Mini Pizzen mit Käserand

Zutaten (für ca. 10 Mini Pizzen)

480 g Mehl

225 ml Wasser

1 Pkg. Trockengerm

1 TL  Salz

3 El Olivenöl

Für die Füllung:

1 Dose

1 Faust voll Basilikum

15 – 20 Cocktailtomaten

1, 5 bis 2 TL Pizzagewürz

200 g geriebener Appenzeller

Zubereitung:

Für den Teig: Das Mehl mit dem Trockengerm, dem Salz, Olivenöl und 225ml lauwarmen Wasser verkneten. Zugedeckt für 30 bis 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche aurollen. Mit einer kleinen Schüssel runde Kreise ausstechen. Die Tomatensauce mit den italienischen Kräutern verrühren und etwas würzen. Die Tomatensauce auf den Minipizzen verteilen. Den Appenzeller Käse in dünne, längliche Scheiben schneiden. Die Scheiben auf den Rand legen und den Rand über den Käse einrollen. Die Cocktailtomaten halbieren und den restlichen Käse reiben und auf den Minipizzen verteilen. Die Minipizzen für 20 – 25 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

.s. cookingCatrin

Mini Pizzen mit Käserand Mini Pizzen mit Käserand Mini Pizzen mit Käserand Mini Pizzen mit Käserand Mini Pizzen mit Käserand

In freundlicher Zusammenarbeit mit Appenzeller


wallpaper-1019588
Filmkritik: «Star Trek Beyond» (ab dem 21. Juli 2016 im Kino)
wallpaper-1019588
Der dramatische Untergang der „Titanic“ in Echtzeit – ohne Jack und Rose
wallpaper-1019588
Album-Tipp: ANAJ „kiss to life“ // full Album stream + Video
wallpaper-1019588
Das perfekte Leben?
wallpaper-1019588
Foto: Bohnenblüten
wallpaper-1019588
Kulturelle Bereicherung am Freitag
wallpaper-1019588
Freitag, ein Gitarrenbett, Zwiebelkuchen und das Wochenende
wallpaper-1019588
Das bohrende Ding in meinem Kopf