Ressort Essen & Trinken

Kürbiskern-Grissini

Von Rockthekitchen @Kitchenthe

Schon wieder Grissini. In so kurzer Zeit haben es wohl noch keine zwei, fast gleichen, Rezepte hintereinander in den Blog geschafft. Aber bei so viel Begeisterung für die länglichen Brotstangen drücke ich (und hoffentlich ihr) schon mal ein Auge zu. Was muss, dass muss!

Wobei die Betonung natürlich auf “fast gleich” liegt. Im Gegensatz zum  Grissini-Vorgänger  mit schwarzen Oliven und Parmesan, wurde hier ein Teil des Mehles einfach durch geröstetes Kürbismehl ersetzt. Außerdem wurden die Teigstränge ebenso auf diesem Mehl gerollt, was ihnen zusätzlich noch eine tolle Optik verleiht. Das Kürbismehl habe ich übrigens ganz zufällig beim Mehl-Großeinkauf  in der heimatlichen Mühle entdeckt und war sofort schwer begeistert – Kürbiskerne in pulverisierter Form fanden bis jetzt noch nicht den Weg in das heimische  Küchenregal.

Kürbiskern-Grissini

Zutaten für ca. 20 Stück

100g Mehl (Typ 1050)
25 g Kürbismehl
2 EL Kürbiskernöl
10 g Hefe, frisch
1/2 TL Zucker
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Salz

Zubereitung

Hefe in 70 ml lauwarmes Wasser bröckeln und auflösen. 100 g Mehl, 25 g Kürbismehl, Kürbiskernöl, Zucker, Backpulver und 1/2 TL Salz mischen. Hefewasser zufügen. Mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Bei Bedarf noch etwas Mehl zugeben. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen.

Ein Backblech mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen (E-Herd 225 Grad).

Den Teig kurz durchkneten und zu einem Strang formen. Den Strang in ca. 20 gleich große Stücke teilen. Jeweils auf etwas Kürbiskernmehl zu knapp 1/2 cm dünnen Strängen rollen.

Teigstränge nebeneinander aufs Blech geben. Im heißen Ofen (mittlere Schiene) 5-6 Minuten goldbraun backen. Grissini herausnehmen, samt Papier vom Blech ziehen und auskühlen lassen. Trocken lagern.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren :

Zurück zur Startseite von Logo Paperblog

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren :

  • Tipps gegen Frühjahrsmüdigkeit

    Tips gegen Frühjahrsmüdigkeit Ich dachte ja immer, dass mich Frühjahrsmüdigkeit nicht betrifft, aber irgendwie scheint sie mir dieses Jahr das Leben... Weiter lesen

    Am 15 März 2015 von   Naturallyariana
    ESSEN & TRINKEN, VEGETARISCH & VEGAN
  • "Los Veganeros" - jetzt kommt der vegane Kinofilm

    "Wie, jetzt habe ich noch nicht mal mehr im Kino meine Ruhe vor diesen Veganern?" - so ein tatsächlicher Wortlaut aus meiner Uni, als jemand von dem neuen... Weiter lesen

    Am 27 Februar 2015 von   Juliane
    FILM, VEGETARISCH & VEGAN
  • Zitronen-Kokos-Kekse

    Ich finde die Osterzeit einfach toll. Es ist Frühling, die ersten Kräuter und Blumen beginnen zu wachsen und ich finde, man ist nie zu alt dafür, seine Geschenk... Weiter lesen

    Am 01 April 2015 von   Ihana
    ESSEN & TRINKEN, VEGETARISCH & VEGAN
  • Geschenke aus der Küche: Veganes Haselnusslikör

    Gut, ich gebe zu: Einen Artikel über süße, alkoholische DIY-Getränke zu schreiben, während sich das halbe WWW dem 40 Tage Projekt: Zuckerfrei von Hannah... Weiter lesen

    Am 05 März 2015 von   Blattgrün
    ESSEN & TRINKEN, VEGETARISCH & VEGAN
  • Vegan - 5 Dinge die einem immer passieren können ...

    1. Überlesen das in einem Produkt doch etwas tierisches steckt ...Molkenerzeugnis, Milchpulver, Eigelb usw ...Gerade am Anfang der Umstellung passierte es mir... Weiter lesen

    Am 27 Mai 2015 von   Justinewynnegacy
    ESSEN & TRINKEN, VEGETARISCH & VEGAN
  • Gefüllte Avocado im Zucchini-Nest

    Huhu meine Lieben! Mein erstes Osterrezept in diesem Jahr. Eignet sich perfekt als Vorspeise oder kleine Hauptspeise. Anstatt der Zucchini kann auch eine Karott... Weiter lesen

    Am 29 März 2015 von   Nina Flucher
    ESSEN & TRINKEN, TALENTE
  • Jo Nesbø: Der Fledermausmann

    Vor vier Jahren lief mir Harry Hole, der Ermittler aus Jo Nesbøs Krimireihe das erste Mal über den Weg. Damals hatte ich Glück und habe bei der Aktion zum... Weiter lesen

    Am 05 Juni 2015 von   Buchlingreport
    KULTUR, LITERATUR

Kommentar schreiben