Kinderliteratur

Ich hatte zu Hause noch ein Buch gefunden, was ich nicht wegwerfen wollte, dafür wars zu schade. Also hab ichs gelesen.

„Zauberkreide- Kinderliteratur seit 1945“ von Gundel Mattenklott erschien im Oktober 1994 im Fischer Verlag.

Inhalt
In 7 Kapiteln wird über Kinderbücher geschrieben.

Meinung
Ich wurde 1981 geboren. Die Jahre 1987 bis 1991 waren für mich die Jahre, in denen ich die sogenannte Kinderliteratur gelesen habe. Glücklicherweise bekam ich nicht nur „Hanni & Nanni“ zu lesen, sondern auch „ältere“ Literatur, die andere gleichaltrige nicht unbedingt lasen. So las ich z.B. sämtliche Bücher von Johanna Spyri, wie Gritlis Kinder, Rosenresli,…Somit war mir einiges Zitiertes aus dem Buch vertraut, jedoch bei weitem nicht alles, denn es ging ja um Literatur ab 1945. Klar, das ich nicht jedes Buch aus dieser Zeit kenne.
MIr gefällt die Struktur des Buches, dass es nach Themen wie „Phantastische Reisen“ oder „Tod“ geordnet ist. Man konnte sich gut in die einzelnen Themen einlesen und man fand eigentlich bei jedem Thema das eine oder andere vertraute Buch. Wenn dann mal eins erwähnt wurde, was man nicht kannte, wars nicht ganz so schlimm.
Es wurde mit Beispielen gearbeitet, es wurde zitiert, das war schön, weil es auch mal Erinnerungen geweckt hat.

Fazit
Ein tolles Buch, geeignet, wenn man sich für Kinderliteratur und ihre Entwicklung interessiert.



wallpaper-1019588
Warum immer nur nett sein langfristig nichts bringt
wallpaper-1019588
Limited Edition „Sound of Silence” by CATRICE
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Rotmoos
wallpaper-1019588
Ist Pokémon GO schon wieder out?
wallpaper-1019588
Rezension - Throne of Glass - Kriegerin im Schatten - Sarah J. Maas
wallpaper-1019588
Phantastische Ruhe
wallpaper-1019588
Nights of Azure 2: Neuer Trailer enthüllt japanischen Veröffentlichungstermin
wallpaper-1019588
Der faulste Job der Welt – Bewerbt euch jetzt!