Giungla: Wildwechsel

Giungla: WildwechselDie Italienerin Ema Drei hatten wir hier ja schon etwas vorwitzig als "Stromgitarren-Prinzessin" tituliert - nicht ganz zu unrecht, denn ihr Sound fußt maßgeblich auf einer ziemlich kratzigen, elektrischen Gitarre, angemischt mit programmierten Beats. Daran hat sich nicht wesentlich was geändert, gerade hat sie unter dem Moniker Giungla ihre neue Single "Cold" freigegeben und zwar auf einem neuen Label - Drei ist mit diesem Song nach London zu Some Kinda Love bzw. deren Imprint Bad Life Records gewechselt und wie man hört, hat es ihr nicht geschadet.

wallpaper-1019588
Eisenmangel mit natürlichen Mittel beheben
wallpaper-1019588
Warum die besten Indie Platten dieses Jahr aus Deutschland kommen
wallpaper-1019588
Liebe ist…?
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Alex Diehl
wallpaper-1019588
SUNDAY INSPIRATION No.106
wallpaper-1019588
Sonntagsfreude: Nichtenglück
wallpaper-1019588
Foto: Bunte Verbenen am Regenfallrohr
wallpaper-1019588
[Rezept] Acai Bowl