Ressort Healthy Living

Meine Antworten: Was ist mir wichtig?

Von Loveroflife

Hand - Foto: Jürgen Tesch - leben-lernen-lieben.de

Als ich im Frühjahr 2010 auf dem bekannten Sprungbrettseminar von Eugen Simon war, lernte ich neben vielen anderen hilfreichen Dingen auch ein Konzept kennen, das auf einer Erfahrung basiert, die der Autor John P. Strelecky in Afrika gemacht hatte: The Big Five for Life*.

Wenn man auf eine Fotosafari in Afrika geht, redet jeder von den “afrikanischen Big Five”. Damit sind die Tiere Löwe, Leopard, Büffel, Nashorn und Elefant gemeint. Die Leute messen den Erfolg ihrer Fotosafari daran, wie viele der Big Five sie vor der Kamera hatten. Wenn sie drei von fünf gesehen haben, ist das ein mittelprächtiger Erfolg, vier sind schon besser und wenn sie fünf fotografiert haben, ist damit der Zweck erfüllt, weswegen sie hauptsächlich nach Afrika gereist sind.

Der Autor fragte sich, was geschehen würde, wenn wir unser gesamtes Leben auf diese Weise betrachten? Wenn wir die fünf Dinge herausfänden, unsere persönlichen Big Five, die so wichtig für uns sind, dass, wenn wir sie getan, gesehen oder erfahren haben, wir im hohen Alter zurückblicken können und das Gefühl haben, nach unserem eigenen Maßstab alles richtig gemacht zu haben und dass unser Leben rundum gelungen war.

Als ich das Buch gelesen hatte, war ich sofort begeistert von diesem einfachen und gleichzeitig sehr wirkungsvollen Konzept. Und ich machte mich gleich daran, meine eigenen Big Five zu formulieren. Heute sind sie die treibende Kraft in meinem Leben und ich gehe mit mir selbst und vielen Dingen ganz anders um, seit ich mir diese wesentlichen Punkte immer wieder bewusst mache.

 

Besonders gut gefiel mir die Vorstellung, dass es für jeden einzelnen Menschen einen Grund dafür gibt, warum er hier ist. Im Buch wird dieser Grund als Zweck der Existenz (ZDE) bezeichnet, aus dem sich dann die Big Five for Life ergeben:

Der Sinn meines Lebens

Leben, lernen, lieben
und alles Erlebte, Gelernte und Geliebte mit der Welt teilen.

Meine Big Five for Life

Lieben lernen und lehren.

Inspiration für andere sein mit meinem Blog,
meinen Büchern und indem ich bin, wie ich bin.

Entwicklung von Körper (Gesundheit), Geist (Wissen und Weisheit)
und Seele (Gefühle spüren und zeigen).

Bewusstsein erweitern und Zusammenhänge erkennen.
Klarheit gewinnen und vermitteln.

Erfahrungen und Erkenntnisse sammeln und teilen.

Mein Leitsatz

lebe gut – lerne viel – liebe alles

Wenn ich heute durch den Tag gehe, nach neuen Möglichkeiten Ausschau halte, Termine plane oder Entscheidungen treffe, stelle ich mir einfach die Frage: “Hilft mir das, meine Big Five zu erfüllen?” Ist die Antwort nein, dann lasse ich es bleiben. Ist die Antwort ja, dann tue ich es. Das bringt sehr viel Klarheit in mein Leben. Die Big Five funktionieren für mich also wie ein Kompass, der mich in die Richtung leitet, in die ich gehen möchte. Es ist wirklich ein kraftvolles Werkzeug für alle Bereiche des Lebens. Sei es für Beziehungen, Beruf oder einfach nur für die Wochenendplanung.

Mit diesem Blogbeitrag habe ich meinem Lebenszweck wieder ein Puzzlestein hinzugefügt. Und ich wünsche Dir, dass auch Du weißt, was Dir persönlich wichtig ist, und dass Du heute so viel wie möglich davon tust.

Alles Liebe,
Dein Jürgen

 



Diese Artikel könnten Sie auch interessieren :

Zurück zur Startseite von Logo Paperblog

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren :

Kommentar schreiben