Instagram Fluch oder Segen?!

Ende letzten Jahres drängte sich Instagram immer mehr in mein Bewusstsein!
Immer öfter konnte man auf den Blogs lesen "jetzt auch auf Instagram....einige haben es ja schon auf Instagramm gesehen ...usw."
Da wollte ich natürlich auch wissen um was es da geht und habe mir die App runter geladen.
Erst konnte ich damit gar nichts anfangen und so habe ich mich nicht weiter damit befasst.
Instagram Fluch oder Segen?! Was ich beeindruckend fand war, das obwohl ich noch kein einziges Fotos online gestellt hatte, mich schon viele von meinen "Blogs" abonniert hatten
Danke dafür und auch an alle, die inzwischen dazu gekommen sind.
Nach einem Bloggertreffen mit Daniela, die mir von den Vorteilen vorgeschwärmt und  die (wenigen) Schritte erklärt hat,  wollte ich es wieder probieren und stellte zum Jahreswechsel ein paar Probefotos ein!
Instagram Fluch oder Segen?!
Dann habe ich immer parallel zu meinen Blogposts auch das passende Fotos bei Instagram veröffentlicht und immer einige ♥ bekommen.
Mit der Zeit sind auch neue Leser dazu gekommen und ich habe gelernt was ein Hashtag ist und wie man ihn setzt....
Instagram Fluch oder Segen?!
Eigentlich erst während des Sommerurlaubs, wo ich mehr Zeit hatte, habe ich dann entdeckt was Instagram doch für eine RIESIGE Inspirationsquelle ist.
Nachdem ich # setzen konnte, habe ich auch nach meinen Lieblingsbegriffen gesucht und wunderbare Bilder von meinen geliebelten Skandinavischen Wohnstil gefunden.
Instagram Fluch oder Segen?!
Tagelang mich von einem Instagrammer (oder wie werden die bezeichnet?!) zum anderen geklickt und immer mehr Sachen gesehen, die ich unbedingt haben möchte!
Instagram Fluch oder Segen?!
Da beginnt für mich die andere Seite von Instagram....
ich kann es kaum glauben, wie viele wie in einem Magazin wohnen!
Weiße Fußböden, weiße Möbel, Designerlampen/Stühle/Bilder, lauter teure Marken....
wie geht denn das? Haben die denn alle keine Männer, die da nicht mitmachen wollen, die nicht auf Eames-Stühlen sitzen wollen, weil sie denken die sind unbequem!
Instagram Fluch oder Segen?!
Die es nicht okay finden für ein Kissen 50-100€ auszugeben, die auch nicht bereit sind die teuren Designerlampen im ganzen Haus anzubringen, für die man auch einen tollen Familienurlaub hätte machen können.
Naja ich will nicht alles auf die Männer schieben...mir fehlt ja leider auch das Budget um mir meinen Wohntraum zu erfüllen.
Instagram Fluch oder Segen?!
Trotzdem bin ich froh über die tollen Bilder, Hinweise zu Marken, die mir gefallen,
Shops, die ich auf normalen Weg nie gefunden hätte und die Einblicke in wundervolle Wohnräume!
Was mich allerdings nun doch sehr beschäftigt:
Ist das Bloggen ein AUSLAUFMODELL???
Instagram Fluch oder Segen?!
Kommt es  mir nur so vor, ist es vielleicht das Sommerloch, oder ist in der Bloggerwelt wirklich nicht mehr soviel los?
Wie oft habe ich nun schon gelesen: "so lange war ich nicht hier, aber bei Instagram könnt ihr mich finden. Ich schließe meine Blog aber ihr findet mich bei Instagram."

Instagram Fluch oder Segen?!
Das fände ich persönlich sehr schade, obwohl ich mich auch schon bei dem Gedanken erwische:
Ach einen Kommentar schreibe ich später oder ich like den Beitrag bei Instagram.
Dann bin ich selber ganz entsetzt, weil ich mich doch so über jeden Kommentar freue.
Weil das einfach ein wenig mehr Mühe macht und etwas von der kostbaren Zeit kostet!
Außerdem kann man dort nie die DIY so zeigen , wie ich es liebe.
Ausführlich und mit ganz vielen Fotos. Ich hoffe einfach, dass der Hype wieder etwas nachlässt und mehr Energie in die Blogs gesteckt wird!
Instagram Fluch oder Segen?!
Trotz alle dem bin ich ein Fan von Instagram geworden....alle paar Minuten gibt es etwas Neues zu sehen...es ist sehr spontan und aktuell!
Diese ist nur ein Bruchteil der Inspirationen, die ich gesammelt habe....
Auf jeden Fall ist neue Kreidefarbe bestellt um unsere Möbel auch noch zu weißeln und einige meiner neu geweckten Interieur Wünsche werde ich mir über kurz oder lang auch noch erfüllen (müssen)!
Instagram Fluch oder Segen?!
Besucht mich doch mal auf  Instagram
aber bitte bleibt mir hier auf dem Blog auch erhalten.
Zur Zeit komme ich leider noch nicht dazu meine ganzen DIY Ideen umzusetzen...
es ist einfach so viel los!
Aber Ende September wird es bei mir wieder ruhiger
und dann freue ich mich schon darauf wieder creativ zu werden!
 ♥♥♥
Instagram Fluch oder Segen?!

wallpaper-1019588
Spareribs mit Ofenkartoffeln und Rosmarin
wallpaper-1019588
Das perfekte Leben?
wallpaper-1019588
Wie funktioniert eine Stoffbinde?
wallpaper-1019588
Moderne Architektenhäuser von FLOW.STUDIO
wallpaper-1019588
Wir besuchen unsere Hauptstadt
wallpaper-1019588
Rezension: Guides. Die erste Stunde - Robison Wells
wallpaper-1019588
Frühstücken in Budapest
wallpaper-1019588
Wie Sie schlechte Gewohnheiten ändern – in nur 4 Schritten.