Hilft Ovaria Comp, um schneller schwanger zu werden?

Hilft Ovaria Comp, um schneller schwanger zu werden?

Ovaria Comp ist ein natürliches Arzneimittel aus der Homöopathie. Es wird bei Zyklusunregelmäßigkeiten, vor allem aber bei unerfülltem Kinderwunsch angewendet.

Da ich viel Positives darüber gehört habe und das Mittel erfreulich preiswert, habe ich mich einmal etwas genauer mit den Kügelchen, ihren Inhaltsstoffen und ihrer Wirkungsweise befasst und es selbst in meiner Kinderwunschzeit ausprobiert.

Anwendungsgebiete von Ovaria Comp

Die Globuli sollen laut Aussage des Herstellers Wala für verschiedene Anwendungsgebiete geeignet sein. Dabei handelt es sich im Einzelnen um folgende Indikationen:

  • Zur Regulation von Zyklusstörungen
  • Bei einer besonders schmerzhaften Regelblutung
  • Bei klimakterischen und präklimakterischen Beschwerden (Wechseljahre)
  • Bei Ovarialzysten (Eierstockzysten)
  • Bei perimenopausalen Störungen (Störungen, die ein bis zwei Jahre vor beziehungsweise nach der Menopause auftreten)
  • Zur gezielten Anregung und langfristigen Harmonisierung der endokrinen ovariellen Funktionen vor allem in der Pubertät und im Klimakterium
  • Bei Fertilitätsstörungen (Störungen der Fruchtbarkeit)

Auch wenn Ovaria Comp Globuli ausdrücklich für die Linderung von Beschwerden in der Pubertät und in den Wechseljahren geeignet sind, liegt der Schwerpunkt einer möglichen Anwendung auf der Erfüllung des Kinderwunsches.

Wirkungsweise

Dem homöopathischen Mittel wird eine östrogenartige Wirkungsweise zugeschrieben. Indem es nicht nur die Eizellreifung verbessert, sondern auch die Qualität und Menge des Zervixschleims, soll es zu einer deutlichen Verbesserung der Fruchtbarkeit führen.

Anwendung und Dosierung von Ovaria Comp

Ovaria Comp sollst du gemäß Packungsbeschreibung in der ersten Zyklushälfte einnehmen. Die Einnahme sollte bis zum Eisprung erfolgen. Wer sich nicht sicher ist, wann der Eisprung genau stattfindet, nimmt die Globuli bis zur Temperaturerhöhung ein. Die Erhöhung deiner Körpertemperatur gilt als relativ sicheres Zeichen für den beginnenden Eisprung.

Ist Dir die Temperaturmethode zu unsicher, kannst du alternativ auch einen handelsüblichen Ovulationstest verwenden. Empfohlen werden fünf bis sieben Globuli pro Tag. Am besten lässt du Dir die kleinen Kügelchen unter der Zunge zergehen.

Wie für alle anthroposophischen Arzneimittel gilt auch hier: Ohne ärztlichen Rat sollten die Globuli nicht über einen längeren Zeitraum angewendet werden. Im Zweifelsfall und bei einer länger geplanten Einnahme solltest du also immer den Frauenarzt deines Vertrauens informieren.

Risiken, Nebenwirkungen und Gegenanzeigen

Zu möglichen Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln gibt es, soweit ich weiß, nicht. Doch nicht jeder kann Ovaria Comp bedenkenlos einnehmen. Wenn du überempfindlich auf Bienengift oder Milcheiweiß reagiert, musst du auf die Globuli verzichten.

Auch Frauen, die unter Endometriose leiden oder zu dieser Erkrankung neigen, dürfen Ovaria Comp nicht einnehmen. Gleiches gilt für Frauen, deren Körper zur Zystenbildung neigt.

Und ganz wichtig: Nimmst du bereits andere Mittel ein, die eine einsprungfördernde Wirkung haben (beispielsweise Clomifen), sind die Globuli ebenfalls nicht für Dich geeignet. Denn werden beide Mittel zeitgleich zusammen eingenommen, besteht eine deutlich höhere Gefahr, dass sich Zysten bilden.

Ovaria Comp Globuli: Was steckt eigentlich drin?

