Geh-zu Fuß-zur-Arbeit-Tag – der amerikanische National Walk to Work Day

Seit 2004 steht immer der erste Freitag im April ganz im Zeichen des gepflegten Fußmarsches. Zumindest in den USA. Denn dieses Datum begehen unsere nordamerikanischen Nachbarn im wahrsten Sinne des Wortes als Geh-zu-Fuß-zur-Arbeit-Tag (engl. National Walk to Work Day). 2016 fällt er somit auf den heutigen 1. April. Was es damit auf sich hat und warum er einen festen Platz in der Sammlung der kuriosen Feiertage aus aller Welt verdient, erklärt der vorliegende Beitrag. Warum soll man heute also zur Arbeit laufen?

Kuriose Feiertage 1.April 2016 Geh-zu Fuß-zur-Arbeit-Tag – der amerikanische National Walk to Work Day (c) 2016 Sven Giese-1

1.April 2016: Geh-zu Fuß-zur-Arbeit-Tag – der amerikanische National Walk to Work Day 2016 (c) 2016 Sven Giese

Wann wird der US-amerikanische Walk Work Day begangen?

Wie eingangs bereits angedeutet, handelt es sich bei dem National Walk Work Day um einen kuriosen Aktionstag mit flexiblen Datum, der seit 2004 begangen wird. Auch wenn ich im Zuge der Recherchen nicht herausfinden konnte, weshalb man sich ausgerechnet für diesen Termin im Kalender entschieden hat, ist die Wahl für ein flexibles Datum durchaus sinnvoll. Denn so ist sichergestellt, dass der Geh-zu Fuß-zur-Arbeit-Tag immer auf einen Werktag fällt. Dementsprechend fand bzw. findet er in den kommenden Jahren an den folgenden Terminen statt:

  • 2016: Freitag, 1. April
  • 2017: Freitag, 7. April
  • 2018: Freitag, 6. April
  • 2019: Freitag, 5. April
  • 2020: Freitag, 3. April

Wer hat den National Walkt o Work Day ins Leben gerufen?

Im Gegensatz zu vielen anderen kuriosen Feiertagen aus den Vereinigten Staaten gibt es für diesen flexiblen Aktionstag tatsächlich eine ganze Reihe an Hintergrundinformationen darüber, wer ihn ins Leben gerufen hat und seit wann man ihn feiert. Aber der Reihe nach.

Die Initiative für den Geh-zu Fuß-zur-Arbeit-Tag geht auf den 2. April 2004 und den damaligen US-amerikanischen Gesundheitsminister, den Republikaner Tommy George Thompson zurück. In Kooperation mit dem U.S. Department of Health & Human Services und der American Podiatric Medical Association wollte Thompson mit diesen Aktionstag in erster Linie um die gesundheitlichen Aspekte bzw. Vorteile des Gehens in öffentliche Bewusstsein rücken.

Kuriose Feiertage - 4. April 2014 - Nationaler Geh-zur-Arbeit-Tag - der amerikanische National Walk to Work Day (c) 2011 Sven Giese

New Yorker auf dem Weg zur Arbeit – 1. April 2016 – Nationaler Geh-zur-Arbeit-Tag – der amerikanische National Walk to Work Day (c) 2011 Sven Giese

Immer am ersten Freitag im April geht Amerika zu Fuß zur Arbeit

Dementsprechend soll mit National Walk to Work Day dafür gesorgt werden, dass die amerikanische Bevölkerung mindestens einmal im Jahr den Weg zur Arbeit zu Fuß bestreitet oder zumindest 30 Minuten zu Fuß unterwegs ist. Zur Not tut es also auch ein Mittags- oder Abendspaziergang. :) Unterstützung bekam Thompson hier vor allem von zahlreichen Fachleuten aus der Gesundheits- und Medizinbranche, die auf die positiven gesundheitlichen Aspekte des Gehens hinweisen.

Denn im Gegensatz zum Laufen gilt das Gehen als eine Fortbewegungsart, bei der es keine Flugphase gibt und der Körper somit in jeder Phase des Bewegungszyklus über Beine und Füße Kontakt zum Boden hält. Kurzum, das Gehen ist weniger anstrengend als z. B. Joggen und kann im Prinzip von jedem ohne großen Aufwand in den Alltag eingebaut werden.

Und da der Mensch beim Gehen eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 1,4 Meter pro Sekunde erreicht, kann man – eine entsprechende Zeitplanung vorausgesetzt heute zumindest einen Teil des Arbeitsweges auch bequem zu Fuß zurücklegen. Insofern passt dieser Aktionstag auch inhaltlich ganz wunderbar zu thematisch verwandten Terminen wie zum Beispiel:

  • dem Gassi-Gehen-Tag (engl. Walking the Dog Day) am 22. Februar,
  • dem Mach-einen-Spaziergang-im-Park-Tag (engl. National Take a Walk in the Park Day) am 30. März,
  • dem Geh-in-den-Park-Tag (engl. Hop A Park Day) am jeweils ersten Samstag im Juli oder dem
  • Geh-mit-Deiner-Zimmerpflanze-spazieren-Tag (engl. National Take Your Houseplant For A Walk Day,

Friedrich Nietzsche und weitere Aktionstage zum Gehen in Down Under

Immerhin wusste schon der gute Friedrich Nietzsche, dass man keinem Gedanken trauen solle, der im Sitzen entsteht. Der deutsche Philosoph war bekennender Spaziergänger und bestritt einen Großteil seiner geistigen Arbeit im Gehen. Ob Tommy George Thompson bei der Schaffung des National Walk to Work Day allerdings Nietzsche im Sinn hatte, vermag ich an dieser Stelle nicht zu sagen. 😉

Tatsächlich sind die Amerikaner aber nicht die einzigen, die über einen National Walk to Work verfügen. Einen ähnlichen Aktionstag gleichen Namens gibt es sowohl in Australien (Walk to Work Day) am 13. November und in Neuseeland am zweiten Mittwoch im März. Aber darüber werde ich zu gegebener Zeit berichten.

In diesem Sinne: Euch auf jeden Fall einen guten Fußweg zur Arbeit.

Weitere Informationen zum Nationalen Geh-zur-Arbeit-Tag


wallpaper-1019588
Industriemeister Textilwirtschaft
wallpaper-1019588
Der Golfhandschuh – die zwei W´s
wallpaper-1019588
Saisonales Gemüse und Obst April
wallpaper-1019588
Fitness mit den smoveys – Erfahrungsbericht und Produkttest
wallpaper-1019588
Unser Reisevideo aus Dubai
wallpaper-1019588
Steinmeier teilt Bürger in Gut und Böse ein
wallpaper-1019588
Matcha Latte Tapioka Pudding mit Kokos & Mango
wallpaper-1019588
Tipps, wie Sie Ihren Garten, Terrasse und Haus schöner machen!