Ressort Auto

Lada – Technisch um Jahre zurück

Von Peter

Dacia legt ja so einiges vor. Immer wieder neue Modelle, die immer moderner wirken und auch technisch zeigt Dacia immer mehr. Da muss Lada mithalten und wollte dies mit dem Kleinwagen Kalina. Er bekam ein Facelift verpasst, sieht auch gar nicht mal so schlecht aus, nur leider technisch tut sich bei Lada noch sehr wenig.

Lada – Technisch um Jahre zurück

Den Lada Kalina gibt es ja nun schon seit 2004. Nun hat er eine neue Front mit geänderten Scheinwerfern und einem deutlich vergrößerten Kühlergrill bekommen. Sieht nicht schlecht aus, nur was hilft das alles, wenn man technisch gesehen noch immer am Anfang steht. Es gibt nur einen Motor, den 1,4-Liter-Benziner mit 66 kW/90 PS. Der gleiche Motor ist auch in einer LPG-Variante verbaut. Für die Sicherheit wird auch nicht viel getan, denn Seitenairbags und der Schleuderschutz ESP werden weiterhin nicht angeboten. Für 7.900 Euro bekommt man „schon“ das Basismodell. Zum Vergleich, der Dacia Kalina ist um 1.000 Euro günstiger und hat aber serienmäßig ein ESP dabei.

Quelle: auto-presse.de


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren :

Zurück zur Startseite von Logo Paperblog

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren :

Kommentar schreiben

Von János Füleki
Veröffentlicht am Freitag, 8. Februar um 18:35

Wie immer absoluter Müll um Lada unter den Tisch zu schreiben!!! Das der Kalina in jeder Version metallic Lack (inkl. Stoßfänger), ZV mit FB, E-Fenster, Bordcomputer und einige andere Annehmlichkeiten mitbringt die man beim billigen Dacia nicht mal für Geld und gute Worte bekommt erwähnt wie immer keiner. Naja denke Lada wird nicht daran sterben und ist als russischer Marktführer und Produzent der in Russland vertriebenen Dacia- Modelle klar im Vorteil! Und der deutsche Lada Markt ist e fast vollständig auf den Niva ausgerichtet also sch... drauf was dumme, voreingenommene Zeitungsmenschen von sich geben! Die sollten sich lieber mal in den Kalina setzen und ne Runde drehen, wir haben seit 6 Jahren den 90 PSer und sind rund um zufrieden....

Von Tom Köhler
Veröffentlicht am Freitag, 8. Februar um 15:00

Ich weiß nicht wer so einen Schwachsinn ins Netz setzt!!!! Man lese vor allem den Schluß!!!! Von einem "DACIA Kalina" habe ich noch nie was gehört! Da beweißt der Verfasser seinen Horizont! Ganz davon abgesehen, dass ESP bei Dacia nachwievor nur in der besten "Lauretat" Variante lieferbar ist und das Auto dann genau so teuer ist wie ein Koreaner oder ein originaler Franzose.