es spart auch Zeit und Geld. Eine Busfahrt von Battambang nach Siem Reap dauert in etwa 4-5 Stunden und kostet circa 8 Dollar.

Tonselap-See-kambodscha-boot

Ich hab mich aber für die abenteuerliche Variant entschieden und die Reise über Fluss und See gewählt. Man kann diese Bootstouren in fast jedem Hostel bzw. Hotel buchen, jedoch viele verlangen dafür mehr als was es wirklich kostet. Am besten man informiert sich über die aktuellen Preise direkt vor Ort. Die Tickets kauft man am besten direkt bei den Bootsanlegestellen, denn hier bekommt man mit Sicherheit den besten Preis.

Jeden Morgen um 7 Uhr fährt das Boot ab, pro Person koset es etwas 20 Dollar, man sollte diesen Preis als Richtwert sehen, denn oftmals ist es in der High-Season teurer, als in der Low-Season. Ich habe die Fahrt im August gemacht, also ist diese 7-stündige Bootsfahrt von Battambang nach Siam Reap auch in der Regenzeit ohne Probleme zu machen. Die Vorteile, welche diese Jahreszeit mit sich bringt ist, dass der Fluss genug Wasser hat, und die Landschaft wunderschön im frischen Grün erblüht.  Wer mehr über die Vor- und nachteile der Regenzeit wissen will, hier gehts zu unserem Artikel: http://intothe-world.com/suedostasien-in-der-regenzeit/

Am Anfang der Fahrt sieht man die ganzen umliegenden Slums von Battambanng, welche sich am Fuße des Strung Sanker gebieldet haben, es ist sehr interessant auch diese Teile des Landes zu sehen, und zu erkennen, das Armut in diesem Land noch ein großes Thema ist. Ein sehr auffälliges Problem, wie so oft in Südostasien ist auch hier der Müll. Leider schwimmen hier unmengen an Plastikflaschen und Verpackungen im Fluss herum.

siem-riep-boot-kambodscha

Nach circa 3 Stunden legt man die erste Pause bei einem der schwimmenden Dörfer ein, dort kann man sich kleine Snacks und Getränke zur Stärkung kaufen. Die Art und Weise wie wie die Khmer, so werden die Einwohner Kambodschas genannt am Fluss sehr einfach leben ist sehr beeindruckend, und interessat.

boot-kambodscha

Das absolute Highlight ist mit Sicherheit, wenn der Sung Sanker Fluss in den endlos wirkenden Ton Sélap See mündet.  Die Fahrt über den wunderschönen Tonselap See ist atemberaubend und bietet viel natur und tolle Sonnenuntergänge.

Mit-dem-Boot-von-Battambang-nach-Siam-Reap-kambodscha

Schlußendlich endet die Fahrt in dichten Mangroven an einem kleinen Ufer, wo viele Tuk Tuk fahrer warten. Jeder, besonders in der Lowseason will sein Geschäf machen, mit dem Tuk tuk ist es circa 20 Min vom Zentrum von Siam Reap entfernt. Am besten man lässt sich ein gutes Angebot von einem Tuk Tuk fahrer für die Fahrt ins Zentrum machen.

Wer in Siam Reap ist, will natürlich die schönen Tempeln von Angkor ansehen, wir haben unseren Tuk Tuk Fahrer gebeten uns auch in der Tempelanlage rumzufahren, daraus ist eine kleine Freundschaft entstanden und er hat uns viel über die Tempeln und das Leben in Kambodscha erzählt. Wenn du mehr über die Tempelanlage Angkor Wat erfahren willst, findest du hier mehr Infos: http://intothe-world.com/mit-dem-rad-durch-angkor-wat/

Fazit

Die Reise per Boot von Battambang nach Siam Reap, war bestimmt eine der besten Entscheidungen und das absolute Hilight von Battambang. Ich kann nur jedem empfehlen, diese lange aber sehr beeindruckende Reise auf sich zu nehmen. Während der 7-stündigen Fahrt gibt es so viel zu sehen, dass einem gar nicht langweilig werden kann. Wer die Möglichkeit hat, diese Bootsfahrt zu machen sollte diese auf jeden Fall nutzen.

Bist auch du schon mit dem Boot in Kambodscha unterwegs gewesen, oder hast vielleicht sogar genau diese Reise gemacht? Dann erzähl uns von deinen Erfahrungen in den Kommentaren.


BattambangBootKambodschaSieam Reap Mit dem Boot von Battambang nach Siam Reap
Johanna

wallpaper-1019588
Industriemeister Flugzeugbau / Luftfahrttechnik
wallpaper-1019588
Filmkritik: «Star Trek Beyond» (ab dem 21. Juli 2016 im Kino)
wallpaper-1019588
Fernsehtipps Film (04.07. - 10.07.2016)
wallpaper-1019588
Motorradunfall Hüllhorst-Oberbauerschaft
wallpaper-1019588
immer wieder z’Alp
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Wurdest du schonmal gespoilert? Hast du wegen eines Spoilers ein Buch mal nicht zu Ende gelesen?
wallpaper-1019588
Keine Konzentration, eine Warnung und der Wochenstart
wallpaper-1019588
Foto: Margeritenknospe in einer Birke