Enthalten sind laut Hersteller drei Inhaltsstoffe: „Apis regina tota Gl Dil. D4" (HAB, Vs. 41c), „Argentum metallicum Dil. D5" und „Ovaria bovis Gl Dil. D4" (HAB, Vs. 41a). Zu diesen Inhaltstoffen möchte ich in den folgenden Abschnitten einige ausführlichere Erläuterungen geben.

Apis regina tota Gl Dil. D4

Wie die Bezeichnung vielleicht schon erahnen lässt, bezieht sich „Apis regina" auf die Bienenkönigin. Gemäß der anthroposophischen Lehre ist sie der Mittelpunkt des ganzen Bienenvolkes. Und das nicht ohne Grund: Indem sie für ihr ganzes Volk die Eier legt, sorgt sie schließlich für einen sicheren Fortbestand. Um Apis regina D4 herstellen zu können, wird die Zelle einer Königin samt Larve und Fruchtsaft gebraucht.

Argentum metallicum Dil. D5

Der Begriff Argentum metallicum stammt ursprünglich aus dem Griechischen. „Arguros" bedeutet übersetzt in etwa „glänzend weiß", das Wort bezieht sich in diesem Fall aber eher auf Silber. Als metallisches Heilmittel hat Silber einen besonders starken Bezug zu den Reproduktionskräften. Argentum metallicum gilt darum auch als eines der wichtigsten und charakteristischsten Mittel der homöopathischen Silberserie. Generell steht diese Serie für Kreativität und verschiedene schöpferische Prozesse.

Ovaria bovis Gl Dil. D4

Hier handelt es sich um ein Organpräparat. Ovaria bovis D7 wird aus dem Eierstock eines weiblichen Rindes gewonnen. Nach der anthroposophischen Lehre regt es quasi wie ein Vorbild die physiologische Funktion der Eierstöcke an.

Weitere Inhaltsstoffe sind Sucrose (Saccharose/Zucker) sowie Lactose.

Fazit: Ist Ovaria Comp ein empfehlenswertes Mittel bei Kinderwunsch?

Im Internet habe ich zahllose positive Bewertungen und Erfahrungsberichte von Frauen gefunden, denen die Ovaria Comp Globuli zur Schwangerschaft verholfen haben. Und auch ich habe Ovaria Comp in meiner Kinderwunschzeit genommen. Ob es letzten Endes geholfen hat, kann ich nicht genau sagen, denn ich habe viele verschiedene Hilfsmittel angewendet, wie z. B. einen Zykluscomputer, Zyklustee oder Pre Seed Gel.

Bei der Einnahme eines homöopathischen Arzneimittels stellt immer auch die Frage, welche Einstellung du ganz persönlich zum Thema Homöopathie hast. Viele Menschen glauben fest an die Wirkung und setzen die verschiedenen Mittel gegen die unterschiedlichsten Beschwerden und gesundheitlichen Probleme ein. Es gibt aber auch Menschen, die halten nichts von Homöopathie und verzichten daher auch auf die Anwendung.

Natürlich kann die Einnahme von Ovaria Comp bei einem langfristig unerfüllten Kinderwunsch auf keinen Fall den Gang zum Facharzt ersetzen. Eine ausbleibende Schwangerschaft kann schließlich viele verschiedene Ursachen haben.

Aber ich denke bei Ovaria Comp kann man nichts falsch machen. Es kostet nicht allzu viel und im Idealfall profitierst du von der Wirkung. Im schlimmsten Fall verspürst du dagegen überhaupt keine Wirkung. Lediglich Frauen, bei denen die weiter oben erwähnten Unverträglichkeiten oder Vorerkrankungen vorliegen, sollten von Ovaria Comp grundsätzlich Abstand nehmen. Für alle anderen Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch scheint es keine Bedenken zu geben.


wallpaper-1019588
Nächster Stop: Honduras
wallpaper-1019588
Ambassa feat. Nichola Richards – After Laughter (Comes Tears) // Reggae Cover
wallpaper-1019588
12. Juli: "Phoenix"-Abend zu IS samt Todenhöffer-Doku
wallpaper-1019588
Filmkritik zu „Findet Dorie“ (Kino)
wallpaper-1019588
Für was sich ein brasilianischer Präsident nicht alles hergibt
wallpaper-1019588
Herzkrankheit DCM bei der Deutschen Dogge - alles ok oder?
wallpaper-1019588
[Rezension] In der Kürze liegt die Würze
wallpaper-1019588
I'm Not A Band: Tanz der Stilisten